Ressort: Know How

Verpasste Chancen “Uber ist der Anführer unseres Anti-Portfolios”

“Uber ist der Anführer unseres Anti-Portfolios”
Mittwoch, 12. April 2017 Alexander Hüsing

Wieder einmal gewähren uns mehrere Kapitalgeber einen Einblick in ihr Anti-Portfolio. “Uns gibt es ja erst seit zwei Jahren, da ist die Liste alleine zeitbedingt noch nicht lang. HometoGo kann ich aber definitiv nennen”, sagt Iskender Dirik von Bauer Venture Partners.

#5um5 “Wenn es um Tools geht, glaube ich: ‘Weniger ist mehr'”

“Wenn es um Tools geht, glaube ich: ‘Weniger ist mehr'”
Dienstag, 11. April 2017 Alexander Hüsing

Welche Tools, welche Apps, welche Software erleichtert Dir den Arbeitsalltag? “Meine wichtigsten Hilfsmittel sind das Projektmanagement-Tool plan.io und die Mails, die ich zur Erinnerung an mich selbst schreibe”, sagt Robert Litwak von kautionsfrei.de.

Gastbeitrag von Paul-Alexander Thies So kalkulieren Gründer ihr eigenes Gehalt richtig

So kalkulieren Gründer ihr eigenes Gehalt richtig
Dienstag, 11. April 2017 ds-Team

Gerade in den ersten Jahren sieht es mit den Gewinnen meist noch recht mau aus. Es ist wichtig, die eigenen Ausgaben zu kennen und zu wissen, was notwendig ist und was nicht. Wenn der Unternehmerlohn zu hoch angesetzt wird, hemmen Gründer ihre Möglichkeiten für Neuinvestitionen.

Pitch-Training für Gründer Pitchbot – hier kann jeder seine Pitchqualitäten trainieren

Pitchbot – hier kann jeder seine Pitchqualitäten trainieren
Dienstag, 11. April 2017 Alexander Hüsing

Jetzt kommt der Pitchbot, der erste Chatbot rund um Präsentationen vor Investoren. Für uns geht der Pitch am Schluss gut richtig gut aus, wir bekommen 1,28 Millionen für unserer Projekt. Uns hat der Pitchbot überzeugt. Mitmachen lohnt sich!

#5um5 Ein guter Rat: “Nicht zu früh Investoren an Bord holen”

Ein guter Rat: “Nicht zu früh Investoren an Bord holen”
Montag, 10. April 2017 Alexander Hüsing

Was war denn der beste Rat, den Du während Deiner Gründungsphase bekommen hast? “Kompromissbereitschaft zum richtigen Zeitpunkt. Als Gründer tendiert man dazu, sich in die eigene Vision zu knien und riskiert sich festzubeißen”, sagt Claudia Lang von Community Life.

Gastbeitrag von James LaPalme DSGVO – So bereiten sich Start-ups richtig vor

DSGVO – So bereiten sich Start-ups richtig vor
Montag, 10. April 2017 ds-Team

Der Schritt zur Gründung des eigenen Unternehmens ist groß genug, und die zu überwindenden Hindernisse zahlreich. Auch die Datenschutz-Grundverordnung ist hier nur eine Hürde unter vielen. Sie kann aber trotz ihres strengen Charakters von Start-ups gut eingehalten werden.

#5um5 Unser Fehler? “Expandieren und das zu versemmeln”

Unser Fehler? “Expandieren und das zu versemmeln”
Donnerstag, 6. April 2017 Alexander Hüsing

Was war der lehrreichste bzw. der beste Fehler, den Du gemacht hast? “Der lehrreichste Fehler: Personalentscheidungen wurden zu sehr herausgezögert. Neue Leute bringen in der Regel – und idealerweise – neue Ideen und neuen Spirit”, sagt Alexander Stelmaszyk von buddy.

Gastbeitrag von Natalie Stohr So werden aus guten Mitarbeitern großartige Mitarbeiter

So werden aus guten Mitarbeitern großartige Mitarbeiter
Donnerstag, 6. April 2017 ds-Team

Unternehmen investieren viel Zeit und Ressourcen, um den richtigen Mitarbeiter zu finden und einzustellen. Deshalb ist es wichtig, dass die Förderung des Teams an erster Stelle steht. Damit bleiben Arbeitnehmer engagiert, motiviert und setzen sich für die Ziele des Unternehmens ein.

Jetzt runterladen! Logodust – kostenlose Logos (nur) für Startups

Logodust – kostenlose Logos (nur) für Startups
Donnerstag, 6. April 2017 Alexander Hüsing

Wer startet, braucht ein Logo oder einen Platzhalter für das künftige Logo! Auf Logodust finden junge Gründer nicht verwendete, professionelle, Logos. Und zwar kostenlos. Wer nicht sofort fündig wird, muss nicht verzagen, jede Woche kommen neue Entwürfe hinzu.

#5um5 Businessplan erstellen: 5 Tools, die Gründer kennen sollten

Businessplan erstellen: 5 Tools, die Gründer kennen sollten
Mittwoch, 5. April 2017 Alexander Hüsing

Wer als Gründer durchstarten möchte, muss zunächst einmal einen Businessplan erstellen. Zumindest hilft ein Businessplan, die eigene Idee sichtbar zu machen, das eigene Konzept auf Herz und Nieren zu prüfen. Denn oft scheitern Gründungen, weil die eigene Idee einfach nicht zu Ende gedacht war.

Gastbeitrag von Susanne Grundmann Unternehmen müssen bereit sein, die Richtung zu ändern

Unternehmen müssen bereit sein, die Richtung zu ändern
Mittwoch, 5. April 2017 ds-Team

„Einfach mal machen“ – ein Credo, das in keiner Startup Bibel fehlen darf, in etablierten Unternehmen aber oft nur Wunschdenken ist. In Top-Down-Hierarchien werden erstmal fünf Meeting-Marathons angesetzt, bevor eine Entscheidung gefällt wird.

Gastbeitrag von Cameron Piron In Kanada gründen und die Welt erobern

In Kanada gründen und die Welt erobern
Dienstag, 4. April 2017 Alexander Hüsing

Wir haben uns sehr bewusst für einen Standort in Ontario entschieden. Sie ist eine sehr gute Basis, gerade für innovative Unternehmen im Bereich Health. Hier finden wir hochqualifizierte Mitarbeiter, die auf Augenhöhe mit den Partnern zusammenarbeiten können.

Millionenschwere Kampagne Book A Tiger: Plakatwerbung als Wachstumstreiber

Book A Tiger: Plakatwerbung als Wachstumstreiber
Dienstag, 4. April 2017 Alexander Hüsing

Die Putzfeudel-Firma Book A Tiger setzt massiv auf Plakatwerbung. “Unsere Testkampagne im vergangenen Jahr verlief sehr gut”, sagt Mit-Gründer Claude Ritter zur neuen Werbeoffensive. In der aktuellen Kampagne adressiert das Berliner Start-up das B2B-Segment.

Offline Collapsed: Ein lehrreicher Friedhof gescheiterter Startups

Collapsed: Ein lehrreicher Friedhof gescheiterter Startups
Dienstag, 4. April 2017 Alexander Hüsing

Scheitern ist nicht schön! Wer aber nicht wagt, der kann auch nicht gewinnen. Vor allem deswegen scheitern die meisten Start-ups. Wer sich für gescheiterte Start-ups interessiert, sollte sich einmal Collapsed, eine Plattform für gescheiterte Start-ups, ansehen.

Gastbeitrag von Felix Bauer Von Köln in die Welt: Ein Coworking-Trip durch Indonesien

Von Köln in die Welt: Ein Coworking-Trip durch Indonesien
Montag, 3. April 2017 ds-Team

warenkorb.com-Macher Felix Bauer reiste mehrere Wochen durch Indonesien und inspizierte dabei die Coworking-Szene des Landes. Die Eindrücke von seiner “unvergesslichen Reise mit 100 neuen Kontakten” schildert er in diesem äußerst lesenswerten Gastbeitrag.

Aktuelle Stellenangebote

Alle