Ressort: Know How

#Gründeralltag Dumm gelaufen! Dieser VC investierte nicht in Facebook

Dumm gelaufen! Dieser VC investierte nicht in Facebook
Dienstag, 31. Oktober 2017 Alexander Hüsing

Gebt Ihr uns einen Einblick in Euer Anti-Portfolio – bei welchen, jetzt erfolgreichen, Firmen seid Ihr leider nicht eingestiegen? “Bei so vielen. Mir wurde angeboten, in Facebook zu investieren, als die Bewertung bei 2,5 Milliarden lag”. sagt Yaron Valler von Target Global.

Gastbeitrag 5 Cloud-Speicher im Schatten von Dropbox, Google & Co.

5 Cloud-Speicher im Schatten von Dropbox, Google & Co.
Montag, 30. Oktober 2017 ds-Team

Professionelle Alternativen zu Dropbox oder Azure sind oft kostspielig, bieten Businesskunden aber auch Vorteile. Der Spitzenreiter im Geschäftsbereich ist momentan Dropbox: Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist unschlagbar. Private Anwender sind mit Box etwas besser beraten.

Gastbeitrag von Sabine Gerber Wie viel zahlt man einem ersten Mitarbeiter?

Wie viel zahlt man einem ersten Mitarbeiter?
Freitag, 27. Oktober 2017 ds-Team

Der erste Mitarbeiter stellt einen wichtigen Schritt für das weitere Geschäftswachstum dar. Es ist deshalb wichtig, dass man als Unternehmer auch auf die Professionalität der Angestellten achtet und nicht nur alleine auf vorhandene Sympathien.

Infografik IT-Jobs: 10 Spezialisten, die garantiert jeder sucht!

IT-Jobs: 10 Spezialisten, die garantiert jeder sucht!
Donnerstag, 26. Oktober 2017 ds-Team

Die Nachfrage nach IT-Fachkräften ist groß: Unternehmen fällt es schwer, offene Stellen mit qualifizierten Bewerbern zu besetzen. Doch bei welchen Stellen ist der Bedarf an Spezialisten am größten? Hier einmal 10 IT-Spezialisten, die garantiert jeder sucht!

Infografik Die wichtigsten Gründe, warum Startups scheitern

Die wichtigsten Gründe, warum Startups scheitern
Mittwoch, 25. Oktober 2017 ds-Team

Nicht jedes Start-up wird ein Erfolg – das ist ganz normal. Es gibt viele Gründe, warum Start-ups scheitern. Oft sind diese ziemlich banal. Mal gibt es einfach keinen Markt für das erdachte Produkt, mal geht einigen Start-ups einfach das Geld aus und mal passt das Team einfach nicht perfekt zusammen.

#5um5 “Ich versuche Meetings auf 20 Minuten zu begrenzen”

“Ich versuche Meetings auf 20 Minuten zu begrenzen”
Dienstag, 24. Oktober 2017 Alexander Hüsing

In jedem Unternehmen gibt es Meetings. Wie sorgt ihr dafür, dass Meetings bei Euch nicht zum reinen Zeitfresser werden? “Wir versuchen die Meetings schon im Vorhinein gut zu strukturieren. Es gibt in der Regel immer jemanden, der das Meeting leitet”, sagt Stefan Tietze von gebraucht.de.

Gastbeitrag von Paul-Alexander Thies Arbeitsrecht für Start-ups – Das müssen Gründer beachten

Arbeitsrecht für Start-ups – Das müssen Gründer beachten
Dienstag, 24. Oktober 2017 ds-Team

Bevor ein Gründer seine ersten Mitarbeiter sucht, sollte er zunächst die eigene Rolle im Unternehmen klar definieren. Die meisten Geschäftsführer haben an der Firma, in der sie arbeiten, keine Kapitalbeteiligung und sind somit sozialversicherungspflichtig.

Infografik Aufwachen! Deutsche Corporates kaufen kaum Startups

Aufwachen! Deutsche Corporates kaufen kaum Startups
Montag, 23. Oktober 2017 Alexander Hüsing

Deutsche Corporates und deutsche Mittelständler kaufen – im internationalen Vergleich – noch immer viel zu wenige Start-ups. Große Ausnahmen sind unter anderem adidas und ProSiebenSat.1. Kurzum: Der deutsche Mittelstand verspielt noch immer seine Zukunft.

#5um5 “Den ganzen Tag über steht meine Tür offen”

“Den ganzen Tag über steht meine Tür offen”
Freitag, 20. Oktober 2017 Alexander Hüsing

Wie sieht Dein ganz normaler Start-up-Arbeitsalltag aus – von früh bis spät? “So einen klassischen Alltag gibt es kaum, da jeder Tag etwas anderes mitbringt und oftmals spontane Aufgaben anfallen, die man gar nicht geplant hat”, sagt Sebastian Hust von Talentcube.

#5um5 “Deutlich kennzeichnen, dass man Mitarbeiter sucht”

“Deutlich kennzeichnen, dass man Mitarbeiter sucht”
Donnerstag, 19. Oktober 2017 Alexander Hüsing

Wie findet man die passenden Mitarbeiter? “Das ist in der Tat eine große Herausforderung, speziell wenn man von Beginn an erstmal einige Zeit nur im Gründerteam arbeitet”, sagt Sebastian Hust, Mitgründer von Talentcube.

Gastbeitrag So setzen Startups die Stärken von Freelancern richtig ein

So setzen Startups die Stärken von Freelancern richtig ein
Donnerstag, 19. Oktober 2017 ds-Team

In manchen Bereichen, wie beispielsweise der Programmierung, werden bereits regelmäßig Freelancer eingesetzt. In den USA ist die remote-Arbeit sehr verbreitet, was an den größeren Distanzen, vor allem aber an der Arbeitseinstellung liegt.

#5um5 “Personal zu finden ist fast wie Lotto spielen”

“Personal zu finden ist fast wie Lotto spielen”
Mittwoch, 18. Oktober 2017 Alexander Hüsing

Wie findet man die passenden Mitarbeiter? “Viele unserer heutigen Mitarbeiter haben wir über Empfehlungen von Kollegen oder Kontakte gewonnen. Ansonsten nutzen wir bei Bedarf auch Stellenanzeigen über Karriere-Portale”, sagt Naomi Owusu, Mitgründerin von Tickaroo.

Gastbeitrag von Felix Swoboda Handwerker – wie eine klassische Branche digital wird

Handwerker – wie eine klassische Branche digital wird
Dienstag, 17. Oktober 2017 ds-Team

Bei der Digitalisierung des Handwerks sind Vermittlungsplattformen jedoch nur der erste Schritt. Denn die Kundenskepsis ihnen gegenüber ist mitunter groß. Die Gründe: Nicht nur Handwerksbetriebe können sich als Anbieter hier registrieren. Auch für Privatpersonen stehen die Plattformen offen.

#5um5 “Frech, mutig, freundlich – und kann ein Pferd heben”

“Frech, mutig, freundlich – und kann ein Pferd heben”
Montag, 16. Oktober 2017 Alexander Hüsing

Wer war der Held deiner Kindheit? “Pippi Langstrumpf. Sie ist finanziell unabhängig, besitzt einen Handkoffer voller Goldstücke, kann mit der Pistole schießen, auf den sieben Meeren segeln”, sagt Aimie-Sarah Henze, Gründerin von ArtNight.

Gastbeitrag Best Practice: Richtig geile und erfolgreiche Newsletter

Best Practice: Richtig geile und erfolgreiche Newsletter
Montag, 16. Oktober 2017 ds-Team

Auch bei Startups sind Unterschiede in den Newslettern sichtbar. Diese unterscheiden sich trotz der oftmals sehr jungen Altersstruktur der Führungskräfte – kaum von den großen Unternehmen. Dabei können beide Arten von Unternehmen von einem guten E-Mail-Marketing enorm profitieren.

Aktuelle Stellenangebote

Alle