Expansion

Die 9 größten Fehler bei der Expansion nach Frankreich

Die 9 größten Fehler bei der Expansion nach Frankreich

Die 9 größten Fehler bei der Expansion nach Frankreich
Donnerstag, 16. Juni 2016
VonElke Fleing

Viele deutsche Unternehmen scheitern mit Expansions-Versuchen nach Frankreich. Sowohl Startups als auch etablierte Firmen machen relevante Fehler bei der Anpassung ihres Angebots. Hier sind die 9 größten Fehler und Tipps zu ihrer Vermeidung.

“In Österreich spielen Trends eine untergeordnete Rolle”

“In Österreich spielen Trends eine untergeordnete Rolle”

“In Österreich spielen Trends eine untergeordnete Rolle”
Montag, 2. November 2015
VonChristina Cassala

“Die modischen Bedürfnisse unterscheiden sich nicht nur zwischen den Ländern, sondern sind auch innerhalb Deutschlands sehr unterschiedlich. Nicht alles was in Hamburg als in gilt wird auch in Berlin getragen und umgekehrt”, sagt Andreas Fischer von Modomoto.

Immer mehr Start-ups blicken über den Tellerrand

Immer mehr Start-ups blicken über den Tellerrand

Immer mehr Start-ups blicken über den Tellerrand
Montag, 19. Oktober 2015
VonAlexander Hüsing

Expansionsfieber in der deutschen Start-up-Szene: Immer mehr Jungfirmen blicken über die deutschen Landesgrenzen hinaus. Diese Entwicklung ist enorm wichtig, denn jahrelang haben sich viele deutsche Start-ups, viel zu sehr auf den deutschen Markt fokussiert.

Fashionette drückt auf die Tube – europaweit

Fashionette drückt auf die Tube – europaweit

Fashionette drückt auf die Tube – europaweit
Donnerstag, 8. Oktober 2015
VonAlexander Hüsing

Fashionette gibt derzeit Gas – und zwar richtig. Bis Ende des vergangenen Jahres war Fashionette nur in Deutschland und Österreich unterwegs. Kurz vor Weihnachten wagte sich die Taschenfirma dann in die Schweiz. Inzwischen sind zehn weitere Landesableger hinzugekommen.

So bringt man seine Idee mit vier Sprachen in 134 Länder

So bringt man seine Idee mit vier Sprachen in 134 Länder

So bringt man seine Idee mit vier Sprachen in 134 Länder
Donnerstag, 30. Juli 2015
VonTeam

Eine englische Version einer Website ist schnell gebaut. Es gibt aber noch viele andere interessante Märkte, die man mit anderen Sprachen erreichen kann. Abhilfe bei der Entscheidung für die richtigen Sprachen und Märkte schafft eine Infografik. Schon vier Sprachen reichen demnach aus, um 134 Länder abzudecken.

So zieht adgoal seinen Ableger im Silicon Valley hoch

So zieht adgoal seinen Ableger im Silicon Valley hoch

So zieht adgoal seinen Ableger im Silicon Valley hoch
Montag, 1. Juni 2015
VonAlexander Hüsing

“Man wird hier zwangsläufig zum Netzwerker. Nicht nur ist es wichtig, um im schnelllebigen Geschäftsalltag mitreden zu können, auch ist die Kultur über das eigene Business zu reden, selbst mit direkten Konkurrenten, eine ganz andere, ganz offene, durchweg kommunikative”, sagt adgoal-Mitgründer Carlo Schwarz.

So expandiert man als Sologründer ins Ausland

So expandiert man als Sologründer ins Ausland

So expandiert man als Sologründer ins Ausland
Donnerstag, 22. Januar 2015
VonTeam

Mit einem fremdsprachigen Onlineshop und/oder der Präsenz auf eBay bzw. Amazon hat man einen wichtigen Schritt getan. Der einzige Schritt darf das nicht bleiben. Mit passendem Onlinemarketing muss der Bekanntheitsgrad des Angebots in der fremdsprachigen Zielgruppe gesteigert werden.

Wie man sein Start-up rund um den Globus bringt

Wie man sein Start-up rund um den Globus bringt

Wie man sein Start-up rund um den Globus bringt
Montag, 5. Januar 2015
VonTeam

Internationalisierung ist nicht einfach. Webnode hat es geschafft. Nun will die Firma anderen Unternehmen dabei helfen, wie man als Start-up auf dem Weltmarkt Fuß fassen kann. Dabei geht es um Fragen, wie man den richtigen Markt wählt, die ersten Schritte macht, und das Rad am Laufen hält.

spotted wagt den riskanten Sprung über den Teich

spotted wagt den riskanten Sprung über den Teich

spotted wagt den riskanten Sprung über den Teich
Dienstag, 26. August 2014
VonAlexander Hüsing

Mutig, mutig: Das kleine Heidelberger Start-up spotted geht in den USA an den Start. Um die Geschäfte in den USA kümmert sich Sebastian Tussing, ehemals SAP und Google. Der Sprung in die USA ist gewagt, aber wohl auch nötig, wenn Myftari und Co. auf Dauer bestehen wollen.

“Die Rocket-Familie schützt vor Zeitverschwendung”

“Die Rocket-Familie schützt vor Zeitverschwendung”

“Die Rocket-Familie schützt vor Zeitverschwendung”
Mittwoch, 19. März 2014
VonAlexander Hüsing

Die Rocket-Internet-Familie schütze “vor allem vor Zeitverschwendung”, sagt Dominik Steinkühler, Gründer und Geschäftsführer der P2P-Kreditplattform. “Wer den Weg kennt, verfährt sich nicht”, berichtet er weiter. Momentan expandieren Steinkühler und Co. Lendico wie wild durch Europa.

Kurzer Leitfaden für den erfolgreichen Start in Brasilien

Kurzer Leitfaden für den erfolgreichen Start in Brasilien

Kurzer Leitfaden für den erfolgreichen Start in Brasilien
Dienstag, 11. Februar 2014
VonTeam

Trotz kleinerer und größerer Herausforderungen, die im brasilianischen E-Commerce bestehen – Start-ups, die diese gezielt und richtig in Angriff nehmen, haben die Chance, eine der am schnellsten wachsenden Absatzmärkte zu nutzen. Gastbeitrag von Philipp Bock, Gründer von allpago.

Franchise, (auch) ein Modell für Start-ups?

Franchise, (auch) ein Modell für Start-ups?

Franchise, (auch) ein Modell für Start-ups?
Montag, 28. Oktober 2013
VonChristina Cassala

Franchise, (auch) ein Modell für Start-ups? – Gastbeitrag von Philipp Benkler von Testbirds. Seit 1. September haben Unternehmen in Ungarn die Möglichkeit, Apps oder Webseiten von einem lokalen Anbieter mittels Crowdtesting unter die […]

Den Schritt ins Ausland wagen: 3 Tipps zur Expansion

Den Schritt ins Ausland wagen: 3 Tipps zur Expansion

Den Schritt ins Ausland wagen: 3 Tipps zur Expansion
Montag, 19. August 2013
VonTeam

Den Schritt ins Ausland wagen: 3 Tipps zur Expansion – Gastbeitrag von Manuel Boy, Lead Developer bei PhraseApp, Dynport GmbH. Jimdo tut es, Pixoona hat ihn gewagt und Mitfahrgelegenheiten.de auch: Den Schritt ins […]

Expansion ist verlockend – aber riskant

Expansion ist verlockend – aber riskant

Expansion ist verlockend – aber riskant
Freitag, 22. Juni 2012
VonElke Fleing

Exklusiv bekommen die Leser von deutsche-startups.de Auszüge aus dem Buch Kommunikation verkaufen zu lesen, das wir bereits vorgestellt haben. Der erste Teil stammt aus Kapitel 7. Was tun, wenn der marktübliche und Ihr […]