Infografik für die Expansion So bringt man seine Idee mit vier Sprachen in 134 Länder

Eine englische Version einer Website ist schnell gebaut. Es gibt aber noch viele andere interessante Märkte, die man mit anderen Sprachen erreichen kann. Abhilfe bei der Entscheidung für die richtigen Sprachen und Märkte schafft eine Infografik. Schon vier Sprachen reichen demnach aus, um 134 Länder abzudecken.
So bringt man seine Idee mit vier Sprachen in 134 Länder

Deutsche Start-ups denken noch immer viel zu klein! “Think big, start small” sollte das Motto sein. Klar, eine englische Version ist schnell gestrickt, dies kann aber nicht alles sein. Eine Infografik von Translate Trade schafft ein wenig Abhilfe bei der Entscheidung für die richtigen Sprachen und Märkte. Schon vier Sprachen reichen demnach aus, um 134 Länder abzudecken: In 54 Ländern der Welt sprechen die Menschen Englisch, in 31 Ländern ist Französisch die Amtssprache, es gibt 25 arabischsprachige Länder und weitere 24 Länder erreichs man mit Spanisch.

ds-sprachen-startups

Will man mit seiner Idee wirklich das gesamte Potenzial ausschöpfen sind Übersetzungen in zahlreiche Sprachen notwendig – vor allem, weil immer mehr Menschen aus verschiedensten Ländern online sind: Während es 2009 noch reichte in 37 Sprachen zu übersetzen, um 98 % der Online-Nutzer zu erreichen, brauchte ein Unternehmen 2012 bereits 48 Sprachen dafür. Sehen wir uns die Zahlen aus 2013 an, stellen wir fest, dass man bereits mit 12 Sprachen 80 % des weltweiten Marktes erreicht.

Foto: high tech digital holographic earth globe with part of futuristic interface from Shutterstock



  1. Travis

    …und für jeden der eine technische Lösung für die Übersetzung seiner Anwendung sucht, entwickeln wir von Hamburg aus PhraseApp (www.phraseapp.com).



  2. Marc

    Ich kann auch lingotip sehr empfehlen.
    Günstig und gute Übersetzer – weltweit!
    http://www.lingotip.com

Aktuelle Meldungen

Alle