Ressort: Know How

Deutscher Startup Monitor 21 % aller Münchner Start-ups setzen auf VC-Gelder

21 % aller Münchner Start-ups setzen auf VC-Gelder
Freitag, 2. Oktober 2015 ds-Team

Für den Deutschen Startup Monitor untersuchte der Startup-Verband in diesem Jahr Berlin, Hamburg München, die Metropolregion Rhein-Ruhr und erstmals Stuttgart-Karlsruhe als Startup-Cluster. Heute werfen wir einen Blick auf München. 21 % aller Münchner Start-ups setzen auf VC-Gelder.

Deutscher Startup Monitor Stuttgart und Karlsruhe: Hier regieren B2B-Start-ups

Stuttgart und Karlsruhe: Hier regieren B2B-Start-ups
Donnerstag, 1. Oktober 2015 ds-Team

Für den Deutschen Startup Monitor untersuchte der Startup-Verband in diesem Jahr Berlin, Hamburg München, die Metropolregion Rhein-Ruhr und erstmals Stuttgart-Karlsruhe als Startup-Cluster. Heute werfen wir einen Blick auf Stuttgart-Karlsruhe. In der Region regieren B2B-Start-ups.

Deutscher Startup Monitor 39 % aller Hamburger Gründer wählen FDP

39 % aller Hamburger Gründer wählen FDP
Mittwoch, 30. September 2015 ds-Team

Für den Deutschen Startup Monitor untersuchte der Startup-Verband in diesem Jahr Berlin, Hamburg München, die Metropolregion Rhein-Ruhr und erstmals Stuttgart-Karlsruhe als Startup-Cluster. Heute werfen wir einen Blick auf Hamburg. 39 % aller Hamburger Gründer wählen FDP.

Start-ups auf Investorensuche Vor Investoren sollte man sich nicht verstellen oder lügen

Vor Investoren sollte man sich nicht verstellen oder lügen
Mittwoch, 30. September 2015 Alexander Hüsing

Was sollten Gründer vor Investoren niemals sagen oder machen? “Wenn man vor Schwierigkeiten steht, kann man das ruhig offen ansprechen. Selbst bei den erfolgreichsten Unternehmen läuft nicht alles rund”, sagt Stefan Peukert, Mitgründer des Jobvermittlers Employour.

Deutscher Startup Monitor 10 % aller deutschen Start-ups sind in Rhein-Ruhr Zuhause

10 % aller deutschen Start-ups sind in Rhein-Ruhr Zuhause
Dienstag, 29. September 2015 ds-Team

Für den Deutschen Startup Monitor untersuchte der Startup-Verband in diesem Jahr Berlin, Hamburg München, die Metropolregion Rhein-Ruhr und erstmals Stuttgart-Karlsruhe als Startup-Cluster. Heute werfen wir einen Blick auf Rhein-Ruhr. 10 % aller deutschen Start-ups sind in Rhein-Ruhr Zuhause

Deutscher Startup Monitor Berliner Start-ups beschäftigen rund 28 Mitarbeiter

Berliner Start-ups beschäftigen rund 28 Mitarbeiter
Montag, 28. September 2015 ds-Team

Für den Deutschen Startup Monitor untersuchte der Startup-Verband in diesem Jahr Berlin, Hamburg München, die Metropolregion Rhein-Ruhr und erstmals Stuttgart-Karlsruhe als Startup-Cluster. Heute werfen wir einen Blick auf Berlin. Berliner Start-ups beschäftigen rund 28 Mitarbeiter.

Gastbeitrag von Daniel Markgraf Gründen will gelernt sein – es geht um mehr als Geld

Gründen will gelernt sein – es geht um mehr als Geld
Freitag, 25. September 2015 ds-Team

Neben einer soliden Finanzierung brauchen Gründer die richtige Persönlichkeit und das nötige Know-how, um ein erfolgreiches Unternehmen aufzubauen. An Hochschulen lässt sich „Entrepreneurship“ sogar studieren und der Unternehmergeist trainieren. Für wen und wieso sich ein solches Studium lohnen kann.

Finanzmetropole und FinTech Frankfurt = Ökosystem mit hoher Finanzkompetenz

Frankfurt = Ökosystem mit hoher Finanzkompetenz
Donnerstag, 24. September 2015 ds-Team

Frankfurt ist die größte Stadt in der Region, und zählt mit den beiden weiteren bedeutenden Städten Mainz und Wiesbaden insgesamt 5,5 Millionen Einwohner. Durch eine Teilnahme an den vielen regelmäßigen Treffen kann jeder einen Einstieg in die Gründerszene finden.

Gründer über große Pläne “Die erfolgreichsten VCs verlangen keinen Businessplan”

“Die erfolgreichsten VCs verlangen keinen Businessplan”
Mittwoch, 23. September 2015 Alexander Hüsing

Wie wichtig ist eigentlich ein Businessplan? “Die erfolgreichsten Venture Capitalists verlangen keinen Businessplan”, sagt Robin Haak von Jobspotting. “Ein Businessplan ist elementar, da er dem Unternehmer hilft, die quantitativen Ziele zu operationalisieren”, sagt Felix Schollmeier on Finanzchef24.

Gastbeitrag von Michael Reinhardt Nutzen Sie unbedingt Foto-Posts für Ihr Branding!

Nutzen Sie unbedingt Foto-Posts für Ihr Branding!
Montag, 21. September 2015 ds-Team

Instagram bevorzugt Produkte, deren Kern visueller Natur ist, und damit Unternehmen, die solche Produkte thematisieren. Für nicht visuell konzipierte Produkte, zumal für den B2B-Bereich ist Instagram als Marketingtool dennoch interessant, denn im Zentrum jedes Marketings steht das Branding.

Vom Anti- zum Pro-Angel-Gesetz Eckpunktepapier wird Erwartungen aber nicht gerecht

Eckpunktepapier wird Erwartungen aber nicht gerecht
Donnerstag, 17. September 2015 ds-Team

Das Eckpunktepapier wird den durch den Koalitionsvertrag gesteckten Erwartungen nicht gerecht. Unter dem Strich werden die bereits bestehenden Rahmenbedingungen zwar nicht verschlechtert, aber leider auch nicht signifikant verbessert. Gastbeitrag von Florian Nöll.

Start-ups auf Investorensuche Das Gerede um den heißen Brei kann man sich sparen

Das Gerede um den heißen Brei kann man sich sparen
Mittwoch, 16. September 2015 Alexander Hüsing

Wie spricht man als Gründer am besten einen Investor an? “Ein Tipp, den ich bei meinem Mister Spex-Mitgründer Dirk Graber abgeschaut habe: Um sich mit Investoren auf einer Ebene zu treffen, sollte man keinen Hard Core-Pitch abliefern”, sagt Thilo Hardt, Gründer des Berliner Start-ups eWings.

Gastbeitrag von Jasmin Schmidt Noch immer zählt das gedruckte Wort – auch für Startups

Noch immer zählt das gedruckte Wort – auch für Startups
Montag, 14. September 2015 ds-Team

Jedes Startup steht vor der Herausforderung, bekannt zu werden, Kunden zu akquirieren, um zu einer Marke zu werden. Dafür steht meist nur ein geringes Budget zur Verfügung. Daher entscheiden sich viele Startups für Online-Marketing. Printmarketing ist aber auch eine Möglichkeit.

"Nehmt euch die Zeit" Wichtige Tipps – von Sologründern für Solopreneure

Wichtige Tipps – von Sologründern für Solopreneure
Freitag, 11. September 2015 Alexander Hüsing

“Unterschätzt nicht die emotionale Komponente einer Sologründung. Deshalb ist auch die Vernetzung mit anderen Gründern, speziell Sologründern, wichtig. Nicht nur, um sich über unternehmensbezogene Dinge zu sprechen, sondern um auch mal Frust loszuwerden”, sagt Jörn Gutowski von Try Foods.

Gastbeitrag von Julia Albrecht Wir lüften das Geheimnis einer perfekten Startup-Website

Wir lüften das Geheimnis einer perfekten Startup-Website
Donnerstag, 10. September 2015 ds-Team

Für manche Startups genügt eine schlichte, aber informative Webpräsenz. Legt Ihr Produkt einen starken Fokus auf Design und Ästhetik, sollte sich das auch in der Internetpräsenz widerspiegeln. Sehen Sie sich am besten Corporate-Websites aus vergleichbaren Branchen an, wenn Sie unsicher sind.

Aktuelle Stellenangebote

Alle