Ressort: Know How

Gastbeitrag von Reza Mehmansefat Start-ups: Menschen, die auf der gleichen Mission sind

Start-ups: Menschen, die auf der gleichen Mission sind
Freitag, 6. November 2015 ds-Team

Ein guter, selbstbewusster Chef, der in seine eigenen Fähigkeiten vertraut, und wirklich das Beste des Unternehmens im Sinn hat, stellt immer die besten Leute an die er in dem Moment bekommen kann, auch wenn das bedeutet, dass die Bewerber genauso gut oder sogar besser sind als er.

Gastbeitrag von Moritz Grumbach Gordon Gekko im Bällebad – eine Liebeserklärung

Gordon Gekko im Bällebad – eine Liebeserklärung
Donnerstag, 5. November 2015 ds-Team

Gastautor Moritz Grumbach macht sich Gedanken zu Rocket Internet – und landet dabei irgendwo zwischen Ehrfurcht, Brummkreiseln und Götterdämmerung. Zweifelsohne mehren sich die schadenfrohen Stimmen, was den jüngsten Mangel an Ideen – und Erfolgen – der Berliner Kaderschmiede betrifft.

So klappt die Kapitalsuche 5 Gründer und ihre Tipps für die Investorenansprache

5 Gründer und ihre Tipps für die Investorenansprache
Mittwoch, 4. November 2015 Alexander Hüsing

Wie spricht man als Gründer am besten einen Investor an? “Die Ansprache von Investoren ist ein klassischer Sales-Prozess. Am Anfang sollte man sich eine Liste mit Investoren machen, die schon in dem Bereich investiert haben, in dem man gründen möchte”, sagt Benjamin Roos von Jobmensa.

Gastbeitrag von Sven Riehle Über Risiken bei der Nutzung amerikanischer SaaS-Tools

Über Risiken bei der Nutzung amerikanischer SaaS-Tools
Dienstag, 3. November 2015 ds-Team

Die Aufhebung der Safe Harbor-Vereinbarung zwischen der EU und den USA hat hohe Wellen geschlagen. Für viele Unternehmen entstehen daraus ernst zu nehmende Konsequenzen. Welche Risiken entstehen jetzt bei der Nutzung amerikanischer SaaS-Tools?

Gastbeitrag von Julian von Hassell 4 Phasen, die jedes erfolgreiche Start-up durchlaufen muss

4 Phasen, die jedes erfolgreiche Start-up durchlaufen muss
Montag, 2. November 2015 Christina Cassala

Es herrscht Goldgräberstimmung. Nur diesmal graben Investoren und Unternehmer nicht nach dem gelben Edelmetall, sondern nach Start-ups. Die alles entscheidende Frage, wie damals beim Goldschürfen, ist jedoch: Wie finde ich das entsprechende Start-up?

Ressourcen-Übersicht 38 Plattformen für kostenlos nutzbare Bilder und Videos

38 Plattformen für kostenlos nutzbare Bilder und Videos
Montag, 2. November 2015 Elke Fleing

Es wird immer einfacher, seinen Content im Internet mit exzellenten Bildern und Videos zu illustrieren und Inhalte zu visualisieren. Denn immer mehr Fotografen und Filmer stellen ihre Werke zur kostenlosen Nutzung auf immer mehr Plattformen ein. Knapp 40 davon stellen wir vor.

Gastbeitrag von Katharina Wolff 10 Tech-Jobs, die es vor einigen Jahren noch gar nicht gab

10 Tech-Jobs, die es vor einigen Jahren noch gar nicht gab
Freitag, 30. Oktober 2015 ds-Team

Die technischen Revolutionen stellen Unternehmen und Start-ups vor immer neue Herausforderungen und schaffen zudem regelmäßig völlig neue Jobprofile. Für digital-affine Talente eine große Chance. Die folgenden zehn Tech-Jobs gab es vor einigen Jahren noch gar nicht.

Gastbeitrag von Christiane von Schönberg Albtraum Akquise – In 6 Phasen zum Erfolgstelefonat

Albtraum Akquise – In 6 Phasen zum Erfolgstelefonat
Donnerstag, 29. Oktober 2015 ds-Team

Wissen Sie, wie oft Sie in einer Stunde anwählen müssen, um 5 Entscheider-Gespräche zu führen? Sie müssen 35 Rufnummern wählen – und dann kann das Ergebnis sein: 5x nein. Daher ist einer der Erfolgsfaktoren für die Telefon-Akquise das Gesetz der großen Zahl.

Gastbeitrag von Niels Christiansen Ein Tag Held sein – und wie Mitarbeiter zu Fans werden

Ein Tag Held sein – und wie Mitarbeiter zu Fans werden
Mittwoch, 28. Oktober 2015 ds-Team

Beim Corproate Volunteering geht es um die Freistellung der Belegschaft für gemeinnützige Zwecke. Haben sich zunächst eher anglo-amerikanische Konzerne dieser Form des Engagements bedient, zieht es heute auch deutsche Mittelständler und Start-ups in die gemeinnützige Landschaft.

Gründer über große Pläne “Am Anfang ist ein Businessplan ein guter Indikator”

“Am Anfang ist ein Businessplan ein guter Indikator”
Mittwoch, 28. Oktober 2015 Alexander Hüsing

Wie wichtig und bindend ist ein Businessplan? “Für die Gründer selbst, sehr wichtig. Nur so bekommt man ein Gefühl für Annahmen, Probleme und das mögliche Wachstum. Mit Businessplan meine ich eine reine Finanzplanung”, sagt Christian Wiens, Mitgründer von GetSafe.

Infografik 15 Fehler, die Startupper unbedingt vermeiden sollten

15 Fehler, die Startupper unbedingt vermeiden sollten
Dienstag, 27. Oktober 2015 Karl Müller

Es gibt Fehler, die muss jeder selber machen und es gibt Fehler, die man von vornherein vermeiden kann (zumindest teilweise). In einer lesenswerten Infografik liefern wir nun 15 typische Fehler, die Startupper unbedingt vermeiden sollten. Ansehen, aufsaugen, merken und dran halten!

InsurTech, PropTech und Co. 7 aktuelle Startup-Buzzwords, die jeder kennen sollte

7 aktuelle Startup-Buzzwords, die jeder kennen sollte
Dienstag, 27. Oktober 2015 Alexander Hüsing

Convertible Equity, E-Health, FinTech, InsurTech und PropTech machen derzeit überall die Runde. Und auch “Arsch über Latte” sowie “Mit der Hand am Arm” hört man zuletzt immer öfter. Wir liefern – kurz und knapp – einige Erklärungen zu diesen Buzzwords.

Gastbeitrag von Oliver Graf Von gutem Retargeting profitieren Käufer und Verkäufer

Von gutem Retargeting profitieren Käufer und Verkäufer
Montag, 26. Oktober 2015 ds-Team

Retargeting ist eine gängige Methode für Webshopbetreiber, um verloren geglaubte User zurückzuholen. Allerdings ist bei der Umsetzung auf das richtige Maß der Anwendung zu achten: Werbebanner sollten eher als positiver Reminder wahrgenommen werden und nicht als penetranter, nerviger Banner.

Webdienste, Apps, Tools Dreieinhalb total nützliche Tipps für Startupper

Dreieinhalb total nützliche Tipps für Startupper
Montag, 26. Oktober 2015 Alexander Hüsing

Unsere Rubrik Dreieinhalb ist eine ganz kurze, persönliche Liste mit praktischen, nützlichen und spannenden Webdiensten, Apps und Tools, die Startupper (und alle anderen gerne auch) sich einmal ganz in Ruhe ansehen sollten. Ganz subjektiv und ohne Firlefanz präsentiert. Einfach ansehen und ausprobieren.

Gastbeitrag von Maren Fliegner Die ganz große Mär von der Startup-PR

Die ganz große Mär von der Startup-PR
Freitag, 23. Oktober 2015 ds-Team

Der Begriff Startup-PR suggeriert, dass die Agentur spezielle Tools, Werkzeuge und Strategien für junge Unternehmen parat hat. Dabei kommen auch hier die klassischen PR-Instrumente zum Einsatz. Und das ist auch wichtig: Professionelle PR behandelt alle gleich – egal ob Großkonzern oder Start-up.

Aktuelle Stellenangebote

Alle