Ressort: Know How

Interview mit Kai Klement, KAVAJ Startups können massiv von Amazon profitieren

Startups können massiv von Amazon profitieren
Montag, 7. November 2016 Elke Fleing

Viele Startups produzieren physische Produkte und bauen aufwendige Shops für deren Vertrieb. Amazon als Distributionskanal haben die wenigsten von ihnen auf dem Zettel. Warum das ein Fehler sein könnte und wie man bei Amazon einsteigt, erklärt Kai Klement, Co-Founder von KAVAJ.

Gründeralltag Was Gründer vor Investoren niemals machen sollten!

Was Gründer vor Investoren niemals machen sollten!
Freitag, 4. November 2016 Alexander Hüsing

Was sollten Gründer vor Investoren niemals sagen oder machen? “Grundsätzlich sollte man sich mit seinen Mitgründern einig sein und eine Geschichte erzählen. Die Zahlen sollten echt und überprüfbar sein. Man sollte nie den Respekt verlieren”, sagt Robin Haak von Jobspotting.

Gründeralltag 25 Tipps, wie man am besten einen Investor anspricht

25 Tipps, wie man am besten einen Investor anspricht
Donnerstag, 3. November 2016 Alexander Hüsing

Wie spricht man am besten einen Investor an? “Auch wenn man es anders kennt, kann man sich das Gerede um den heißen Brei bei Investoren sparen. Wenn man einfach direkt zum Punkt kommt, hinterlässt man oft einen besseren Eindruck”, sagt Stefan Peukert von Employour.

Gründeralltag 25 Gründer über den ganz normalen Start-up-Wahnsinn

25 Gründer über den ganz normalen Start-up-Wahnsinn
Dienstag, 1. November 2016 Alexander Hüsing

Wie starten ganz normale Gründerinnen und Gründer eigentlich so in einen ganz normalen Start-up-Arbeitsalltag? Gibt es einen ganz normalen Start-up-Arbeitsalltag in der turbulenten Gründerszene überhaupt? 25 Gründerinnen und Gründer berichten genau darüber.

Gründeralltag Wie wichtig ist ein Businessplan? 25 Gründer antworten

Wie wichtig ist ein Businessplan? 25 Gründer antworten
Montag, 31. Oktober 2016 Alexander Hüsing

Wie wichtig ist ein Businessplan? Bei den Antworten zu dieser Frage gehen die Meinungen in der Gründerszene weit auseinander. “Unwichtig, wenn man weiß, warum Abweichungen entstehen”, sagt Gunnar Froh von Wunder. “Für die Gründer selbst, sehr wichtig”, meint dagegen Christian Wiens von GetSafe.

Infografik So haben drei Tech-Giganten einmal angefangen

So haben drei Tech-Giganten einmal angefangen
Donnerstag, 27. Oktober 2016 ds-Team

Aller Anfang ist schwer. Die Geschichte von Pinterest etwa zeigt den schweren Prozess bis zum Start, überhaupt ein Start-up zu gründen. Die folgenden Infografiken zeigen wie Tech-Giganten einmal ganz klein angefangen haben. Denn auch Giganten haben als Zwerge angefangen.

Alles, was man wissen muss Crowdfunding – Die ultimative Infografik

Crowdfunding – Die ultimative Infografik
Mittwoch, 19. Oktober 2016 ds-Team

Die Masse darf heute im Netz nicht nur mitreden, sondern auch Projekte finanzieren. Crowdfundig ist längst eine etablierte Finanzierungsform in Deutschland. Nun gibt es eine spannende und informative Infografik rund um das Thema Crowdfundig, die wir hier vorstellen.

Lesestoff Kostenlose E-Books: E-Mail-Marketing-Tipps vom Feinsten

Kostenlose E-Books: E-Mail-Marketing-Tipps vom Feinsten
Montag, 17. Oktober 2016 Elke Fleing

Content Marketing boomt und so finden sich unzählige kostenlose E-Books und Whitepaper im Internet. Einige deutsch- oder englischsprachige, die für Start-ups, Entrepreneure und Freelancer besonders informativ und praxisrelevant sind, stellt deutsche-startups.de in dieser Reihe vor.

Gründeralltag “Man braucht Mitarbeiter, denen man Vertrauen kann”

“Man braucht Mitarbeiter, denen man Vertrauen kann”
Freitag, 14. Oktober 2016 Alexander Hüsing

Wie findet man die passenden Mitarbeiter? “Das ist die wichtigste Aufgabe neben der Idee für das Startup. Vor allem am Anfang bei der Suche nach Mitarbeitern sollte man seinen Bekanntenkreis und Netzwerk nutzen”, sagt Christopher Oster von Clark.

Gründeralltag “Lieber mal ein bisschen überschwänglicher verkaufen”

“Lieber mal ein bisschen überschwänglicher verkaufen”
Donnerstag, 13. Oktober 2016 Alexander Hüsing

Was sollten Gründer vor Investoren niemals sagen oder machen? “Man sollte vor Investoren seine Konkurrenz mit Respekt behandeln. Natürlich sagt man seine Meinung und was man beim eigenen Produkt besser ist”, sagt Christopher Oster von Clark.

Gründeralltag Investoren = “Aufmerksamkeit von einem Goldfisch”

Investoren = “Aufmerksamkeit von einem Goldfisch”
Mittwoch, 12. Oktober 2016 Alexander Hüsing

“Kommt ganz darauf an, welche Art Investor man sucht. Man sollte auf alle Fälle in der Lage sein, in wenigen Minuten zu erklären, warum die Idee funktionieren wird und warum man selbst die richtige Person ist, die Idee umzusetzen”, sagt Christine Kiefer von Pair Finance.

Gründeralltag Businessplan: “Liest keiner, aber gehört irgendwie dazu”

Businessplan: “Liest keiner, aber gehört irgendwie dazu”
Dienstag, 11. Oktober 2016 Alexander Hüsing

“Ein Businessplan ist wie die Gideons Bibel im Ami-Hotel. Liest keiner, aber gehört irgendwie zur Reise dazu. Wichtig ist meines Erachtens, vor allem bei Marktentwicklung und den Unit Economics wirklich sauber zu arbeiten”, sagt Moritz Grumbach von Gastrozentrale.

Gründeralltag Was Gründer beim nächsten Mal anders machen würden

Was Gründer beim nächsten Mal anders machen würden
Montag, 10. Oktober 2016 Alexander Hüsing

Was würden Sie bei Ihrem nächsten Start-up anders machen? “Wahrscheinlich andere Fehler”, sagt Gamal Moukabary von bonify. “Ich würde nicht mehr internationalisieren, wenn mein Produkt nicht ausgereift genug ist”, sagt Doreen Huber vom Catering-Start-up Lemoncat.

Gründeralltag Mitarbeiter, die nicht passsen? “Da muss man radikal sein”

Mitarbeiter, die nicht passsen? “Da muss man radikal sein”
Freitag, 7. Oktober 2016 Alexander Hüsing

“Der lehrreichste, aber keinesfalls der beste Fehler, war, Mitarbeiter, von denen ich eigentlich nicht überzeugt war, zu lange zu halten”, sagt Christine Kiefer von Pair Finance über ihren lehrreichsten Fehler. “Ich habe im Studium erwogen, eine Karriere in der Wirtschaftsprüfung zu machen”, sagt Anna Alex von Outfittery.

Gründeralltag Just do it – “Die Anfangszeit ist bunt und vielfältig”

Just do it – “Die Anfangszeit ist bunt und vielfältig”
Donnerstag, 6. Oktober 2016 Alexander Hüsing

“Ein Unternehmen lebt von den Mitarbeitern. Es gibt zahlreiche außergewöhnliche Talente – diese passend zu den gesuchten Qualifikation zu finden und gleichzeitig für das Unternehmen zu gewinnen kann nie früh genug beginnen”, sagt Gamal Moukabary, Mitgründer von bonify.

Aktuelle Stellenangebote

Alle