Wein

SellerX bekommt 10 Millionen – Freaks 4U Gaming sammelt 15 Millionen ein – Viva übernimmt Vicampo

SellerX bekommt 10 Millionen – Freaks 4U Gaming sammelt 15 Millionen ein – Viva übernimmt Vicampo

SellerX bekommt 10 Millionen – Freaks 4U Gaming sammelt 15 Millionen ein – Viva übernimmt Vicampo
Donnerstag, 12. August 2021
VonTeam

Der #DealMonitor, unsere Übersicht über Investments und Exits, bietet werktäglich alle Deals des Tages. Heute geht es um SellerX, Freaks 4U Gaming, Finlex, Keleya, Viva und Vicampo sowie WOW Tech und Lovehoney.

Dance bekommt 15 Millionen – About You plant IPO – UVC Partners legt 150 Millionen-Fonds auf

Dance bekommt 15 Millionen – About You plant IPO – UVC Partners legt 150 Millionen-Fonds auf

Dance bekommt 15 Millionen – About You plant IPO – UVC Partners legt 150 Millionen-Fonds auf
Donnerstag, 22. Oktober 2020
VonTeam

Der #DealMonitor, unsere Übersicht über Investments und Exits in der DACH-Region, bietet wieder alle Deals des Tages in der praktischen Übersicht. Darunter:

Wine in Black kostete bis zum Exit 14,1 Millionen

Wine in Black kostete bis zum Exit 14,1 Millionen

Wine in Black kostete bis zum Exit 14,1 Millionen
Mittwoch, 1. April 2020
VonAlexander Hüsing

2018 – also kurz vor dem Exit – wirkte bei Wine in Black der verordnete Sparkurs. Der Jahresfehlbetrag auf 918.653 Euro. Insgesamt kostete der Aufbau des Weinshops somit bis Ende 2017 aber beachtliche 14,1 Millionen. Die Zahl der Mitarbeiter sank zuletzt auf 30.

Wine in Black: Definitiv kein Überflieger

Wine in Black: Definitiv kein Überflieger

Wine in Black: Definitiv kein Überflieger
Mittwoch, 3. Juli 2019
VonAlexander Hüsing

Rund 12 Millionen Euro wanderten in den vergangenen Jahren in Wine in Black, das kürzlich von einen Weinimporteur übernommen wurde. Insgesamt kostete der Aufbau des Weinshops bis Ende 2017 beachtliche 13,2 Millionen. Allein 2017 lag der Verlust bei 3,2 Millionen.

Vicampo: Umsatz wächst um 36,6 % – Verluste bleiben konstant

Vicampo: Umsatz wächst um 36,6 % – Verluste bleiben konstant

Vicampo: Umsatz wächst um 36,6 % – Verluste bleiben konstant
Freitag, 31. Mai 2019
VonAlexander Hüsing

Das Mainzer Startup Vicampo steigert seinen Umsatz auf rund 31 Millionen Euro. Zwei Jahre zuvor waren es gerade einmal rund 12 Millionen. Der Jahresfehlbetrag lag – wie im Vorjahr – bei rund 3 Millionen. Insgesamt kostete der Aufbau von Vicampo bereits 10,3 Millionen.

Vicampo: In der Expansionsphase tiefer in die roten Zahlen

Vicampo: In der Expansionsphase tiefer in die roten Zahlen

Vicampo: In der Expansionsphase tiefer in die roten Zahlen
Dienstag, 31. Juli 2018
VonAlexander Hüsing

Das Mainzer Startup Vicampo erwirtschaftete zuletzt einen Umsatz von 22,7 Millionen Euro, Der Jahresfehlbetrag lag dabei bei rund 3,2 Millionen Euro. Sorgen muss man sich aber nicht machen: Vicampo dürfte aber noch viel Umsatz-Potenzial heben können – vor allem im Ausland.

Ploppster – hier treffen Winzer auf die Crowd

Ploppster – hier treffen Winzer auf die Crowd

Ploppster – hier treffen Winzer auf die Crowd
Mittwoch, 11. Juli 2018
VonSümeyye Algan

Wie kann man Weingenießer noch näher zum Wein bringen? Mit dieser Frage ging Ende 2017 das Crowdfunding-Projekt Ploppster auf den Markt. Heute ist das junge Kölner Unternehmen eine gefragte Plattform für Weinliebhaber und Winzer.

Vicampo: 10 Millionen Investment – 20 Millionen Umsatz

Vicampo: 10 Millionen Investment – 20 Millionen Umsatz

Vicampo: 10 Millionen Investment – 20 Millionen Umsatz
Freitag, 10. Februar 2017
VonAlexander Hüsing

In den vergangenen Jahren flossen rund 10 Millionen Euro Risikokapital in den Wein-Marktplatz Vicampo. Eine Menge Geld für die Jungfirma, die sich als “Branchenlösung für Winzer” versteht. 70 Mitarbeiter arbeiten bereits für Vicampo. 20 Millionen Umsatz erwirtschaftete das Start-up zuletzt.

3Weine – Curated Shopping für deutschen Wein

3Weine – Curated Shopping für deutschen Wein

3Weine – Curated Shopping für deutschen Wein
Freitag, 16. Dezember 2016
VonAlexander Hüsing

“3Weine.de ist die erste Curated Shopping Plattform für deutschen Wein. Für Kunden die ihren Weingeschmack noch nicht kennen, finden wir den Wein, der zu ihnen passt. Kunden die bereits Präferenzen mitbringen, unterstützen wir dabei neue Weine zu finden”, sagt Frank Leue, Mitgründer von 3Weine.

VinoDuo.de – Hier kostet der Wein immer unter 10 Euro

VinoDuo.de – Hier kostet der Wein immer unter 10 Euro

VinoDuo.de – Hier kostet der Wein immer unter 10 Euro
Mittwoch, 2. Dezember 2015
VonAlexander Hüsing

“Mit unserem USP ‘Die besten Weine unter 10 Euro’ und unserem schlanken, übersichtlichen Sortiment lösen wir gleich mehrere Probleme von Weinkäufern”, meint Andreas Hehl, Mitgründer von VinoDuo.de. “Auf VinoDuo.de soll alles einfacher und unkomplizierter ablaufen.”

Heimatgut, frischfutter, ida-kocht, earlybird coffee, Wine Genius

Heimatgut, frischfutter, ida-kocht, earlybird coffee, Wine Genius

Heimatgut, frischfutter, ida-kocht, earlybird coffee, Wine Genius
Mittwoch, 22. Juli 2015
VonKarl Müller

In unserer Rubrik “5 neue Start-ups” gibt es Woche für Woche neue Start-ups und Internetprojekte aller Art in Kurzform. Diesmal stellen wir Heimatgut, frischfutter, ida-kocht, earlybird coffee und Wine Genius vor. Heimatgut etwa macht ganz dick in Chips. Grundlage bei Heimatgut ist Wirsing. Ja, Wirsing.

Vicampo sammelt weitere 3,75 Millionen Euro ein

Vicampo sammelt weitere 3,75 Millionen Euro ein

Vicampo sammelt weitere 3,75 Millionen Euro ein
Dienstag, 10. März 2015
VonAlexander Hüsing

“Wir haben bewiesen, dass Vicampo funktioniert, skalierfähig ist sowie systemisch erhebliche Vorteile für Kunden und Winzer bietet”, sagt Max Gärtner, einer der Gründer von Vicampo. Nun fließen weitere 3,75 Millionen Euro in das junge Unternehmen, das zuletzt mehr als 5 Millionen Umsatz erwirtschaftete.

ninetyninebottles packt die Weinflaschen schon wieder ein

ninetyninebottles packt die Weinflaschen schon wieder ein

ninetyninebottles packt die Weinflaschen schon wieder ein
Dienstag, 20. Mai 2014
VonAlexander Hüsing

Zielgruppe von ninetyninebottles waren Kunden, die mit Wein eher wenig anfangen konnten: Der Shop wollte seinen Nutzern “Weine, die wirklich passen” bieten. Die Plattform bot dazu eine Auswahl aus 99 Weinsorten. Das Konzept kam nicht an – nun ist der kleine Shop schon wieder Geschichte.

Start-up-Radar: BemaVino

Start-up-Radar: BemaVino

Start-up-Radar: BemaVino
Dienstag, 30. April 2013
VonKarl Müller

Das Thema Wein lässt die deutsche Gründerszene nicht los. Demnächst startet mit BemaVino (www.bemavino.de) eine weitere weinselige Online-Plattform. “Es ist ein klassischer Vertrieb, bei dem die Lagerhaltung selbst vorgenommen wird. Der Startschuss fällt, […]

5 neue Start-ups: WineMeister, FinQ, MercyWould, UnlockYourBrain, Codiga

5 neue Start-ups: WineMeister, FinQ, MercyWould, UnlockYourBrain, Codiga

5 neue Start-ups: WineMeister, FinQ, MercyWould, UnlockYourBrain, Codiga
Mittwoch, 6. Februar 2013
VonChristina Cassala

Tagtäglich entstehen in Deutschland unzählige neue Start-ups – siehe auch unser Special “Brandneue Start-ups”. An manchen Tagen stellen uns mehrere dutzend Gründerinnen und Gründerin per Mail, am Telefon oder von Angesicht zu Angesicht […]