Start-up-Radar: BemaVino

Das Thema Wein lässt die deutsche Gründerszene nicht los. Demnächst startet mit BemaVino (www.bemavino.de) eine weitere weinselige Online-Plattform. “Es ist ein klassischer Vertrieb, bei dem die Lagerhaltung selbst vorgenommen wird. Der Startschuss fällt, […]
Start-up-Radar: BemaVino

Das Thema Wein lässt die deutsche Gründerszene nicht los. Demnächst startet mit BemaVino (www.bemavino.de) eine weitere weinselige Online-Plattform. “Es ist ein klassischer Vertrieb, bei dem die Lagerhaltung selbst vorgenommen wird. Der Startschuss fällt, nach circa einem Jahr Planungs- und Realisierungszeit, voraussichtlich Ende August diese2 Jahres”, teilt Macher Mathias Neef aus Friesenheim mit.

Zum Konzept teilt er ansonsten mit: “Im Onlineshop sind einige Dinge komplett anders als man es aus der Wein-Branche bisher kennt. Das Design ist einfacher und übersichtlicher gestaltet, so dass sich der Kunde nicht von einer Bilder- und Informationsflut niedergeknüppelt sieht. Es wird ein 365 Tage kostenloses Rückgaberecht für ungeöffnete Flaschen geben und der Weingenießer hat die Möglichkeit auf Rechnung – nicht über einen Dienstleister – zu bestellen. Außerdem wird es ein Feature geben, welches im Weinversand in Deutschland bisher einmalig ist. Was genau, möchte ich an dieser Stelle jedoch noch nicht verraten”. Man darf gespannt sein.

Schon vor dem offiziellem Start hinterlassen viele Start-ups, die demnächst an den Start gehen wollen, erste Lebenszeichen im Netz. Alle diese Jungfirmen sammelt deutsche-startups.de im Start-up-Radar. Unser Start-up-Radar ist somit eine Liste mit Jungfirmen, die die Gründerszene demnächst bereichern werden. Start-ups, die in den nächsten Wochen das Licht der Welt erblicken und schon ein Lebenszeichen hinterlassen haben, dürfen sich bei uns melden.

Im Fokus: Artikel über Start-ups, die demnächst starten, gibt es in unserem Start-up-Radar