Thermondo

Thermondo: Verlust sinkt auf 9,6 Millionen

Thermondo: Verlust sinkt auf 9,6 Millionen

Thermondo: Verlust sinkt auf 9,6 Millionen
Montag, 1. Juni 2020
VonAlexander Hüsing

Der Aufbau von Thermondo kostete bereits rund 40 Millionen Euro. Im Sommer des vergangenen Jahres konnte das Grownup sich im Rahmen eines Wandeldarlehens weitere 7,5 Millionen sichern. Zuvor flossen bereits mehr als 50 Millionen in das Berliner Unternehmen.

Auf diese Startups steht der Thermomix-Macher Vorwerk

Auf diese Startups steht der Thermomix-Macher Vorwerk

Auf diese Startups steht der Thermomix-Macher Vorwerk
Montag, 23. September 2019
VonAlexander Hüsing

Im Portfolio von Vorwerk Ventures befinden sich bekannte Startups und Grownups wie flaschenpost.de, Horizn Studios, Lillydoo, Juniqe und ottonova. Auf der schon längeren Exit-Liste von Vorwerk Ventures stehen bereits illustre Namen wie HelloFresh, Tennis Point und MeinAuto.de.

,

Energieversorger halten schon knapp 28 % der Thermondo-Anteile

Energieversorger halten schon knapp 28 % der Thermondo-Anteile

Energieversorger halten schon knapp 28 % der Thermondo-Anteile
Freitag, 20. September 2019
VonAlexander Hüsing

Die Investoren halten bereits rund 74,8 % am Unternehmen Thermondo. Auf die beiden klassischen Energiefirmen E.ON und Eneco entfallen dabei knapp 28 %. Zum Vergleich: Die Gründer von Thermondo kommen zusammen noch auf knapp 20 %.

Thermondo: Rohergebnis steigt um 48 %, Verlust liegt bei 11,8 Millionen

Thermondo: Rohergebnis steigt um 48 %, Verlust liegt bei 11,8 Millionen

Thermondo: Rohergebnis steigt um 48 %, Verlust liegt bei 11,8 Millionen
Dienstag, 9. April 2019
VonAlexander Hüsing

Insgesamt flossen bereits 51 Millionen in Thermondo. Der Aufbau des Unternehmens kostete aber auch schon 31 Millionen. Nun will Gründer Philipp Pausder das Unternehmen in die Profitabilität führen. Allerdings bei “gleichzeitigem Halten des starken Wachstumskurs”.

#EXKLUSIV Neufund-Macher geht! – Sparwelt verliert gegen Cuponation – Update zu factorymarket

#EXKLUSIV Neufund-Macher geht! – Sparwelt verliert gegen Cuponation – Update zu factorymarket

#EXKLUSIV Neufund-Macher geht! – Sparwelt verliert gegen Cuponation – Update zu factorymarket
Montag, 8. April 2019
Vonds-Team

Montag ist Podcast-Tag! Auch diesen Montag gibt es deswegen wieder eine neue Folge unseres Podcasts Startup-Insider. Unsere Themen im Schnelldurchlauf: Großes Update zu Neufund. factorymarket wandert nach Liechtenstein. Thermondo sucht neues Geld. Sparwelt.de verliert gegen Cuponation

Thermondo: 20 Millionen Umsatz, 10,7 Millionen Verlust

Thermondo: 20 Millionen Umsatz, 10,7 Millionen Verlust

Thermondo: 20 Millionen Umsatz, 10,7 Millionen Verlust
Donnerstag, 31. Mai 2018
VonAlexander Hüsing

2016 erwirtschaftete Thermondo einen Umsatz in Höhe von 20 Millionen Euro – was von 2013 bis 2016 einem Wachstum in Höhe von 10.878 % bedeutet. Der Jahresfehlbetrag lag damals bei 10,7 Millionen. Insgesamt häufte das Startup seit 2012 einen Verlust in Höhe von rund 19,2 Millionen an.

Der jüngste Samwer investierte schon in über 20 Firmen

Der jüngste Samwer investierte schon in über 20 Firmen

Der jüngste Samwer investierte schon in über 20 Firmen
Dienstag, 5. Dezember 2017
VonAlexander Hüsing

Seit einiger Zeit investiert Alexander Samwer im größeren Stil in Immobilien und in spannende Start-ups. Zum Portfolio von Picus Capital zählen bereits über 20 Start-ups im In- und Ausland. Darunter junge Unternehmen wie Casavo, Evergreen und Liimex.

Handwerkerdienst Thermondo trennt sich von Mitarbeitern

Handwerkerdienst Thermondo trennt sich von Mitarbeitern

Handwerkerdienst Thermondo trennt sich von Mitarbeitern
Mittwoch, 29. November 2017
VonAlexander Hüsing

+++ “Einige Wochen nach der großen Finanzierungsrunde trennt sich das Berliner Startup von 27 Mitarbeitern. Es gehe darum, sich zu fokussieren, heißt es vom Unternehmen” – berichtet Gründerszene. Das junge Unternehmen beschäftigte vor der Kündigung mehr als 300 Mitarbeiter. #StartupTicker

5 Startups, die Welt der Handwerker massiv verändern

5 Startups, die Welt der Handwerker massiv verändern

5 Startups, die Welt der Handwerker massiv verändern
Donnerstag, 16. November 2017
VonAlexander Hüsing

Zahlreiche Start-ups überall im Lande kümmern sich um die Digitalisierung im Handwerkersegment – darunter Myster.de, Rednux und Doozer. In Darmstadt erblickte zudem Jeez, eine Art Büchermobil für die Handwerkerwelt, das Licht der Welt. Stegimondo wiederum kommt aus Berlin.

21 Millionen! Thermondo dreht die Heizung mächtig auf

21 Millionen! Thermondo dreht die Heizung mächtig auf

21 Millionen! Thermondo dreht die Heizung mächtig auf
Donnerstag, 2. November 2017
VonAlexander Hüsing

+++ Vorwerk Ventures, der niederländische Energieversorger Eneco, Holtzbrinck Ventures und die Investitionsbank Berlin (IBB) investieren – wie bereits berichtet – in Thermondo. Wie der Online-Heizungsbauer nun mitteilt, kommen dabei 21 Millionen Euro zusammen. #StartupTicker

Berliner Heizungsbauer holt sich Vorwerk ins Haus

Berliner Heizungsbauer holt sich Vorwerk ins Haus

Berliner Heizungsbauer holt sich Vorwerk ins Haus
Donnerstag, 10. August 2017
Vonds-Team

+++ Vorwerk Ventures, der niederländische Energieversorger Eneco, Holtzbrinck Ventures und die Investitionsbank Berlin (IBB) investieren eine ungenannte Summe in Thermondo. Die Investoren übernehmen dabei jeweils 6,5 % am Unternehmen. Rocket Internet und E.ON investieren nicht erneut in die Jungfirma. #StartupTicker

So überzeugte Philipp Pausder Oliver Samwer

So überzeugte Philipp Pausder Oliver Samwer

So überzeugte Philipp Pausder Oliver Samwer
Dienstag, 9. Mai 2017
Vonds-Team

Im Interview mit Startup Notes erzählt Philipp Pausder wie er mit einem komplexen Geschäftsmodell Investoren wie Holtzbrinck Ventures und die Samwer-Brüder von seinem Start-up Thermondo überzeugen konnte und wie ihm seine Erfahrungen als ehemaliger Profi-Sportler als Gründer weiterhelfen.

Heizung an! So geht die Reise für Thermondo weiter

Heizung an! So geht die Reise für Thermondo weiter

Heizung an! So geht die Reise für Thermondo weiter
Mittwoch, 21. September 2016
Vonds-Team

Das Berliner Start-up Thermondo hat sicherlich eine große Zukunft vor sich. 2012 ging Thermondo an den Start. Inzwischen arbeiten rund 220 Mitarbeiter für den digitalen Heizungsbauer. Zuletzt flossen imposante 23,5 Millionen in das junge Unternehmen.

5 Berliner Start-ups, die eine große Zukunft vor sich haben

5 Berliner Start-ups, die eine große Zukunft vor sich haben

5 Berliner Start-ups, die eine große Zukunft vor sich haben
Freitag, 17. Juni 2016
VonAlexander Hüsing

In der Start-up-Hochburg Berlin gibt es inzwischen mehr Start-ups als Überreste der ehemaligen Mauer. Einige dieser jungen Firmen haben zuletzt richtig aufgedreht. Hier 5 Berliner Start-ups, die (vermutlich) eine große Zukunft vor sich haben.

Thermondo holt sich 23,5 Millionen und heizt der Szene ein

Thermondo holt sich 23,5 Millionen und heizt der Szene ein

Thermondo holt sich 23,5 Millionen und heizt der Szene ein
Montag, 30. Mai 2016
VonAlexander Hüsing

2012 ging Thermondo an den Start- Inzwischen arbeiten rund 220 Mitarbeiter für den digitalen Heizungsbauer. Nun fließen 23,5 Millionen in das junge Unternehmen, das von Philipp A. Pausder, Florian Tetzlaff und Kristofer Fichtner gegründet wurde.