StartupTicker

+++ #StartupTicker– Der Startup-Live-Ticker. Im #StartupTicker tickert deutsche-startups.de kurz und knapp, was in der deutschen Start-up- und Digital-Szene so alles los ist. Wir freuen uns über Tipps und Hinweise, was wir hier im Laufe des Tages alles so aufgreifen sollten.

Lesenswert Exit-Bonus: mySugr-Gründer verschenken Millionensumme

Exit-Bonus: mySugr-Gründer verschenken Millionensumme
Dienstag, 11. Juli 2017 ds-Team

+++ “Direkt nach der Bekanntgabe der Übernahme durch den Schweizer Pharmariesen Roche, gaben die Gründer bekannt, dass die Mitarbeiter über eine Million Euro als Dank für ihre Loyalität ausgezahlt bekommen”, berichtet Trending Topics. #StartupTicker

Deal-Monitor Ikea-Killer Home24 bekommt schon wieder Millionen

Ikea-Killer Home24 bekommt schon wieder Millionen
Dienstag, 11. Juli 2017 ds-Team

+++ “Neun Monate nach der letzten Kapitalrunde hat Home24 wieder Kapital einsammeln können und im Handelsregister bereits die nächste Kapitalerhöhung bekanntgegeben” – berichtet Exciting Commerce. #StartupTicker

Lesenswert Unister: Anzeichen für verschleppte Insolvenz

Unister: Anzeichen für verschleppte Insolvenz
Dienstag, 11. Juli 2017 ds-Team

+++ “Unister ist möglicherweise schon lange vor Anmeldung der Insolvenz pleite gewesen, teilte ein Insolvenzverwalter mit. Das Internet-Unternehmen hatte im Sommer 2016 Insolvenz angemeldet”, berichtet die “WirtschaftsWoche”. #StartupTicker

Deal-Monitor Berliner Kassensystem bekommt 15 Millionen

Berliner Kassensystem bekommt 15 Millionen
Dienstag, 11. Juli 2017 ds-Team

+++ Die Brauereigruppe Radeberger und Endeit Capital investieren 15 Millionen Euro in Gastrofix, einen Anbieter von cloud-basierten Kassensystemen für die Gastronomie. Das Berliner Unternehmen “will mit dem neuen Investment seine Marktführerschaft in Deutschland weiter ausbauen”. #StartupTicker

Deal-Monitor Xing zahlt bis zu 27 Millionen für Prescreen

Xing zahlt bis zu 27 Millionen für Prescreen
Montag, 10. Juli 2017 ds-Team

+++ Xing übernimmt Prescreen. “Der Basiskaufpreis beträgt 17 Millionen Euro. Er kann sich bei Erreichung ambitionierter operativer Ziele bis 2020 um Earn-Out-Zahlungen in einem erwarteten Rahmen von 5 bis 10 Millionen Euro erhöhen”, teilen die Hanseaten mit. #StartupTicker

Deal-Montitor Gabelstapler-Hersteller übernimmt Navi-Startup

Gabelstapler-Hersteller übernimmt Navi-Startup
Freitag, 7. Juli 2017 ds-Team

+++ Linde Material Handling, ein Hersteller von Gabelstaplern und Lagertechnikgeräte, übernimmt das Dortmunder Start-up Comnovo. Das von Andreas Lewandowski, Dominik Gerstel und Volker Köster gegründete Unternehmen entwickelte in den vergangenen Jahren ein Assistenzsysteme für Industriefahrzeuge. #StartupTicker

Entlassungen Soundcloud: 173 Mitarbeiter müssen gehen

Soundcloud: 173 Mitarbeiter müssen gehen
Donnerstag, 6. Juli 2017 ds-Team

+++ Das Berliner Start-up Soundcloud , eine Musikplattform, tritt auf die Kostenbremse. “Today, after careful and painful consideration, we took the difficult step to let go of 173 SoundCloud staffers and consolidated the team into two offices: Berlin and New York”, schreibt Mitgründer Alex Ljung im Firmenblog. #StartupTicker

Deal-Monitor Investor übernimmt insolventen Crowd-Star Panono

Investor übernimmt insolventen Crowd-Star Panono
Donnerstag, 6. Juli 2017 ds-Team

+++ Der Schweizer Private Equity-Investor Bryanston übernimmt das insolvente Berliner Start-up Panono. Ende Mai schlitterte die Wurfkamera, die man nicht werfen konnte, in die Insolvenz. Der neue Eigentümer will Panono weiterführen. #StartupTicker

Deal-Monitor Spielefirma übernimmt Multichannel-Network Mediakraft

Spielefirma übernimmt Multichannel-Network Mediakraft
Donnerstag, 6. Juli 2017 ds-Team

+++ Die Gamingfirma gamigo, die in den vergangenen Monaten zahlreiche Übernahmen tätigte, übernimmt nun auch das zuletzt arg gebeutelte Multichannel-Network Mediakraft. Durch die Übernahme will gamigo sein “B2B-Geschäftsbereich massiv ausbauen”. #StartupTicker

Deal-Monitor Berliner Buchungsplattform bekommt 8,5 Millionen

Berliner Buchungsplattform bekommt 8,5 Millionen
Donnerstag, 6. Juli 2017 ds-Team

+++ Der Berliner Geldgeber Project A Ventures und der schwedische Investor Creandum investieren 8,5 Millionen in Comtravo, eine Buchungsplattform für Geschäftsreisen. “Uns hat die Idee und die Umsetzung direkt überzeugt”, sagt Simon Schmincke von Creandum. #StartupTicker

Brandneu home-iX – Smart Living-Lösungen für alles und jeden

home-iX –  Smart Living-Lösungen für alles und jeden
Donnerstag, 6. Juli 2017 Alexander Hüsing

+++ Brandneu auf dem #StartupTicker: home-iX. Das Start-up hat es sich auf Smart Living-Lösungen spezialisiert. Das Unternehmen ermöglicht durch eine „Smart Living as a Service“-Plattform, Branchen oder Unternehmen am Markt für das vernetzte Leben teilzuhaben.

Unternehmenswachstum Crowdfinanzierung: DHDL-Startup sucht 1,5 Millionen

Crowdfinanzierung: DHDL-Startup sucht 1,5 Millionen
Dienstag, 4. Juli 2017 ds-Team

+++ Der Herrenaccessoires-Shop Von Floerke gehört zu den großen Erfolgsgeschichten aus der VOX-Show “Die Höhle der Löwen”. Via kapilendo sucht das junge Unternehmen, in das etwa Löwe Frank Thelen investierte, derzeit bis zu 1,5 Millionen Euro. #StartupTicker

Umbenennung Reiseplaner Akawy wirft seinen Namen über Bord

Reiseplaner Akawy wirft seinen Namen über Bord
Montag, 3. Juli 2017 ds-Team

+++ Wie Anfang des Jahres enthüllt, sind Julian Stiefel und Julian Weselek inzwischen mit dem Cyber-Reisebüro Akawy unterwegs. Inzwischen hört das Start-up auf den gelungeneren Namen Tourlane. Es geht bei Tourlane aber weiter um Individualreisen. #SatrtupTicker

Venture-Ableger von Osram Fluxunit – ein Brutkasten für smarte Ideen

Fluxunit – ein Brutkasten für smarte Ideen
Montag, 3. Juli 2017 ds-Team

+++ Bereits im vergangenen Jahr rief Osram, das etwa Leuchtmittel und -systeme produziert, mit Fluxunit einen Venture-Ableger ins Leben. Die Bajuwaren interessieren sich unter anderem für (interne und externe) Start-ups aus den Segmenten Smart City, Smart Building und Industrial Applications. #StartupTicker

Lesenswert Mister Spex – Die Zukunft heißt Multichannel

Mister Spex – Die Zukunft heißt Multichannel
Montag, 3. Juli 2017 ds-Team

+++ Unter der Überschrift “Expansion – Warum Mister Spex zwingend Läden braucht” – berichtet etailment über die Wachstumspläne des Berliner Online-Optikers Mister Spex. Das Berliner Start-up betreibt derzeit vier stationäre Läden. #StartupTicker