Rocket Internet

Rocket Internet ist die Firmenschmiede der Brüder Oliver Samwer, Alexander Samwer und Marc Samwer. Der Inkubator, der 2007 an den Start ging, ist vor allem durch Kopien, Copy Cats, von etablierten Unternehmen aus dem Ausland aufgefallen. Zu den Start-ups aus dem Hause Rocket Internet gehören Firmen wie Zalando, eDarling, Westwing, Home24, Glossybox und Wimdu. Im Oktober 2014 ging Rocket an die Börse.

Rückschlag für Rocket Shopwings packt schon wieder ein – in Deutschland

Shopwings packt schon wieder ein – in Deutschland
Mittwoch, 15. Juli 2015 Alexander Hüsing

Shopwings streicht in Deutschland die Segel. Stattdessen sucht das Start-up aus dem Hause Rocket Internet sein Heil in Australien und Südostasien. In Deutschland hat Rocket Internet damit eine Foodschlacht schon verloren – noch bevor sie überhaupt angefangen hat.

'Helpling moves fast' Helpling kauft sich mit Hassle.com weiteres Wachstum

Helpling kauft sich mit Hassle.com weiteres Wachstum
Freitag, 3. Juli 2015 Alexander Hüsing

Das samwersche Helpling wächst weiter mit Übernahmen. Nach CleanAgents, Familienhelfer (Deutschland) und Spickify (Singapur) übernimmt das junge Unternehmen, das Putzkräfte vermittelt, nun Hassle.com, das in Großbritannien und Irland eine große Nummer. Zwei Ländern, in denen Helpling bisher nicht aktiv ist.

IPO noch 2015 Nun soll auch noch HelloFresh an die Börse

Nun soll auch noch HelloFresh an die Börse
Dienstag, 30. Juni 2015 Alexander Hüsing

Auch HelloFresh soll an die Börse – und zwar noch in diesem Jahr. Mit nicht einmal 100 Millionen Euro Umsatz ist HelloFresh aber derzeit noch ein recht kleiner Fisch im Rocket-Imperium. Da muss das Unternehmen nun schnell wachsen, damit sich die Sache für alle Beteiligten so richtig lohnt.

Ausbau der Marketingaktivitäten “Das Geschäftsmodell von Helpling funktioniert”

“Das Geschäftsmodell von Helpling funktioniert”
Mittwoch, 17. Juni 2015 Alexander Hüsing

Bis Ende dieses Jahres will das Berliner Start-up Helpling, gehört zu Rocket Internet, allein in Deutschland 10 Millionen Euro investieren. Die enorme Summe, die sich schon alleine PR-technisch gut anhört, soll in die Weiterentwicklung des Produktes fließen, den Ausbau des Kundenservices und ins Marketing.

RightHome geht an den Start Rocket Internet macht nun Maklern das Leben schwer

Rocket Internet macht nun Maklern das Leben schwer
Montag, 15. Juni 2015 Alexander Hüsing

Seit dem 1. Juni greift bundesweit das Bestellerprinzip. Auch Rocket Internet will diese neue Chance nutzen, ein Unternehmen zu platzieren. Der samwersche Ableger hört auf den Namen RightHome. Das junge Unternehmen, bringt sich dabei ganz offen als “Alternative zum Makler” ins Spiel.

Superheld mit Superzahlen Delivery Hero-Bewertung liegt nun bei 3,1 Milliarden Dollar

Delivery Hero-Bewertung liegt nun bei 3,1 Milliarden Dollar
Montag, 8. Juni 2015 Alexander Hüsing

Zwei nicht genannte US-Investmentfonds investieren 110 Millionen Dollar in Delivery Hero. Insgesamt flossen somit rund 1 Milliarde Dollar in den Lieferdienstvermittler. Die Bewertung von Delivery Hero steigt auf nun 3,1 Milliarden Dollar. Der Anteil von Rocket Internet verringert sich auf 38,5 %.

Bewertung: 942 Millionen Euro Home24 sammelt 120 Millionen Euro ein

Home24 sammelt 120 Millionen Euro ein
Montag, 1. Juni 2015 Alexander Hüsing

Die Investmentfirma Baillie Gifford investiert massiv in den samwerschen Möbel-Shop Home24. “Bestehende Gesellschafter inklusive der Rocket Internet SE beteiligen sich mit 30 Millionen Euro”, teilt das Unternehmen weiter mit. 2014 erwirtschaftete Home24 einen Umsatz in Höhe von 160 Millionen Euro.

#RocketTicker Ganz viele (fiese) Wahrheiten über Rocket Internet

Ganz viele (fiese) Wahrheiten über Rocket Internet
Donnerstag, 28. Mai 2015 Alexander Hüsing

Was war denn zuletzt eigentlich bei Rocket Internet los? Im #RocketTicker geben wir in Tickerform wieder einen kurzen Überblick über das Wichtigste, was zuletzt beim Über-Inkubator passiert ist (aus den vergangenen Tagen). Wir freuen uns immer über Anregungen zu diesem kleinen Ticker-Experiment.

Deutschland, deine Börsenträume Neue IPO-Pläne bei Rocket (und weitere Börsenträume)

Neue IPO-Pläne bei Rocket (und weitere Börsenträume)
Freitag, 22. Mai 2015 Alexander Hüsing

Nach zalando, Rocket Internet und windeln.de drängen nun auch die Global Fashion Group (GFG) und die Global Online Takeaway Group (GOTG), beide aus dem Hause Rocket, an die Börse. Zudem plant der Edelsteingigant elumeo noch in diesem Jahr seinen Börsengang.

Rocket Labs Rocket Internet gründet seine E-Commerce-Plattform aus

Rocket Internet gründet seine E-Commerce-Plattform aus
Dienstag, 19. Mai 2015 Alexander Hüsing

EXKLUSIV Rocket Internet gründet mit Rocket Labs ein Software as a Service-Unternehmen rund um seine “Technologien sowie Plug-and-Play-Lösungen für E-Commerce und Marketplaces”. Geführt wird die Ausgründung von Christian Hardenberg, zuletzt Global CTO bei Rocket Internet.

Eine heimliche Liebe Berlusconi-Familie setzt immer mehr auf Rocket Internet

Berlusconi-Familie setzt immer mehr auf Rocket Internet
Montag, 18. Mai 2015 Alexander Hüsing

Silivio Berlusiconi bzw. der weitverzweigte Berlusiconi-Clan und dessen Firmen unterstützen immer mehr Start-ups von Rocket Internet – zuletzt Westwing und Home24. Rocket Internet bzw. die jeweiligen Start-ups kommunizieren den bekannten Geldgeber aber nicht. Etwa aus purem Schamgefühl?

Zusammenarbeit gescheitert! Meisterclass gewinnt und verliert Rocket Internet

Meisterclass gewinnt und verliert Rocket Internet
Donnerstag, 7. Mai 2015 Alexander Hüsing

EXKLUSIV Bei Meisterclass in Köln hängt der Haussegen etwas schief. Ob wohl Rocket Internet in das Start-up investierte. Die Zusammenarbeit war aber nicht von Erfolg gekrönt – Rocket will das Start-up wenige Monate nach dem Engagement nun nicht weiter unterstützen. Ein Fiasko für beide Seiten.

Alles mühsamer als gedacht Probleme bei Lendico? Da gibt es halt 20 Millionen!

Probleme bei Lendico? Da gibt es halt 20 Millionen!
Samstag, 2. Mai 2015 Alexander Hüsing

“Die solide Finanzierung ist ein wichtiger strategischer Vorteil in einem schnell wachsenden Marktumfeld”, sagt Lendico-Geschäftsführer Dominik Steinkühler. 20 Millionen erhält das FinTech-Start-up. Dass bei Lendico nicht alles rund läuft, können aber auch diese PR-Hülsen nicht verdecken.

Generalkritik Rocket Internet fehlt “eine überzeugende Strategie”

Rocket Internet fehlt “eine überzeugende Strategie”
Freitag, 1. Mai 2015 Alexander Hüsing

Generalkritik an Rocket Internet liefert “Der Spiegel”. Rocket Internet wandle sich dem Bericht zufolge zu einem börsennotierten Wagniskapitalgeber, “der zwar finanziell besonders potent ist, dem jedoch eine überzeugende Strategie fehlt”. Wir haben die wichtigsten Kritikpunkte zusammengestellt.

#RocketTicker Auch Oliver Samwer legt mal eine kleine Pause ein

Auch Oliver Samwer legt mal eine kleine Pause ein
Donnerstag, 30. April 2015 Alexander Hüsing

Was war denn zuletzt eigentlich bei Rocket Internet los? Im #RocketTicker geben wir in Tickerform wieder einen kurzen Überblick über das Wichtigste, was zuletzt beim Über-Inkubator passiert ist (aus den vergangenen Tagen). Wir freuen uns immer über Anregungen zu diesem kleinen Ticker-Experiment.