Pivot

Ein Pivot bezeichnet in der Startup-Szene eine strategische Änderung des ursprünglichen Geschäftsmodells. Ein solcher strategischer Kurswechsel hat sich bei vielen Startups bewährt. Denn ein totes Pferd sollte man nicht reiten und das muss sich ein Gründerteam eingestehen, auch wenn es schwer ist. Sturheit und mangelnde Anpassungsfähigkeit sind des Startups größter Feind. In den meisten Fällen ist der Pivot die bessere Entscheidung.

Track-Macher kümmern sich nun um Schlafstörungen

Track-Macher kümmern sich nun um Schlafstörungen

Track-Macher kümmern sich nun um Schlafstörungen
Dienstag, 12. September 2017
VonAlexander Hüsing

“Da wir den Schlaf ganzheitlich betrachten, wollen wir in einem Jahr bereits weitere Produkte rund um den gesunden Schlaf anbieten. Schließlich gibt es verschiedenste Möglichkeiten, seinen Geist und Körper optimal auf eine erholsame Nacht vorzubereiten”, sagt sleep.ink-Macher Malte Gützlaff.

Fokus auf B2B – Paketservice stellt B2C-App ein

Fokus auf B2B – Paketservice stellt B2C-App ein

Fokus auf B2B – Paketservice stellt B2C-App ein
Dienstag, 1. August 2017
VonTeam

+++ Das Wiener Start-up byrd stellt seine Privatkunden-App ein. “Privatkunden versenden im Durchschnitt zwei Mal im Jahr, benötigten allerdings ein sichtlich höheres Level an Support. Das Businesskunden-Modell ist folglich schlichtweg rentabler und nachhaltiger”, teilt das Unternehmen mit. #StartupTicker

Outbank ist gescheitert! Nun folgt der Neustart

Outbank ist gescheitert! Nun folgt der Neustart

Outbank ist gescheitert! Nun folgt der Neustart
Freitag, 14. Juli 2017
VonTeam

+++ Die bekannte Banking-App Outbank ist mit ihrem Versuch, kostenpflichtige Abonnements zu verkaufen so richtig auf die Nase gefallen. Nun wagt das Start-up den Pivot zu “rumfangreichen Personal Finance App”. #StartupTicker

tapdo bricht Crowdfunding ab und wagt den B2B-Pivot

tapdo bricht Crowdfunding ab und wagt den B2B-Pivot

tapdo bricht Crowdfunding ab und wagt den B2B-Pivot
Montag, 26. Juni 2017
VonTeam

+++ “Zwei Monate lang sammelte das Hardware-Startup Tapdo Geld von der Crowd ein. Trotz erreichtem Fundingziel gibt die Firma ihren intelligenten Knopf nun auf” – berichtet Gründerszene. Das tapdo-Team will sich nun der Software hinter ihrem smarten Knopf widmen. #StartupTicker

“Der Wandel hat uns mehr als einen Schritt vorangebracht”

“Der Wandel hat uns mehr als einen Schritt vorangebracht”

“Der Wandel hat uns mehr als einen Schritt vorangebracht”
Montag, 22. Mai 2017
VonAlexander Hüsing

“Die größte Herausforderung war der eigene Kopf. Wir haben viel Zeit und Mühe in ein Projekt gesteckt, bei dem wir selber gemerkt haben, dass es sehr schwer ist alles unter einen Hut zu bekommen”, sagt resment- und frag Paul-Macher Marc Stratmann.

Eschborner B2B-Dienst bekommt Millionen

Eschborner B2B-Dienst bekommt Millionen

Eschborner B2B-Dienst bekommt Millionen
Mittwoch, 19. April 2017
VonTeam

+++ Der TGFS und Hessen Kapital investieren eine Millionensumme in MountLytics. Das 2011 von Bastian Kneissl gegründete Unternehmen bietet eine Customer Intelligence-Lösung rund um Kundenloyalität im Tourismus an. #StartupTicker

checkrobin: Niki Lauda fährt mit – Red-Bull auch

checkrobin: Niki Lauda fährt mit – Red-Bull auch

checkrobin: Niki Lauda fährt mit – Red-Bull auch
Mittwoch, 12. April 2017
VonAlexander Hüsing

Ursprünglich ging checkrobin als Mitfahrgelegenheit für Pakete an den Start. Inzwischen positioniert sich das Start-up als Preisvergleich für Pakete. Bekannte Investoren wie Red-Bull-Chef Dietrich Mateschitz, Karstadt-Eigentümer René Benko und Rennfahrerlegende Niki Lauda unterstützen checkrobin.

Raus aus der Nische: Aus Paleo Jerky wird Nud

Raus aus der Nische: Aus Paleo Jerky wird Nud

Raus aus der Nische: Aus Paleo Jerky wird Nud
Mittwoch, 5. April 2017
VonAlexander Hüsing

Ein neuer Name soll Paleo Jerky aus der Paleo-Nische befreien. Das Start-up heißt nun Nud. “Mit unserem Namen sprechen wir jetzt auch die Menschen an, die mit dem Begriff Paleo nichts anfangen können, sagt Dario Galbiati Alborghetti von Atlantic Food Labs.

SuWoSu – von der WG-Vermittlung zur Fotoplattform

SuWoSu – von der WG-Vermittlung zur Fotoplattform

SuWoSu – von der WG-Vermittlung zur Fotoplattform
Freitag, 3. März 2017
VonAlexander Hüsing

In den vergangenen Monaten wandelte sich SuWoSu vom Wohnraumvermitteler für Studenten zur Community für besondere Fotomomente. “Wir haben gemerkt, dass der Bereich rund um WG- und Wohnungssuchen im Internet sehr umkämpft ist”, sagt Christian Klostermann zum Wandel.

Ein B2C-Dienst, der von B2B-Kunden überrannt wurde

Ein B2C-Dienst, der von B2B-Kunden überrannt wurde

Ein B2C-Dienst, der von B2B-Kunden überrannt wurde
Mittwoch, 1. März 2017
VonAlexander Hüsing

“Die größte Schwierigkeit lag darin, dass viele Abteilungen komplett oder teilweise umstrukturiert werden mussten. Es entstand ein neues Sales-Team und damit die Notwendigkeit die Arbeitsweise dieser Abteilung in das Unternehmensnetzwerk einzubinden”, sagt Adrian Amorin Luna von Packlink zum Pivot von Packlink.

Fixxoo – vom Reparaturdienst zum DIY-Anbieter

Fixxoo – vom Reparaturdienst zum DIY-Anbieter

Fixxoo – vom Reparaturdienst zum DIY-Anbieter
Montag, 13. Februar 2017
VonChristina Cassala

Fixxoo startete seinerzeit als Reparatur- und Ersatzteileportal, das Smartphones bei voller Kostenkontrolle repariert. Doch die Kunden wollten es lieber im DIY-Verfahren machen und so erfolgte der Wandel des Businessmodells und 2016 dann die Übernahme durch Giga Digital, das wiederum zu Ströer gehört.

“Es war eher eine Evolution und Weiterentwicklung”

“Es war eher eine Evolution und Weiterentwicklung”

“Es war eher eine Evolution und Weiterentwicklung”
Donnerstag, 15. Dezember 2016
VonAlexander Hüsing

“Der Wandel war durch Kundenfeedback getrieben und in Summe haben wir damit unseren Product-Market-Fit gefunden. Es war also eher eine Evolution und Weiterentwicklung und die konsequente Umsetzung der Kundenwünsche”, sagt Oliver Nützel zum Pivot von Regiondo.

“Nicht zu lange zögern und an alten Ideen festhalten”

“Nicht zu lange zögern und an alten Ideen festhalten”

“Nicht zu lange zögern und an alten Ideen festhalten”
Mittwoch, 14. Dezember 2016
VonAlexander Hüsing

“Wenn man merkt, dass ein Pivot ansteht: Eine Weile beobachten und gegebenfalls zweigleisig fahren ist sicher gut, damit man nicht später das Gefühl hat, man hätte im Affekt gehandelt oder nicht das Optimum rausgeholt aus der ersten Idee”, sagt Karin Janner von Spieltz.

“Ab und zu einen Schritt zur Seite machen”

“Ab und zu einen Schritt zur Seite machen”

“Ab und zu einen Schritt zur Seite machen”
Dienstag, 13. Dezember 2016
VonAlexander Hüsing

“Man sollte sich ab und zu hinterfragen, ob der eingeschlagene Weg der Richtige ist und nicht ewig auf seiner Grundidee beharren. Es sind so viele Faktoren, welche über ein direktes Gelingen oder nicht gelingen entscheiden. Ist der Markt bereit? Wie ist der aktuelle Investment Trend?”, sagt Manuel Wesch von Shäre.

5 Start-ups, die einen grandiosen Pivot hingelegt haben

5 Start-ups, die einen grandiosen Pivot hingelegt haben

5 Start-ups, die einen grandiosen Pivot hingelegt haben
Montag, 12. Dezember 2016
VonAlexander Hüsing

Grundsätzlich hat sich ein strategischer Kurswechsel, ein Pivot, bei vielen Startups bewährt. Statt ein totes Pferd zu reiten, ist ein Pivot immer die bessere Entscheidung. “Der Geschäftsmodellwandel war ein Ausweg”, sagt etwa André M Bajorat von figo.