Pivot

Ein Pivot bezeichnet in der Startup-Szene eine strategische Änderung des ursprünglichen Geschäftsmodells. Ein solcher strategischer Kurswechsel hat sich bei vielen Startups bewährt. Denn ein totes Pferd sollte man nicht reiten und das muss sich ein Gründerteam eingestehen, auch wenn es schwer ist. Sturheit und mangelnde Anpassungsfähigkeit sind des Startups größter Feind. In den meisten Fällen ist der Pivot die bessere Entscheidung.

“Die Wahrheit ist: Da steckt verdammt viel Arbeit drin”

“Die Wahrheit ist: Da steckt verdammt viel Arbeit drin”

“Die Wahrheit ist: Da steckt verdammt viel Arbeit drin”
Mittwoch, 6. Juli 2022
VonAlexander Hüsing

Mit dem jungen ClimateTech Planted, 2021 gegründet, können Unternehmen zum Klimaretter werden. Im Interview spricht Planted-Gründerin Cindy Schüller über Abomodelle, den Pivot der Kölner Jungfirma und Wind.

“Wir hatten viele schwierige Situationen und Zeiten”

“Wir hatten viele schwierige Situationen und Zeiten”

“Wir hatten viele schwierige Situationen und Zeiten”
Montag, 14. Februar 2022
VonAlexander Hüsing

Das junge Startup WeddyPlace stemmte in den vergangenen Jahren schon zwei Übernahmen. “Die größte Herausforderung dabei ist, all das durchzuziehen, während Du Dich darauf konzentrieren musst, dass Dein Startup stark wächst”, sagt Gründerin Pauline Koehler.

Millionenschweres FinTech Remagine steht vor dem Aus

Millionenschweres FinTech Remagine steht vor dem Aus

Millionenschweres FinTech Remagine steht vor dem Aus
Montag, 24. Januar 2022
VonAlexander Hüsing

Remagine steht vor dem Aus. Anfangs positionierte sich das FinTech als eine Art Gründer-Bank. Inzwischen war Remagine aber ein grünes, nachhaltiges Business-Banking-Angebot. Investoren fanden das Konzept wohl nicht mehr spannend.

“Die größte Entwicklung war der Switch vom B2C-Produkt zum jetzigen B2B-Produkt”

“Die größte Entwicklung war der Switch vom B2C-Produkt zum jetzigen B2B-Produkt”

“Die größte Entwicklung war der Switch vom B2C-Produkt zum jetzigen B2B-Produkt”
Mittwoch, 15. Dezember 2021
VonAlexander Hüsing

Evy Solutions legte nach dem Start im Jahre 2018 einen Pivot vom B2C- zum B2B-Produkt hin. “Im Nachhinein gesehen war es nicht gut, mit dem B2C-Ansatz zu starten”, sagt Gründer Michael Vogel. “Denn der deutsche Markt war noch nicht bereit für eine Digitalisierung von Post”, führt der Kölner aus.

“Es ist nie zu früh, um über die nächsten Hires nachzudenken”

“Es ist nie zu früh, um über die nächsten Hires nachzudenken”

“Es ist nie zu früh, um über die nächsten Hires nachzudenken”
Freitag, 19. November 2021
VonAlexander Hüsing

Während der Corona-Pandemie wandelte sich Y42 zu einer “Plattform für Erfassung, Analyse und Austausch von Daten”. “Dafür sind wir rückblickend sehr dankbar”, sagt Gründer Hung Dang. Der Wandel hat sich gelohnt: Insight und Atomico investierten kürzlich 31 Millionen US-Dollar in die Jungfirma.

“Von den Anfängen ist eigentlich nur der Name geblieben”

“Von den Anfängen ist eigentlich nur der Name geblieben”

“Von den Anfängen ist eigentlich nur der Name geblieben”
Mittwoch, 22. September 2021
VonAlexander Hüsing

Voltaro startet erneut durch – diesmal als Startup, das Solaranlagen auf Gewerbeimmobilien bringt. “Nachdem wir gezeigt haben, dass es einen riesigen Markt dafür gibt, haben wir Voltaro neu gegründet, nur die Marke ist geblieben”, sagen die Gründer. Hinter Voltaro steckt ansonsten weiter Alexander Samwer.

“Beim Legospielen kann ich überraschend gut abschalten”

“Beim Legospielen kann ich überraschend gut abschalten”

“Beim Legospielen kann ich überraschend gut abschalten”
Mittwoch, 1. September 2021
VonTeam

Gründeralltag – gibt es das überhaupt? “Ich stehe um 5 Uhr auf und trinke als erstes einen Liter Wasser mit Limette, da fühle ich mich direkt fit. Danach spule ich eine kleine Morgenroutine ab”, sagt Robin Sudermann, Gründer von talentsconnect.

“Wir hätten schneller agieren und ausprobieren können”

“Wir hätten schneller agieren und ausprobieren können”

“Wir hätten schneller agieren und ausprobieren können”
Montag, 30. August 2021
VonAlexander Hüsing

Mileways wandelte sich zuletzt vom Meilen-Startup zu einer Art Fluginfodienst. “Leider haben auch wir viel zu lange mit der Entscheidung gewartet. Ich kann daher jedem Gründer raten, die relevanten KPIs immer im Blick zu haben und sehr kritisch und ehrlich mit sich selbst zu sein”, sagt Gründer Alexander Lueck.

“Wir wollten uns nicht mit der Suche nach passenden Investoren aufhalten”

“Wir wollten uns nicht mit der Suche nach passenden Investoren aufhalten”

“Wir wollten uns nicht mit der Suche nach passenden Investoren aufhalten”
Dienstag, 24. August 2021
VonAlexander Hüsing

Hinter Quizzer aus dem Hause Mobile Learning Labs verbirgt sich eine “Learning App für Unternehmen”. Unternehmen wie EDEKA, Beiersdorf und SPAR setzen derzeit auf Quizzer. Die Berliner bauten ihr EdTEch bisher ohne Investorengelder auf.

“Die Motivation zu einem Pivot sollte nicht aus Lust und Laune auf etwas Neues getrieben sein”

“Die Motivation zu einem Pivot sollte nicht aus Lust und Laune auf etwas Neues getrieben sein”

“Die Motivation zu einem Pivot sollte nicht aus Lust und Laune auf etwas Neues getrieben sein”
Montag, 19. Juli 2021
VonAlexander Hüsing

Über viele kleine und große Umwege wurde aus der Travel-App knowhere das Chatbot-Startup MoinAI. “Die größte Herausforderung war es, die Idee zu knowhere endgültig hinter uns zu lassen und mit neuer Energie nach vorn zu schauen”, sagt Gründer Robert Weber.

Talentspace: Vom Event-Veranstalter zum Software-Unternehmen

Talentspace: Vom Event-Veranstalter zum Software-Unternehmen

Talentspace: Vom Event-Veranstalter zum Software-Unternehmen
Freitag, 11. Juni 2021
VonAlexander Hüsing

Talentspace digitalisiert Karriere-Events. Die Corona-Krise wirkte dabei wie ein Brandbeschleuniger für das Startup. “Da physische Veranstaltungen ausfallen mussten, haben wir all unsere Insights und Energie in die Entwicklung der Plattform gesteckt”, sagt Gründer Marco Eylert.

“Wir haben alle Fehler gemacht, die man machen kann”

“Wir haben alle Fehler gemacht, die man machen kann”

“Wir haben alle Fehler gemacht, die man machen kann”
Freitag, 14. Mai 2021
VonTeam

Der Berliner Startup Koro, das Lebensmittel in Großpackungen verkauft, peilt in diesem Jahr einen Umsatz zwischen 45 und 50 Millionen Euro an. Anfangs setzte die Jungfirma nur auf Drogerieartikel, erst später erfolgte die Expansion in anderen Segmente.

“Seid mutig! Große Ideen müssen nicht aus der großen Stadt kommen”

“Seid mutig! Große Ideen müssen nicht aus der großen Stadt kommen”

“Seid mutig! Große Ideen müssen nicht aus der großen Stadt kommen”
Dienstag, 13. April 2021
VonAlexander Hüsing

pixx.io bietet eine “Bild- und Medienverwaltung für Teams” an. Ursprünglich wollte das Startup Hardware verkaufen. “Wir haben zu spät festgestellt, dass das Geschäftsmodell nicht funktioniert – schon alleine, weil es sehr schwer skalierbar ist”, sagt Gründer Richard Michel.

So wandelte sich GoStudent von einem Chat in eine Lernplattform

So wandelte sich GoStudent von einem Chat in eine Lernplattform

So wandelte sich GoStudent von einem Chat in eine Lernplattform
Mittwoch, 16. Dezember 2020
VonAlexander Hüsing

GoStudent setzt auf Online-Einzelunterricht mittels Video-Chat in einem virtuellen Klassenzimmer. In den vergangenen Monaten konntet das Wiener Startup – mitten in der Corona-Pandemie – über 13 Millionen Euro Risikokapital einsammeln.

“Wir waren für viele Unternehmen ein digitaler Rettungsschirm”

“Wir waren für viele Unternehmen ein digitaler Rettungsschirm”

“Wir waren für viele Unternehmen ein digitaler Rettungsschirm”
Donnerstag, 22. Oktober 2020
VonAlexander Hüsing

Bei zahlreichen vertriebsintensiven Unternehmen kommt Flexperto zum Einsatz. Zuletzt konnte das Startup massiv wachsen. “Wir haben unseren Umsatz binnen vier Monaten verdoppeln können”, sagt Mitgründer Felix Anthonj.