Internet of things

5 neue Startups: Avotac, RobCo, Revotion, fandli, Catch Talents

5 neue Startups: Avotac, RobCo, Revotion, fandli, Catch Talents

5 neue Startups: Avotac, RobCo, Revotion, fandli, Catch Talents
Freitag, 16. Juli 2021
VonTeam

Es ist mal wieder Zeit für neue Startups! Hier wieder einige ganz junge Startups, die jeder kennen sollte. Heute stellen wir diese Startups vor: Avotac, RobCo, Revotion, fandli und Catch Talents.

7 junge Startups, die man kennen sollte

7 junge Startups, die man kennen sollte

7 junge Startups, die man kennen sollte
Donnerstag, 20. Mai 2021
VonTeam

Es ist mal wieder Zeit für neue Startups! Hier wieder einige ganz junge Startups, die jeder kennen sollte. Heute stellen wir diese Startups vor: Pionize, elvah, modelwise, Taktile, Sportstandort24, wryte und Sophia.

“Wir haben von Anfang an auf Kundenfeedback gesetzt”

“Wir haben von Anfang an auf Kundenfeedback gesetzt”

“Wir haben von Anfang an auf Kundenfeedback gesetzt”
Montag, 10. Mai 2021
VonAlexander Hüsing

Beim Berliner Startup tink dreht sich alles um das Trendthema Smart Home. “In unserem Unternehmen arbeiten inzwischen 100 Mitarbeiter und wir haben 2020 einen Umsatz von 66 Millionen Euro erzielt”, sagt Mitgründer Julian Hueck.

9 neue Startups aus dem wunderschönen Hamburg

9 neue Startups aus dem wunderschönen Hamburg

9 neue Startups aus dem wunderschönen Hamburg
Dienstag, 6. April 2021
VonTeam

Es ist mal wieder Zeit für neue Startups! Hier wieder einige ganz junge Startups, die jeder kennen sollte. Heute stellen wir diese Startups vor: Cauliflower, Zeitgeist, Immo Rente, Leadbase, Smartmark, Future Stories, Teppana, craftsoles und You Candy.

8 neue Startups, die eine große Zukunft vor sich haben

8 neue Startups, die eine große Zukunft vor sich haben

8 neue Startups, die eine große Zukunft vor sich haben
Montag, 5. April 2021
VonTeam

Es ist mal wieder Zeit für neue Startups! Hier wieder einige ganz junge Startups, die jeder kennen sollte. Heute stellen wir diese Startups vor: Leaders21, Ghostifyed, SeaTable, myFoodDoctor, Gouna, Poacher, bygg.AI und Flatify.

7 neue Startups, die jeder auf der Agenda haben sollte

7 neue Startups, die jeder auf der Agenda haben sollte

7 neue Startups, die jeder auf der Agenda haben sollte
Donnerstag, 25. März 2021
VonTeam

Es ist mal wieder Zeit für neue Startups! Hier wieder einige ganz junge Startups, die jeder kennen sollte. Heute stellen wir diese Startups vor: appose, Learnu, Mimetik, clockin, Talk’n’Job, digiblue und RRive.

7 neue Startups, die sich jeder unbedingt ansehen sollte

7 neue Startups, die sich jeder unbedingt ansehen sollte

7 neue Startups, die sich jeder unbedingt ansehen sollte
Donnerstag, 11. März 2021
VonTeam

Es ist mal wieder Zeit für neue Startups! Hier wieder einige ganz junge Startups, die jeder kennen sollte. Heute stellen wir diese Startups vor: Bootify, Willma, agyleOS, melita.io, Si:cross, climateers und Floristy.

5 neue Startups, die einen Blick wert sind

5 neue Startups, die einen Blick wert sind

5 neue Startups, die einen Blick wert sind
Donnerstag, 19. November 2020
VonTeam

Es ist mal wieder Zeit für neue Startups! Hier einige ganz junge Startups, die jeder kennen sollte bzw. jetzt kennen lernen sollte. Heute stellen wir diese Jungunternehmen vor: Dryad, Optimate, Codesphere, orderspot und Reflora Skin.

Was Vodafone mit Grandcentrix vorhat

Was Vodafone mit Grandcentrix vorhat

Was Vodafone mit Grandcentrix vorhat
Dienstag, 19. November 2019
VonTeam

Vodafone übernimmt Grandcentrix. Zu den Kunden von Grandcentrix, das 150 Mitarbeiter beschäftigt, gehören unter anderem der bekannte Kamerahersteller Leica, der Gerätehersteller Miele und die Heiztechnikfirma Viessmann, deren Produkte das Unternehmen vernetzt.

Berliner IoT-Überflieger peilt 50 Millionen Umsatz an

Berliner IoT-Überflieger peilt 50 Millionen Umsatz an

Berliner IoT-Überflieger peilt 50 Millionen Umsatz an
Mittwoch, 7. August 2019
VonAlexander Hüsing

“Wir sind eines der wenigen IoT-Startups, das die komplette Wertschöpfungskette beherrscht”, sagt Smartfrog-Chef Charles Fränkl. “Seit dem Produkt-Launch sind wir kontinuierlich und stark gewachsen: im Durchschnitt jährlich um mehr als 500 %.”

Ubirch sichert die Daten in der vernetzten Welt und bekommt dafür Millionen

Ubirch sichert die Daten in der vernetzten Welt und bekommt dafür Millionen

Ubirch sichert die Daten in der vernetzten Welt und bekommt dafür Millionen
Dienstag, 30. April 2019
VonTeam

Das Kölner Unternehmen Ubirch, dass nun schon mehrere Millionen einsammeln konnte, positioniert sich als “Spezialist für Blockchain-basierte Technologie im Bereich Internet of Things”. Nach eigenen Angaben bietet das Startup, das 2014 an den Start ging, “Datensicherung auf Militärstandard”.

Das junge Kölner Startup Enerthing macht Batterien überflüssig

Das junge Kölner Startup Enerthing macht Batterien überflüssig

Das junge Kölner Startup Enerthing macht Batterien überflüssig
Dienstag, 19. März 2019
VonTeam

Das Kölner Startup Enerthing will das Internet der Dinge von Batterien befreien und “völlig neue Möglichkeiten der Digitalisierung von Prozessen” etablieren. Die Photovoltaikfolien von Enerthing nutzen vor allem das künstliche Licht in Gebäuden, um Strom zu produzieren.

Hier fehlt noch ein megageiler Slogan, der die Startup-Szene im Ruhrgebiet perfekt beschreibt

Hier fehlt noch ein megageiler Slogan, der die Startup-Szene im Ruhrgebiet perfekt beschreibt

Hier fehlt noch ein megageiler Slogan, der die Startup-Szene im Ruhrgebiet perfekt beschreibt
Mittwoch, 27. Februar 2019
VonAlexander Hüsing

Mit dem Slogan “Laptop und Lederhosen” schaffte Bayern den Sprung zum IT-Standort. Berlin war jahrelang “arm, aber sexy” und drückte damit auch das Gefühl vieler Menschen, die sich selbst verwirklichen wollen, aus. Das Ruhrgebiet labt sich unterdessen am Blick in die Vergangenheit und verspielt vielleicht deswegen seine Zukunft.

tado: Umsatz schrumpft – Verluste steigen deutlich

tado: Umsatz schrumpft – Verluste steigen deutlich

tado: Umsatz schrumpft – Verluste steigen deutlich
Donnerstag, 26. Juli 2018
VonAlexander Hüsing

Eigentlich wollte der Münchner IoT-Star seinen Umsatz auch 2016 steigern. Der Plan schlug aber fehl! “Bedingt durch Kapazitätsengpässe aufgrund zahlreicher Produktneuheiten weisen wir im Geschäftsjahr 2016 geringere Umsatzerlöse aus als im Vorjahr”, heißt es im Jahresabschluss 2016.

Mehr als Bonuspunkte: TankTaler heißt jetzt ryd!

Mehr als Bonuspunkte: TankTaler heißt jetzt ryd!

Mehr als Bonuspunkte: TankTaler heißt jetzt ryd!
Freitag, 13. April 2018
VonTeam

TankTaler heißt jetzt ryd! TankTaler ging bereits 2014 an den Start. Damals positionierte sich das Startup als Bonusprogramm mit kostenloser Hardware. Inzwischen ist das Satrtup deutlich breiter aufgestellt. Da passt der alte Name einfach nicht mehr. #StartupTicker