#StartupTicker Ubirch sichert die Daten in der vernetzten Welt und bekommt dafür Millionen

Das Kölner Unternehmen Ubirch, dass nun schon mehrere Millionen einsammeln konnte, positioniert sich als "Spezialist für Blockchain-basierte Technologie im Bereich Internet of Things". Nach eigenen Angaben bietet das Startup, das 2014 an den Start ging, "Datensicherung auf Militärstandard".
Ubirch sichert die Daten in der vernetzten Welt und bekommt dafür Millionen

+++ Wie bereits kurz berichtet, investieren die SchneiderGolling-Gruppe, das Kölner Immobilienunternehmen Bauwens und ProInvest einen siebenstelligen Betrag in das Kölner Startup Ubirch, das von Stephan Noller gegründet wurde. Das frische Kapital soll vor allen in den Ausbau der Kundenbasis fließen. “Wir werden mit klarem Fokus den Ausbau der Firma vorantreiben. Dass wir erneut namhafte Investoren gewinnen konnten, gibt uns starken Rückenwind. Cybersecurity ist eines der Top-Themen in der IoT-Branche – und Ubirch hat die führende Lösung im Markt”, sagt Ubirch-Macher Noller. Das Unternehmen, dass nun schon mehrere Millionen einsammeln konnte, positioniert sich als “Spezialist für Blockchain-basierte Technologie im Bereich Internet of Things”. Nach eigenen Angaben bietet das Startup, das 2014 an den Start ging, “Datensicherung auf Militärstandard”. Konkret setzt Ubirch Verschlüsselungs- und Blockchain-Technologie ein, um sensible Daten zu schützen.

Kölle is e jeföhl – #Köln


In unserem Themenschwerpunkt Köln berichten wir gezielt über die Digitalaktivitäten in der Rheinmetropole. Mit über 650 Start-ups, 25 Gründerzentren, attraktiven Investoren und zahlreichen Veranstaltungen und Netzwerken bieten Köln und das Umland ein spannendes Ökosystem für Gründerinnen und Gründer. Diese Rubrik wird unterstützt vom Digital Hub Cologne und der Stadt Köln.

Foto (oben): Shutterstock