HR

#Interview “Wir haben zwei Jahre unter der Wahrnehmungsschwelle gearbeitet”

“Wir haben zwei Jahre unter der Wahrnehmungsschwelle gearbeitet”
Donnerstag, 2. Juli 2020 Alexander Hüsing

Der Berliner Jobdienst Medwing kümmert sich um Menschen, die im Gesundheitswesen arbeiten. Mehrere bekannte Geldgeber investierten kürzlich beachtliche 28 Millionen Euro in Medwing. Vor allem international will das junge Unternehmen weiter wachsen.

#Hintergrund 11 junge Startups aus dem Ruhrgebiet, die jeder kennen sollte

11 junge Startups aus dem Ruhrgebiet, die jeder kennen sollte
Dienstag, 23. Juni 2020 Alexander Hüsing

Das Ruhrgebiet digitalisiert sich – und zwar rasant! Denn auch im Ruhrgebiet lässt es sich gut leben, feiern und vor allem gründen. Hier einige spannende – meist sehr – junge Startups aus dem gesamten Ruhrgebiet, die jeder unbedingt kennen sollte.

#Zahlencheck Der Aufbau von HeavenHR kostete bereits 10,2 Millionen

Der Aufbau von HeavenHR kostete bereits 10,2 Millionen
Donnerstag, 4. Juni 2020 Alexander Hüsing

Bis Ende 2018 flossen bereits 16,4 Millionen in HeavenHR. Insgesamt kostete der Aufbau von HeavenHR aber auch schon rund 10,2 Millionen. 2018 beschäftigte HeavenHR durchschnittlich 32 Arbeitnehmer. Im Jahr zuvor waren es noch 40.

#Hintergrund 5 Fakten über den millionenschweren Jobdienst Medwing

5 Fakten über den millionenschweren Jobdienst Medwing
Donnerstag, 4. Juni 2020 Alexander Hüsing

Das Berliner Startup Medwing, das 2017 gegründet wurde, sammelte kürzlich beachtliche 28 Millionen Euro ein. Derzeit ist das junge HR-Startup in Deutschland, Frankreich und Großbritannien unterwegs. Zuletzt wirkten rund 200 Mitarbeiter für Medwing.

#DealMonitor Scandit sammelt 80 Millionen ein – Medwing bekommt 28 Millionen – smava holt sich 57 Millionen

Scandit sammelt 80 Millionen ein – Medwing bekommt 28 Millionen – smava holt sich 57 Millionen
Dienstag, 26. Mai 2020 ds-Team

Der #DealMonitor, unsere Übersicht über Investments und Exits in der DACH-Region, bietet wieder alle Deals des Tages in der praktischen Übersicht. Darunter: Aquiline Capital Partners investiert gemeinsam mit 83North 20 Millionen US-Dollar in TIS.

#Interview Ein Jura-Startup, das jetzt Pflegekräfte vermittelt

Ein Jura-Startup, das jetzt Pflegekräfte vermittelt
Montag, 25. Mai 2020 Alexander Hüsing

TalentRocket startet mit MediRocket eine Plattform rund um Pflegeberufe. “Jetzt heißt es in großem Stil MediRocket allen Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen vorzustellen – und zu neuen Ufern aufzubrechen”, sagt TalentRocket-Macher Sebastian von Glahn.

#DealMonitor Zenjob bekommt 27 Millionen – Bring sammelt 4 Millionen ein

Zenjob bekommt 27 Millionen – Bring sammelt 4 Millionen ein
Dienstag, 12. Mai 2020 ds-Team

Der #DealMonitor, unsere Übersicht über Investments und Exits in der DACH-Region, bietet wieder alle Deals des Tages in der praktischen Übersicht. Darunter: Bayern Kapital investiert eine sechsstelligen Summe in Easy-Tutor aus München.

#Gastbeitrag Online oder Offline, hauptsache Onboarding!

Online oder Offline, hauptsache Onboarding!
Dienstag, 5. Mai 2020 ds-Team

Die Corona-Krise, inklusive ihrer Home-Office-Order, ist für uns alle ein erstes Mal. Es gibt aber Mittel und Wege auch trotz Home Office, instabiler Internetverbindung und provisorischen Behelfsmaßnahmen effiziente und gemeinsame Onboarding-Erlebnisse zu schaffen.

#Interview “In der Krise haben wir es geschafft, Kunden zu gewinnen”

“In der Krise haben wir es geschafft, Kunden zu gewinnen”
Mittwoch, 22. April 2020 Alexander Hüsing

“Wir mussten in den ersten Wochen im März schnell und flexibel reagieren. An manchen Tagen haben wir 50.000 Stunden neu besetzt und mussten gleichzeitig 20.000 Stunden stornieren”, sagt Benjamin Roos, Gründer von Studitemps.

#Interview “Wir haben dann einen radikalen Pivot gemacht”

“Wir haben dann einen radikalen Pivot gemacht”
Donnerstag, 26. März 2020 Alexander Hüsing

“HeyJobs hilft Firmen dabei Einstellungen zu tätigen und Menschen dabei den richtigen Job zu finden, der Ihnen ein erfülltes Leben ermöglicht. Wir tun dies indem wir modernste Technologie nutzen, um Talente mit Firmen zu verbinden”, sagt Gründer Marius Luther.

#DealMonitor WorkGenius bekommt 7 Millionen – store2be sammelt Millionensumme ein

WorkGenius bekommt 7 Millionen – store2be sammelt Millionensumme ein
Dienstag, 25. Februar 2020 ds-Team

Der #DealMonitor, unsere Übersicht über Investments und Exits in der DACH-Region, bietet wieder alle Deals des Tages in der praktischen Übersicht. Darunter: Battery Ventures,  DN Capital und Connect Ventures investieren – wie bereits im Insider-Podcast berichtet – in Lanes & Planes.

#Interview “In den letzten fünf Jahren konnten wir unseren Umsatz versiebenfachen”

“In den letzten fünf Jahren konnten wir unseren Umsatz versiebenfachen”
Dienstag, 28. Januar 2020 Alexander Hüsing

get in gehört nun zu Intermedia. “Was uns überzeugt hat, ist die Tatsache, dass die Intermedia ein Investitionskonzept verfolgt, um die übernommenen Startups eigenständig, aber mit erheblichem finanziellen Rückenwind weiter wachsen zu lassen”, sagt Gründer Lars-Rüdiger Fink.

#StartupTicker Personio bekommt von Accel und Co. 75 Millionen

Personio bekommt von Accel und Co. 75 Millionen
Dienstag, 21. Januar 2020 ds-Team

Accel investiert – wie erwartet – in Personio. Insgesamt fließen 75 Millionen US-Dollar in die Jungfirma. Insgesamt flossen nun schon 130 Millionen Dollar in Personio. Das Startup positioniert sich als HR-Softwarelösung für kleine und mittelständische Unternehmen.

#DealMonitor Medien Union kauft Kölner HR-Startup get in – Caspar bekommt 5,3 Millionen

Medien Union kauft Kölner HR-Startup get in – Caspar bekommt 5,3 Millionen
Donnerstag, 16. Januar 2020 ds-Team

Der #DealMonitor, unsere Übersicht über Investments und Exits in der DACH-Region, bietet wieder alle Deals des Tages in der praktischen Übersicht. Darunter: ServiceOcean sammelt Millionensumme ein. Caspar bekommt 5,3 Millionen.

#StartupTicker Mit hijob kann man sich mobil bewerben

Mit hijob kann man sich mobil bewerben
Mittwoch, 11. Dezember 2019 Veronika Hüsing

Die Macher des HR-Dienstes hijob möchten ihren Usern dabei helfen, den Aufwand bei Bewerbungen auf ein Minimum zu reduzieren. Gleichzeitig sollen dabei die Erwartungen der Unternehmen an ansprechende, aussagekräftige Bewerbungen erfüllt werden.