Camping

Interview Max Camping: Kleiner Fisch wird zum Global Player

Max Camping: Kleiner Fisch wird zum Global Player
Montag, 22. Januar 2018 Alexander Hüsing

“Wir waren bislang ziemlich schlank aufgestellt. Bis zum Dezember habe nur ich mit meiner Freundin Julia im Büro gearbeitet, für die Entwicklung und kreative Arbeiten haben wir oftmals Freelancer aus unserem Netzwerk beschäftigt”, sagt Maximilian Möhrle.

Uwe Frers soll es richten! ADAC mutiert zum Startup – zumindest in Sachen Camping

ADAC mutiert zum Startup – zumindest in Sachen Camping
Dienstag, 9. Januar 2018 ds-Team

+++ Escapio- und- TripsByTips-Macher Uwe Frers heuert beim Autobilclub ADAC an. Als Geschäftsführer von ADAC Camping soll der erfahrene Gründer die Camping-Angebote des ADAC fit für die Zukunft machen. Der ADAC macht dafür eine Millionensumme locker. #StartupTicker

Guido Rasch im Interview Ein Sologründer, der bereits Wiederholungstäter ist

Ein Sologründer, der bereits Wiederholungstäter ist
Dienstag, 8. August 2017 Christina Cassala

“Manchmal wünscht man sich schon, dass sich diese Menge an Arbeit auf ein oder mehrere Partner verteilen könnte”, sagt Sologrüner Guido Rasch von camigo. Die Branchen-App richtet sich an Camper und hilft bei der Campingplatz- und Stellplatzsuche und Routenplanung.

Marktübersicht Was für ein Boom! Alles drängt es auf den Campingplatz

Was für ein Boom! Alles drängt es auf den Campingplatz
Mittwoch, 14. Juni 2017 Alexander Hüsing

Alles drängt auf den Campingplatz! Mit 30,4 Millionen Übernachtungen ist die Campingszene in Deutschland ein echtes Schwergewicht. Mehrere Start-ups treiben die Digitalisierung der Branche bereits massiv voran. Ein Streifzug durch eine junge Szene.

"Absolut einzigartig" camigo – ein Gruppenchat für den Campingplatz

camigo – ein Gruppenchat für den Campingplatz
Donnerstag, 10. November 2016 Alexander Hüsing

“Mit camigo wollen wir die Kommunikation und Informationsbeschaffung von Caravanern und Reisemobilisten verbessern und vor allem intensivieren. Gleichzeitig wollen wir Camping- und Stellplatzbetreiber in diese Kommunikation mit einbeziehen”, sagt camigo-Gründer Guido Rasch.