Wimdu

Touristik-Schwergewicht schlägt zu Novasol übernimmt Wimdu – aber nicht 9flats

Novasol übernimmt Wimdu – aber nicht 9flats
Dienstag, 29. November 2016 Alexander Hüsing

Der dänische Ferienwohnungsvermittler Novasol übernimmt Wimdu. Das Start-up ging 2011 an den Start. Trotz einer Finanzspritze in Höhe von 90 Millionen Dollar konnte sich das Unternehmen nie gegen das US-Vorbild airbnb durchsetzen. Gerade erst fusionierte Wimdu mit 9flats.

#5um5 5 aktuelle Exits, die jeder mitbekommen haben sollte

5 aktuelle Exits, die jeder mitbekommen haben sollte
Montag, 31. Oktober 2016 Alexander Hüsing

In den vergangenen Wochen herrscht Exit-Zeit in der deutschen Gründerszene. Besonders viel aufsehen erregte die Übernahme von Heftig und Co. durch die bodenständige Funke Mediengruppe. Hier 5 aktuelle Exits, die wirklich jeder mitbekommen haben sollte.

Gemeinsam gegen airbnb Fusion: Wimdu und 9flats schließen sich zusammen

Fusion: Wimdu und 9flats schließen sich zusammen
Montag, 10. Oktober 2016 Alexander Hüsing

Die beiden Konkurrenten Wimdu, gehört zu Rocket Internet, und 9flats fusionieren. Das fusionierte Unternehmen wird von 9flats-Macher Roman Bach geführt. Rocket Internet hatte schon länger die Lust an Wimdu verloren. 9flats wanderte zuletzt nach Singapur aus.

#5um5 5 Start-ups, die zuletzt Mitarbeiter entlassen haben

5 Start-ups, die zuletzt Mitarbeiter entlassen haben
Mittwoch, 3. August 2016 Alexander Hüsing

Nicht immer läuft in der Start-up-Welt alles rund. Manchmal gehen Firmen den Bach runter und manchmal wachsen Unternehmen zu schnell. Dann sind Entlassungen unausweichlich. Was meist ein harter Schritt für die Gründer ist. Hier 5 Start-ups, die zuletzt Mitarbeiter entlassen haben.

Eine heimliche Liebe Berlusconi-Familie setzt immer mehr auf Rocket Internet

Berlusconi-Familie setzt immer mehr auf Rocket Internet
Montag, 18. Mai 2015 Alexander Hüsing

Silivio Berlusiconi bzw. der weitverzweigte Berlusiconi-Clan und dessen Firmen unterstützen immer mehr Start-ups von Rocket Internet – zuletzt Westwing und Home24. Rocket Internet bzw. die jeweiligen Start-ups kommunizieren den bekannten Geldgeber aber nicht. Etwa aus purem Schamgefühl?

Zimmervermittler als Hotel light Wimdu wirft sich vorm Konkurrenten airbnb in den Staub

Wimdu wirft sich vorm Konkurrenten airbnb in den Staub
Mittwoch, 29. April 2015 Alexander Hüsing

Es sei gar nicht so wichtig, dass Wimdu so groß werde wie airbnb, sagt Wimdu-Macher Arne Kahlke dem Handelsblatt zufolge. “Der Markt ist riesig, da haben mehrere Angebote Platz”, fährt er fort. Ungewöhnliche Worte aus der aggressiven Rocket Internet-Welt. Wimdu gibt sich somit airbnb geschlagen.

7 neue Deals Tamedia zahlt 240 Millionen für ricardo.ch (und mehr)

Tamedia zahlt 240 Millionen für ricardo.ch (und mehr)
Dienstag, 10. Februar 2015 Karl Müller

In unserer “Neue Deals”-Rubrik gibt es regelmäßig aktuelle Investitionsmeldungen und Exits in Kurzform. Heute geht es um ricardo.ch, qLearning, Wimdu, Mister Spex, Keeeb, mobile-pocket und Lamudi. Tamedia etwa übernimmt ricardo.ch und zahlt dafür stattliche 240 Millionen Franken.

Zum Start in Deutschland Was nestpick von airbnb und Wimdu unterscheidet

Was nestpick von airbnb und Wimdu unterscheidet
Montag, 9. Februar 2015 Alexander Hüsing

nestpick startet nun auch in Deutschland. airbnb macht Rocket Internet mit nestpick aber keine Konkurrenz. Mit Wimdu hat das samwersche Unternehmen bekanntlich bereits einen airbnb-Klon – und zwar seit 2011. nestpick kümmert sich vielmehr um die mittel- und langfristige Vermietung von Immobilien.

Hausbesuch bei Wimdu Wo Mitarbeiter von anderen Ländern träumen

Wo Mitarbeiter von anderen Ländern träumen
Mittwoch, 5. November 2014 ds-Team

Wir stöbern einmal mehr durch ein schickes Start-up-Büro. Diesmal durften wir uns intensiv bei Wimdu in Berlin umsehen. Zu entdecken gibt es dabei viele stylische Büroräume, nette Hängematte und viele fremde Länder. Viel Spaß beim Stöbern durch diese bunte Bürowelt.

Kahlke und Kress übernehmen Bleckwenn und Dreiling verlassen Zimmervermittler Wimdu

Bleckwenn und Dreiling verlassen Zimmervermittler Wimdu
Donnerstag, 30. Oktober 2014 Alexander Hüsing

“Vier Jahre nach Gründung ist Wimdu Europas größte Plattform für die Vermietung von City Apartments”, sagt Gründer Arne Bleckwenn. Gemeinsam mit Hinrich Dreiling führte er das Start-up in den vergangenen Jahren. Nun übergeben beide an Arne Kahlke und Sören Kress.

Wimdu mit 16,5 Millionen Euro Verlust im ersten Geschäftsjahr

Wimdu mit 16,5 Millionen Euro Verlust im ersten Geschäftsjahr
Freitag, 22. Februar 2013 Karl Müller

Der Zimmervermittler Wimdu (www.wimdu.com) liegt bekanntlich, angeblich, vermutlich wie Blei in den Regalen des Inkubators Rocket Internet. Zum Hintergrund: Focus Online berichtete kürzlich, dass der Wohnungsvermittler am Markt offenbar nicht zu verkaufen sei. […]

Start-up-Spot: Wimdu

Start-up-Spot: Wimdu
Montag, 4. Februar 2013 Karl Müller

Der Zimmervermittler Wimdu (www.wimdu.com), dem derzeit ein massives Exit-Problem nachgesagt wird, heuerte bereits vor Bekanntwerden der Exit-Probleme, die das Unternehmen als Gerüchte zurückweist, die Strategieagentur Greenkern für eine Kampagne an, die das Unternehmen […]

Startup in unserem Archiv