Ressort: Know How

Gastbeitrag von Katharina Wolff Ist das Ruhrgebiet die nächste Start-up-Hochburg?

Ist das Ruhrgebiet die nächste Start-up-Hochburg?
Mittwoch, 30. Juli 2014 ds-Team

Auch wenn die Bedingungen besser werden. Hamburg und Berlin sind im Bereich der Start-ups vorherrschend. Für das Ruhrgebiet könnte sich aber ein ganz anderer Markt für Start-ups auftun, wenn es sich auf seine Grundwerte besinnt und darauf, was das Ruhrgebiet schon immer ausmachte.

Gastbeitrag von Simon Weis Wie man bei Kundengesprächen einen professionellen Eindruck hinterlässt

Wie man bei Kundengesprächen einen professionellen Eindruck hinterlässt
Dienstag, 29. Juli 2014 ds-Team

Es existieren ein paar leichte Regeln, die einem bei wirklich jedem Gespräch von Nutzen sind. Ich möchte Ihnen diese Regeln in diesem Artikel genauer erklären, damit Sie in Zukunft bei einem Kundengespräch immer einen professionellen Eindruck hinterlassen. Gastbeitrag von Simon Weis.

Infografik Lange Registrierungsprozesse führen zu Kaufabbrüchen

Lange Registrierungsprozesse führen zu Kaufabbrüchen
Sonntag, 27. Juli 2014 ds-Team

Vier von zehn Deutschen haben schon einmal einen Online-Kauf abgebrochen. Den Nutzern war das das Anlegen eines Kundenkontos zu aufwendig. Bitter für die Betreiber: Die Nutzer hatten bereits Produkte im Warenkorb. eitere wichtige Gründe für den Kaufabbruch waren zu hohe Versandkosten.

Gastbeitrag von Christoph Adler Die 5 wichtigsten Google AdSense-Erfolgsfaktoren

Die 5 wichtigsten Google AdSense-Erfolgsfaktoren
Donnerstag, 24. Juli 2014 ds-Team

An der richtigen Stelle eingesetzt, lassen sich mit Google AdSense die eigenen Werbeplatzierungen gut gewinnbringend vermarkten. Die Umsatzsteigerung, die mit der Optimierung der AdSense-Einbindungen erzielt werden kann, ist enorm. Gastbeitrag von Christoph Adler (Click Performance).

Gastbeitrag von Tobias Kiessling Die 7 häufigsten Trackingfehler bei Online-Kampagnen

Die 7 häufigsten Trackingfehler bei Online-Kampagnen
Mittwoch, 23. Juli 2014 ds-Team

Der Arbeitsalltag eines Online-Marketers ist nicht leichter geworden. Welche Trackinganbieter sind für welche Seite verantwortlich? Welcher Cookie wird ausgespielt? Wird die Customer-Journey vollständig erfasst? Gastbeitrag von Tobias Kiessling über die 7 häufigsten Trackingfehler.

Gastbeitrag von Alfons Winhart 5 Faustregeln, wie Start-ups Zahlungsausfälle vermeiden

5 Faustregeln, wie Start-ups Zahlungsausfälle vermeiden
Dienstag, 22. Juli 2014 ds-Team

Schon bei der Ausstellung von Rechnungen gibt es Fallstricke, die man vermeiden kann. Beispielsweise sind die Angaben, die eine Rechnung zu enthalten hat, präzise geregelt. In seinem Gastbeitrag nennt Alfons Winhart insgesamt 5 Faustregeln, wie Start-ups Zahlungsausfälle vermeiden können.

Gastbeitrag von Thomas Walter Was Start-ups über Marken-Werbung wissen müssen

Was Start-ups über Marken-Werbung wissen müssen
Montag, 21. Juli 2014 ds-Team

Online-Unternehmen aller Art, die zur echten Marke werden wollen, brauchen TV-Spots, die auf einer relevanten Geisteshaltung aufbauen. Wenn diese Geisteshaltung gänzlich fehlt, ist der Erfolg des Mediainvestment zumindest stark gefährdet. Gastbeitrag von Thomas Walter (Supersieben).

Gelungene Präsentation Ein kurzer Einblick in die portugiesische Start-up-Szene

Ein kurzer Einblick in die portugiesische Start-up-Szene
Sonntag, 20. Juli 2014 ds-Team

Lissabon und Start-ups passen nicht zusammen, oder? Doch, wie eine Präsentation über die Start-up-Szene in der portugiesischen Hauptstadt zeigt. Die Präsentation bietet einen schnellen, aber recht umfassenden Einblick in die Start-up-Szene der Stadt. Viel Vergnügen beim Durchklicken.

Infografik zum 15. Geburtstag Bei myToys ist der HSV seit Jahren beliebter als der BVB

Bei myToys ist der HSV seit Jahren beliebter als der BVB
Samstag, 19. Juli 2014 ds-Team

Witzig, amüsant, skurril: Bei myToys sind Fanartikel des HSV seit 15 Jahren beliebter als die des BVB. Über 300 Fußballfelder würden zudem die Pakete ausfüllen, die myToys seit Gründung nach Deutschland und ganz Europa verschickt hat. Weitere Geburtstagsfakten in einer tollen Infografik.

Infografik Putzfrauenvermittler im großen Zahlenvergleich

Putzfrauenvermittler im großen Zahlenvergleich
Donnerstag, 17. Juli 2014 ds-Team

Eine sehenswerte Infografik vergleicht Book A Tiger, Handybook, Helpling und Homejoy – unter anderem in Sachen Traffic, Social Media und Content Marketing. Noch nie wurde der Krieg der Putzfrauenvermittler so zahlenreich und bunt in Szene gesetzt. Unbedingt anschauen und staunen!

Gastbeitrag von Marian Wurm 5 Gründe, warum Onliner den Kaufvorgang abbrechen

5 Gründe, warum Onliner den Kaufvorgang abbrechen
Dienstag, 15. Juli 2014 ds-Team

Insbesondere eine Warenkorb-Optimierung hat einen enormen Effekt auf den Umsatz eines Online-Shops. Dennoch weisen viele Webshops in Deutschland starke Defizite auf, die den User oft kurz vor dem Kaufabschluss abschrecken. Diese Stolperfallen gibt es und so lassen sich diese umgehen.

Gastbeitrag von Miriam Rupp 5 Dinge, die Berlin und Kapstadt als Gründerstädte verbinden

5 Dinge, die Berlin und Kapstadt als Gründerstädte verbinden
Montag, 14. Juli 2014 ds-Team

Während ich die letzten Jahre die Hälfte meiner Zeit in Kapstadt verbracht habe, beobachtete ich dort eine immer stärker werdende Start-up-Kultur. Als Fazit kann ich nur empfehlen, die Gemeinsamkeiten mitzunehmen und vitalisiert vom Sommer zwischen Nord- und Südhalbkugel zu pendeln.

Infografik Viel beachtete Social Media-Posts sind kein Zufall

Viel beachtete Social Media-Posts sind kein Zufall
Sonntag, 13. Juli 2014 Elke Fleing

Man muss es ja nicht gleich auf die Spitze treiben wie heftig.co, um mit seinen Beiträgen im Social Web möglichst viel Aufmerksamkeit zu bekommen, aber ein paar Tipps beachten kann man schon, damit man die Leser lockt. Diese Infografik und der Artikel dazu von Björn Tantau helfen.

Gastbeitrag Darius Moeini Fördermittel werden noch viel zu wenig genutzt

Fördermittel werden noch viel zu wenig genutzt
Freitag, 11. Juli 2014 ds-Team

Öffentliche Fördermittel werden noch immer von viel zu wenig Start-ups genutzt. Natürlich ist der Staatstopf nicht unbedingt sexy und lässt Gründer leicht im Bürokratie-Urwald versauern. Sich eine Übersicht zu verschaffen lohnt sich jedoch, da es für fast alle Bereiche Fördertöpfe gibt.

Präsentation Der größte Fehler, den man bei Twitter machen kann

Der größte Fehler, den man bei Twitter machen kann
Freitag, 11. Juli 2014 ds-Team

Twitter ist für viele Menschen noch immer Neuland in Deutschland. Der größte Fehler, den man bei Twitter machen kann, ist daher recht simpel. Immer wieder sieht man Nutzer, die das bekannte @-Zeichen auf Twitter falsch benutzen – und so ihren Tweet nur wenigen Menschen zugänglich machen.

Aktuelle Stellenangebote

Alle