Aktuelle Meldungen

Alle
Mitgründer Benedikt Franke verlässt Helpling

#StartupTicker Mitgründer Benedikt Franke verlässt Helpling

Donnerstag, 12. Dezember 2019 ds-Team

Bei Helpling geht es ohne Benedikt Franke weiter. Mitgründer Philip Huffmann führt Helpling künftig alleine. “Ich bin unglaublich stolz darauf, wo Helpling heute steht und dankbar dafür, was wir mit dem Team erreicht haben”, sagt Franke zu seinem Rückzug.

#DealMonitor #EXKLUSIV – Kapital für Kölner Startup envelio – Alle Deals des Tages

#EXKLUSIV – Kapital für Kölner Startup envelio – Alle Deals des Tages
Mittwoch, 11. Dezember 2019 Sümeyye Algan

Im aktuellen #DealMonitor (11. Dezember), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Das Kölner Startup envelio sichert sich durch den High-Tech Gründerfonds (HTGF) und Demeter eine unbekannte Summe Kapital.

#StartupTicker Mit hijob kann man sich mobil bewerben

Mit hijob kann man sich mobil bewerben
Mittwoch, 11. Dezember 2019 Veronika Hüsing

Die Macher des HR-Dienstes hijob möchten ihren Usern dabei helfen, den Aufwand bei Bewerbungen auf ein Minimum zu reduzieren. Gleichzeitig sollen dabei die Erwartungen der Unternehmen an ansprechende, aussagekräftige Bewerbungen erfüllt werden.

#Umfrage Das Ruhrgebiet kann inzwischen auch Startups! Aber es fehlt auch noch viel in der Region!

Das Ruhrgebiet kann inzwischen auch Startups! Aber es fehlt auch noch viel in der Region!
Mittwoch, 11. Dezember 2019 Alexander Hüsing

Das Ruhrgebiet hat inzwischen einen festen Platz auf der Startup-Landkarte des Landes. Doch, was genau fehlt im Ruhrgebiet noch? Wir haben einige junge und erfahrene Gründerinnen und Gründer aus der Region genau danach befragt. Hier ihre Antworten.

#StartupTicker wefox (jetzt ein Unicorn!) bekommt weitere 110 Millionen

wefox (jetzt ein Unicorn!) bekommt weitere 110 Millionen
Mittwoch, 11. Dezember 2019 ds-Team

Omers Ventures, Merian Chrysalis, Samsung Catalyst und Co. investieren weitere 110 Millionen in wefox. Insgesamt flossen nun bereits rund 270 Millionen Dollar in das InsurTech. Die Geldgeber bewerten das Startup nun wohl mit mehr als einer Milliarde Dollar.

#Gastbeitrag So strukturiert man mit der Produkt-Treppe ein Geschäftsmodell

So strukturiert man mit der Produkt-Treppe ein Geschäftsmodell
Mittwoch, 11. Dezember 2019 ds-Team

Seit einigen Jahren denken die meisten beim Stichwort „Geschäftsmodell“ zuerst an die Business Model Canvas. Dabei gibt es einen einfacheren Weg, sein Geschäftsmodell zu strukturieren: Über ein Portfolio-Modell. Doch dazu fehlte bisher ein gutes Visualisierungs-Tool. Die Business Model Produkt-Treppe schließt diese Lücke.

#DealMonitor 8,8 Millionen für Münchner Startup finn.auto – Alle Deals des Tages

8,8 Millionen für Münchner Startup finn.auto – Alle Deals des Tages
Dienstag, 10. Dezember 2019 Sümeyye Algan

Im aktuellen #DealMonitor (10. Dezember), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Das Münchner Startup finn.auto sichert sich unter anderem von HV Holtzbrinck Ventures 8,8 Millionen Euro Kapital.

#Zahlencheck DeepL aus Köln glänzt erneut mit einem Millionengewinn

DeepL aus Köln glänzt erneut mit einem Millionengewinn
Dienstag, 10. Dezember 2019 Alexander Hüsing

Bei DeepL läuft es weiter extrem gut. Bereits seit 2013 wirtschaftete der junge Übersetzungsdienst aus Köln profitabel! Auch 2018 lag der Jahresüberschuss wieder bei rund 1 Million Euro. 2017 waren es 1,2 Millionen und 2016 sogar 1,3 Millionen.

#Event-Rückblick Austausch, Erkenntnisse, Meditation – Das war der Digitale Leute Summit 2019

Austausch, Erkenntnisse, Meditation – Das war der Digitale Leute Summit 2019
Dienstag, 10. Dezember 2019 ds-Team

Anzugträger, die über Digitale Trends und Transformation sprachen, suchte man auf dieser Konferenz vergeblich. Auf dem Digitale Leute Summit 2019 in Köln trafen sich die Macher von digitalen Produkten, die sich über technische Themen, User Experience, Data Science oder Best Practices für das Arbeiten in interdisziplinären, teils über den Globus verteilten Teams austauschten und von internationalen Profis lernten.

#Hintergrund Ein Startup, das sich um Kredite kümmert

Ein Startup, das sich um Kredite kümmert
Dienstag, 10. Dezember 2019 Alexander Hüsing

Beachtliche 35 Millionen Euro flossen zuletzt in das Berliner FinTech CrossLend. Über Crosslend können Banken Kredite verbriefen und diese als Wertpapiere an Investoren veräußern. Der Vorteil: Banken entlasten damit ihre Bilanzen, Investoren bieten sich Anlagemöglichkeiten.