Aktuelle Meldungen

Alle
Berliner Spacebase kauft Eventsofa – Alle Deals des Tages

#DealMonitor Berliner Spacebase kauft Eventsofa – Alle Deals des Tages

Dienstag, 23. April 2019 Sümeyye Algan

Im aktuellen #DealMonitor (23. April), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Gründerin des Berliner Startups Eventsofa verkauft ihr Unternehmen an Spacebase.

#Interview “In Köln ist es etwas einfacher fokussiert zu bleiben”

“In Köln ist es etwas einfacher fokussiert zu bleiben”
Dienstag, 23. April 2019 Alexander Hüsing

Die Nutzer des Kölner Unternehmens eyeo sitzen überall auf der Welt. “Ich selbst bin zugezogener Kölner und es ist einfach nur toll, wie aufgeschlossen man hier aufgenommen und in bestehende Netzwerke integriert wird”, sagt Mitgründer Till Faida.

#Zahlencheck Lemoncat: 2,8 Millionen Euro Verlust im ersten Jahr

Lemoncat: 2,8 Millionen Euro Verlust im ersten Jahr
Dienstag, 23. April 2019 Alexander Hüsing

Der Aufbau von Lemoncat kostete bisher gerade einmal 3,6 Millionen Euro. Momentan wirkten rund 40 Mitarbeiter bei Lemoncat, das längst mehr als ein simpler Marktplatz ist. Mit Caterdesk haben die Hauptstädter inzwischen auch eine SaaS-Lösung für Caterer im Angebot.

#Interview “Kein Schmuck am Nachthemd und niemals ohne den Kunden entwicklen”

“Kein Schmuck am Nachthemd und niemals ohne den Kunden entwicklen”
Dienstag, 23. April 2019 Alexander Hüsing

Mit JobKraftwerk digitalisieren Tom Lawson, Benedikt Frings und Oliver Queck die Sozialarbeit in Kommunen. Mehr als 450 Kommunen in Baden-Württemberg setzten das Produkt der Hauptstädter inzwischen ein. Ihr Startup zogen die Gründer ohne klassische Geldgeber hoch.

#Lesenswert 10 Startup-Good Reads, die ihr unbedingt noch lesen solltet

10 Startup-Good Reads, die ihr unbedingt noch lesen solltet
Montag, 22. April 2019 Veronika Hüsing

Lesenswert bietet einen schnellen Überblick über aktuelle, brandheiße und lesenswerte Meldungen, Artikel, Reportagen, Interviews und Hintergrundstorys zu Startup-, Web- und Gründergeschichten, die andere Medien oder Blogs aus dem In- und Ausland verfasst und veröffentlicht haben.

#Ruhrgebiet Impact Factory Duisburg: Starthilfe für Gründer, die die Welt verändern möchten

Impact Factory Duisburg: Starthilfe für Gründer, die die Welt verändern möchten
Freitag, 19. April 2019 Sümeyye Algan

Businesspläne schreiben, Projekterfolge im Auge behalten, professionell Netzwerken und Workshops besuchen. Und das fast für lau? Nicht ganz. Aber fast. Die Impact Factory Duisburg vergibt gemeinsam mit Partnerunternehmen am 15. Juli ein Gründerstipendium. Interessierte können sich noch bis zum 3. Juni bewerben.

#Fragebogen “Kaum jemand traute mir zu, eine erfolgreiche Unternehmerin sein zu können”

“Kaum jemand traute mir zu, eine erfolgreiche Unternehmerin sein zu können”
Freitag, 19. April 2019 Alexander Hüsing

“Ich würde mir von der Regierung wünschen, die Themen „Zukunft der Arbeit“ und „Zukunft des Lernens“ noch ernster zu nehmen und Idee und Neuerungen schneller voranzutreiben bzw. umzusetzen”, sagt Kim Nilsson, Mit-Gründerin von Pivigo.

#DealMonitor Daimler investiert 100 Millionen in Batterie-Startup – Alle Deals des Tages

Daimler investiert 100 Millionen in Batterie-Startup – Alle Deals des Tages
Donnerstag, 18. April 2019 Sümeyye Algan

Im aktuellen #DealMonitor (18. April), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Der Automobilhersteller Daimler investiert 100 Millionen Euro in das Batterie Startup Sila Nanotechnologies.

#Eventtipp koks.digital: Geballtes Wissen aus dem digitalen Ruhrgebiet

koks.digital: Geballtes Wissen aus dem digitalen Ruhrgebiet
Donnerstag, 18. April 2019 ds-Team

Kommt alle nach Bochum, zu koks.digital! Erwartet werden 450 Teilnehmer, digitale Köpfe, Marketing-Experten und Gründer. Die Teilnehmer dürfen sich auf 25 Top-Speaker, wie zum Beispiel Simon Mayr, der Head of Digital von Borussia Dortmund.

#Interview “In den ersten drei Jahren seit Gründung stand die Technik im Vordergrund”

“In den ersten drei Jahren seit Gründung stand die Technik im Vordergrund”
Donnerstag, 18. April 2019 Alexander Hüsing

Seit 2012 positioniert sich itravel als digitaler Reiseveranstalter. “Wir haben 54 Mitarbeiter und haben im abgelaufenen Geschäftsjahr ein Gesamtbuchungsvolumen von knapp 18 Millionen Euro erreicht”, sagt Gründer Axel Schmiegelow zum Stand der Dinge beim Kölner Startup.