Mit Juvalia baut Springstar ein Schmuck-Start-up – Noch ein gemvara-Klon?

EXKLUSIV Der Inkubator Springstar, der von Klaus Hommels und Oliver Jung ins Leben gerufen wurde, arbeitet nach Informationen von deutsche-startups.de an einem neuen Projekt. Das Baby hört auf den schönen Namen Juvalia (www.juvalia.de). […]
Mit Juvalia baut Springstar ein Schmuck-Start-up – Noch ein gemvara-Klon?

EXKLUSIV Der Inkubator Springstar, der von Klaus Hommels und Oliver Jung ins Leben gerufen wurde, arbeitet nach Informationen von deutsche-startups.de an einem neuen Projekt. Das Baby hört auf den schönen Namen Juvalia (www.juvalia.de). Dahinter verbirgt sich offenbar ein luxuriöses Schmuck-Start-up. Zumindest suchen die Berliner derzeit unter anderem einen “erfahrenen Designer für Web und Print, der das Gespür für einen hochwertigen Web- und Print-Auftritt im Luxussegment hat”. Weiter heißt es: “Wir verkaufen hochwertigen Schmuck für die stilbewusste Frau”. Das rudimentäre Erscheinungsbild der Juvalia-Website, die seit wenigen Tagen online ist, passt perfekt zu dieser kurzen Beschreibung!

Auf der Website von Juvalia gibt es neben einem großen Bild ansonsten außer dem Slogan “Unsere Mission: Jeder Frau Ihren eigenen Stil zu geben” noch nicht viel zu sehen. Wie es scheint klont Springstar das US-Start-up gemvara (www.gemvara.com). Der “online retailer of customer-designed fine jewelry” wurde bereits mehrere Male in Deutschland adaptiert, der Markt scheint schon jetzt überfüllt. Dabei muss der Markt für hochpreisigen Schmuck hierzulande im Grunde erst erschaffen werden. Im Oktober des vergangenen Jahres ging die Schmuckfabrik Les Facettes (www.lesfacettes.de) an den Start. Zunächst wurde die Jungfirma von Holtzbrinck Ventures (auch an deutsche-startups.de beteiligt) und RI Digital finanziell unterstützt. Zu diesem Duo gesellte sich kürzlich auch Rocket Internet. Seitdem ist das Start-up auch als 21Diamonds (www.21diamonds.de) unterwegs und bearbeitet auch Frankreich, Großbritannien und die Niederlande.

Großer Markt, viel Konkurrenz

Im vergangenen Jahr ging zudem Amoonic (www.amoonic.de) an den Start. Der Nürnberger Online-Shop wurde von Olga Dick, Sabine Beck, Andreas Schiffmann und Martin Heubeck ins Leben gerufen. Erst im August des vergangenen Jahres investierten zudem Moutain Super Angel und Ecommerce Alliance in die Online-Schmuckfabrik Pearlfection (www.pearlfection.de). Beim 2008 gestarteten Start-up können Kunden ihren Schmuck selbst gestalten. Zu den Konkurrenten von Pearlfection im Schmuckbaukastenmarkt gehören beispielsweise Rockberries (www.rockberries.com), das Start-up will den Markt in enger Zusammenarbeit mit ProSiebenSat.1 aufrollen, Julie&Grace (www.julie-grace.de), und Renesim.com (www.renesim.com). Und genau in diesen heiß umkämpften Markt drängt nun auch Springstar. Sicherlich ein schwieriges Unterfangen.

Mit dem Reservierungsdienst Gourmeo (www.gourmeo.com) hatte die Springstar-Crew zuletzt weniger Glück. Das Start-up wurde an den Mitbewerber Tablespots weitergereicht – siehe “Tablespots schluckt Springstar-Projekt Gourmeo“. Tablespots und Gourmeo lieferten sich im vergangenen Jahr einen heißen Kampf um Nutzer, Restaurants und Presseberichte. Die Start-ups brachten beide das Konzept von Savored (www.savored.com), ehemals VillageVines, nach Deutschland: Nutzer können über die Plattformen in ausgewählten Restaurants einen Tisch reservieren und bekommen dann 30 % auf die gesamte Rechnung – ganz ohne Coupons. Das Tablespots-Team führt inzwischen beide Plattformen.

Springstar reicht Gourmeo an Tablespots weiter

Beim Shoppingclub Casacanda (www.casacanda.de) folgte bereits 100 Tage nach dem Start ein umfangreicher Relaunch: Die Einkaufsplattform rund um das Thema Wohnen, die sich zuvor recht bieder präsentierte, beweist seit Ende November Mut zu knalligen, frischen Farben. Die optische Anpassung ging zudem mit einer Veränderung der Produktauswahl einher: Weg von klobigen Möbeln hin zu modernen Designprodukten. Die Formel dabei lautete: Weg vom Vorbild One Kings Lane hin zu Fab.com. Völlig aus dem Springstar-Reich verschwunden ist KidsDeal (www.kidsdeal.de). Bleiben die Global Leads Group (www.globalleadsgroup.com) und der StylesClub (www.stylesclub.com), ein Social Shopping Network. Nachdem das Portfolio somit zuletzt schrumpfte, wächst es mit Juvalia nun wieder.

Artikel zum Thema
* Tablespots schluckt Springstar-Projekt Gourmeo
* Aus Lempa 7 wird Springstar – Inkubator von Klaus Hommels und Oliver Jung geht an den Start
* Klaus Hommels und Oliver Jung starten Start-up-Fabrik Lempa 7

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.