Verlagsgruppe Bauer investiert in digitale Geschäftsfelder

Die Verlagsgruppe Bauer, in der Zeitschriften wie “Bravo” “TV Movie” und “inTouch” erscheinen, setzt nun wie andere Medienhäuser verstärkt auf digitale Geschäftsfelder. Die Hamburger investiert deswegen in den strategischen Ausbau dieses Boomsegmentes und […]

Die Verlagsgruppe Bauer, in der Zeitschriften wie “Bravo” “TV Movie” und “inTouch” erscheinen, setzt nun wie andere Medienhäuser verstärkt auf digitale Geschäftsfelder. Die Hamburger investiert deswegen in den strategischen Ausbau dieses Boomsegmentes und gründen die Bauer Digital KG. In der neuen Gesellschaft, die von Sven-Olof Reimers geleitet wird, werden zum einen sämtliche Online-Aktivitäten der Verlagsgruppe zusammengefasst. Zum anderen sollen in der Tochter “zukünftige Beteiligungen im Online-Sektor angesiedelt” werden. Ansonsten soll sich die Bauer Digital KG “mit großem Engagement der Entwicklung neuer printunabhängiger Online-Marken widmen” und bestehende Internet-Angebote wie “TVMovie.de” und “Bravo.de” weiter vorantreiben.

Bereits vor sieben Jahren investierte Bauer schon einmal im großen Stil in die digitale Welt. Die dafür gegründete Online-Tochter hieß dock23. Das Unternehmen sollte sich um die bereits bestehenden Web-Auftritte des Unternehmens kümmern, neue Projekte anstoßen und betreuen sowie Beteiligungen realisieren. Geplant war unter anderem der Aufbau einer eigenständigen Frauen-Plattform. Arbeitstitel: “Womax”. Das Projekt wurde jedoch schnell wieder beerdigt. Die entsprechende Domain befindet sich allerdings noch immer im Besitz der Verlagsgruppe Bauer. Bereits 2002 wurde dock23 abgewickelt. Fünf Jahre später wagt Bauer somit einen Neuanfang.

Artikel zum Thema
* Burda steigt bei ScienceBlogs ein
* Burda startet beQueen
* Burda Digital Ventures steigt bei Tripsbytips ein
* Burda expandiert weiter ins Netz
* European Founders Fund und Holtzbrinck Ventures steigen bei Platinnetz ein
* Holtzbrinck will Abacho übernehmen
* Holtzbrinck eLAB übernimmt Golem.de und NetDoktor.de
* Springer will Online-Umsatz bis 2010 “mehr als verdoppeln”
* Springer beteiligt sich an Motor-Talk
* Springer kauft auFeminin.com
* Springer und PubliGroupe übernehmen Zanox

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.