European Founders Fund und Holtzbrinck Ventures steigen bei Platinnetz ein

Die Samwer-Brüder mit ihrem European Founders Fund und Holtzbrinck Ventures steigen bei der sogenannten Best Ager-Community “Platinnetz” ein. An den Start ging das Netzwerk von Heike und Markus Helfenstein sowie Jan Bromberger im […]

Die Samwer-Brüder mit ihrem European Founders Fund und Holtzbrinck Ventures steigen bei der sogenannten Best Ager-Community “Platinnetz” ein. An den Start ging das Netzwerk von Heike und Markus Helfenstein sowie Jan Bromberger im April dieses Jahres. Über 50-Jährige – sogenannte Silver Surfer – können sich in der Community über Themen wie Gesundheit, Kultur und Enkel austauschen. Knapp 200 Foren stehen den Mitgliedern nach Unternehmensangaben zur Verfügung. Die Zahl der täglichen Page Impressions geben die Oberhachinger mit 120.000 an.

Gründerin und Geschäftsführerin Heike Helfenstein will nun Vollgas geben: “Duch die Investoren haben wie die Möglichkeit, größer zu planen und mit mehr Rückhalt unsere Projekte umzusetzen. Dabei geht es in den nächsten Monaten vor allem um weiteres Wachstum, mehr Bekanntheit für Platinnetz und Erweiterungen der Website.” Neben den finanziellen Mitteln schätzen die “Platinnetz”-Gründer laut Pressemitteilung “vor allem das Know-how und die konstruktiven Anregungen der erfahrenen Investoren”.

Anmerkung: Der European Founders Fund und Holtzbrinck Ventures sind auch an “deutsche-startups.de” beteiligt.

Artikel zum Thema
* Die Beteiligungen des European Founders Fund im Überblick
* Die Beteiligungen von Holtzbrinck Ventures im Überblick
* Zehn Fragen an Heike Helfenstein von Platinnetz
* Silver Surfer erobern das Netz
* Gründerinnen gesucht
* Platinnetz ist für Junggebliebene da

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.