Burda Digital Ventures steigt bei Tripsbytips ein

Burda Digital Ventures investiert in die im Mai dieses Jahres gestartete Reise-Community “Tripsbytips“. Die Beteiligungsgesellschaft des Medienhauses Burda steigt nach Unternehmensangaben “mit einer signifikanten Minderheit ein”. Was heißen soll, dass Burda mehr als […]

Burda Digital Ventures investiert in die im Mai dieses Jahres gestartete Reise-Community “Tripsbytips“. Die Beteiligungsgesellschaft des Medienhauses Burda steigt nach Unternehmensangaben “mit einer signifikanten Minderheit ein”. Was heißen soll, dass Burda mehr als zehn, aber weniger als 50 % der Anteile übernommen hat. Über die Höhe der Finanzspritze wurde Stillschweigen vereinbart.

“Burda Digital Ventures ist für uns der beste Partner. Wir schätzen dort die Menschen und ihre Investment-Philosophie, zwei wichtige Parameter für eine langfristig ausgelegte Zusammenarbeit”, sagt Uwe Frers, Gründer und Tripsbytips von “Tripsbytips”. Mit-Gründer Boris Wertz kennt sich mit Burda bereits bestens aus: Im September 1999 gründete er gemeinsam mit Hannes Blum, Malte Brettel, Christian Langer und Florian Heinemann den Buch-Marktplatz “Justbooks” (inzwischen AbeBooks Europe). Kurze Zeit später stieg Burda als Investor ein.

Burda weitet mit dem Einstieg bein “Tripsbytips” sein Engagement im Reisesegment weiter aus. Die Münchner sind schon seit einiger Zeit mit 29 % an “HolidayCheck” beteiligt. An der Hotelbewertungsplattform ist zudem die Tomorrow Focus AG mit 51 % beteiligt. Burda hält 59 % der Anteile an dem börsennotierten Unternehmen.

Artikel zum Thema
* Die Beteiligungen von Burda Digital Ventures im Überblick
* Zehn Fragen an Uwe Frers von Tripsbytips
* Tripsbytips ist online
* “Egal was passiert, im Mai sind wir da” – Uwe Frers von Tripsbytips im Interview

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.