Österreich

Fernab aller Sisi-Klischees und Alpenromantik gibt es auch in Österreich eine agile Start-up-Szene, die stetig wächst und gedeiht. Unternehmen wie Doodle haben es längst vorgemacht, dass die Ideen aus der Alpenrepublik international erfolgreich werden können. Wir blicken auf Unternehmensgründungen aus unserem Nachbarland und stellen spannende Businessmodelle vor, die erfolgreich am Markt agieren und Aufmerksamkeit erregt haben.

Eversports: Vom holprigen Start zum Millioneninvestment

Eversports: Vom holprigen Start zum Millioneninvestment
Mittwoch, 20. Juni 2018 Alexander Hüsing

“Die Idee zu Eversports wurde geboren, als ich in Klagenfurt, durch Recherche erfahren habe, wie viel die Stadt an Sportaktivitäten zu bieten hat. Gleichzeitig habe ich jedoch gemerkt, dass nur Wenige von dieser Vielfalt wissen”, sagt Mitgründer Hanno Lippitsch.

#5um5 “Gründen ist eine Einstellung, der man sich verschreibt”

“Gründen ist eine Einstellung, der man sich verschreibt”
Dienstag, 15. Mai 2018 Alexander Hüsing

“Wir haben bei einem sehr großen europäischen Startup-Event den ersten Platz geholt. Der Preis war ein garantiertes Investment von mindestens 100.000 Euro. Bis heute haben wir keinen Cent gesehen”, das Paul Polterauer, Gründer von Herosphere.

15 Fragen an Benjamin Ruschin Developer-Hiring: Etablierte Kanäle funktionieren nicht

Developer-Hiring: Etablierte Kanäle funktionieren nicht
Freitag, 11. Mai 2018 Alexander Hüsing

“Mit dem WeAreDevelopers World Congress veranstalten wir die größte Konferenz für Entwickler und IT-Spezialisten in Europa. Die Konferenz hat uns bis heute das Kapital geliefert, mit dem wir unsere Plattform-Entwicklung finanzieren”, sagt Mitgründer Benjamin Ruschin.

Deal-Monitor Eversports aus Wien rennt mit 5 Millionen weiter

Eversports aus Wien rennt mit 5 Millionen weiter
Donnerstag, 3. Mai 2018 ds-Team

+++ Enern, Market One Capital, Russmedia und die bestehenden Investoren Point Nine, RTA Ventures und Gerbig Ventures investieren 5 Millionen Euro in Eversports, einen sportlichen Buchungsdienst. #StartupTicker

Deal-Monitor Wiener Augmented Reality-Startup bekommt Millionen

Wiener Augmented Reality-Startup bekommt Millionen
Dienstag, 17. April 2018 ds-Team

+++ Der innogy Innovation Hub investiert gemeinsam mit Merit Immobilienmanagement einen siebenstelligen Betrag in das Wiener Augmented Reality-Startup Insider Navigation. Das Unternehmen wurde 2014 von Clemens Kirner gegründet. #StartupTicker

Offline als große Chance! Young & Urban bringt Startups in 1.500 Spar-Läden

Young & Urban bringt Startups in 1.500 Spar-Läden
Dienstag, 17. April 2018 ds-Team

+++ Auch der österreichische Lebensmittelhändler SPAR öffnet sich für Startup! Im Rahmen der Initiative “Young & Urban by SPAR” sucht der Lebensmittelriese (1.500 Läden) “kreative Jungunternehmer und ihre Produktinnovationen”. #StartupTicker

Deal-Monitor Wow! Bitmovin sammelt 30 Millionen ein

Wow! Bitmovin sammelt 30 Millionen ein
Montag, 9. April 2018 ds-Team

+++ Highland Europe sowie die Altinvestoren Atomico, Constantia New Business, Dawn Capital und Y Combinator investieren 30 Millionen Dollar in Bitmovin. Das junge Unternehmen wurde 2013 von Stefan Lederer, Christian Timmerer und Christopher Müller gegründet. #StartupTicker

#5um5 Startup-Arbeitsalltag: “Nicht viel Zeit zum Abschalten”

Startup-Arbeitsalltag: “Nicht viel Zeit zum Abschalten”
Freitag, 6. April 2018 Alexander Hüsing

“Am Ende des Arbeitstages habe ich normalerweise noch das ein oder andere After-Work-Gespräch oder auch Veranstaltungen, an denen ich teilnehme. Darum verbringe ich meine Zeit am Morgen auch so bewusst!”, sagt Lukas Kinigadner, Gründer von Anyline.

Deal-Monitor Millionen-Exit in Graz: Tinder-Mutter übernimmt iTranslate

Millionen-Exit in Graz: Tinder-Mutter übernimmt iTranslate
Montag, 26. März 2018 ds-Team

+++ Der US-Medien- und Internetkonzern IAC, zu dem auch Tinder, CollegeHumor und myHammer gehören, übernimmt das österreichische Übersetzungs-App iTranslate. Nach eigenen Angaben wurde iTranslate bisher rund 80 Millionen Mal heruntergeladen. #StartupTicker

"Jeder Verkaufsprozess ist kompliziert" CloudBees kauft Codeship: So geht es nun weiter

CloudBees kauft Codeship: So geht es nun weiter
Donnerstag, 8. März 2018 Alexander Hüsing

“Jeder Verkaufsprozess ist auf seine eigene Art und Weise kompliziert. In unserem Fall, war sehr vieles sehr einfach da CloudBees und Codeship eine ähnliche Vision hatten, unsere Firmenkultur sehr ähnlich ist und es offensichtlich war, dass wir gemeinsam erfolgreich sein können”, sagt Moritz Plassnig.

#5um5 Wenn man kurz vor Produktlaunch die Präsentation löscht

Wenn man kurz vor Produktlaunch die Präsentation löscht
Freitag, 2. Februar 2018 Alexander Hüsing

“Je größer wir wurden desto mehr neue Ideen und Vorschläge kamen beispielsweise von Investoren und Beratern. Viele der Ideen haben wir aufgenommen und umgesetzt und dadurch oft unseren Fokus verloren”, sagt Arnim Wahls, Mitgründer von Firstbird.

15 Fragen an Paul Stanzenberger “Die größte Fehlinvestition war ein Erklärvideo”

“Die größte Fehlinvestition war ein Erklärvideo”
Freitag, 26. Januar 2018 Alexander Hüsing

“Bringt euer Produkt so früh wie möglich auf den Markt. Holt Feedback ein und erzählt über alle Kanäle was ihr tut. Bei uns waren gute Referenzen wirklich der Schlüssel zum Erfolg”, sagt Paul Stanzenberger, Mitgründer von teamazing.

Deal-Monitor Wiener HR-Startup holt sich weitere Millionensumme ab

Wiener HR-Startup holt sich weitere Millionensumme ab
Montag, 22. Januar 2018 ds-Team

+++ Der Münchner Geldgeber Surplus Invest, der erst im November knapp 1 Million Euro in das Wiener HR-Startup JobRocker investierte, pumpt erneut eine Millionensumme in das junge Unternehmen. 60 Mitarbeiter wirken derzeit für die Jungfirma. #StartupTicker

Deal-Monitor Wiener HR-Startup holt sich 2 Millionen Euro ab

Wiener HR-Startup holt sich 2 Millionen Euro ab
Dienstag, 16. Januar 2018 ds-Team

+++ investiere.ch und der European Super Angels Club (ESAC) sowie Altinvestor JobCloud und einige Business Angels investieren 2 Millionen Euro in Firstbird. Das Startup bietet Nutzern ein webbasiertes Empfehlungstool für das Recruiting neuer Mitarbeiter. #StartupTicker

CheckYeti Startup-Feeling: Wenn die Mitarbeiter im Bett arbeiten

Startup-Feeling: Wenn die Mitarbeiter im Bett arbeiten
Dienstag, 9. Januar 2018 Alexander Hüsing

“Wir sind vergangenes Jahr sehr schnell von fünf auf 20 Leute gewachsen. Das neue Office war noch nicht bezugsfertig und wir mussten uns mit einer Wohnung aushelfen. Die Leute saßen wirklich den ganzen Tag lang in Betten, Bad etc”, sagt Stefan Pinggera von CheckYeti.