auxmoney

Was wirklich wichtig war: Bat­te­ry Ven­tu­res – Auxmoney – nebenan.de – Hypatos – Rocket Internet – Auto1

Was wirklich wichtig war: Bat­te­ry Ven­tu­res – Auxmoney – nebenan.de – Hypatos – Rocket Internet – Auto1

Was wirklich wichtig war: Bat­te­ry Ven­tu­res – Auxmoney – nebenan.de – Hypatos – Rocket Internet – Auto1
Mittwoch, 2. September 2020
Vonds-Team

Einmal in der Woche präsentieren wir die wichtigsten Startup-Nachrichten der vergangenen Tage. Alles kurz und knapp in einer knackigen und kompakten Liste zusammengefasst. Passend dazu gibt es unseren News-Podcast und unser Startup der Woche.

Auxmoney bekommt 150 Millionen – Battery Ventures investiert in Easy Software

Auxmoney bekommt 150 Millionen – Battery Ventures investiert in Easy Software

Auxmoney bekommt 150 Millionen – Battery Ventures investiert in Easy Software
Mittwoch, 2. September 2020
Vonds-Team

Der #DealMonitor, unsere Übersicht über Investments und Exits in der DACH-Region, bietet wieder alle Deals des Tages in der praktischen Übersicht. Darunter: Das Münchner FinTech IDnow übernimmt die Wirecard-Tochter Wirecard Communication Services.

auxmoney sammelte nun schon 55,1 Millionen ein

auxmoney sammelte nun schon 55,1 Millionen ein

auxmoney sammelte nun schon 55,1 Millionen ein
Montag, 20. Mai 2019
VonAlexander Hüsing

Handfeste Zahlen zur Düsseldorfer Kreditplattform auxmoney sind leider weiter Mangelware. Auch 2017 musste das Unternehmen wieder Verluste hinnehmen. 5,5 Millionen Euro waren es konkret. 2016 lag der Jahresfehlbetrag von auxmoney aber noch bei 9,4 Millionen.

Die Tops und Flops von Index Ventures in Deutschland

Die Tops und Flops von Index Ventures in Deutschland

Die Tops und Flops von Index Ventures in Deutschland
Donnerstag, 31. Januar 2019
VonAlexander Hüsing

Index Ventures investierte kürzlich eine zweistellige Millionensumme in Personio. Auch sonst ist der bekannte internationale Geldgeber in Deutschland bereits gut unterwegs. Hier einmal das gesamte (bekannte) Portfolio von Index Ventures in Deutschland.

Fintech-Rundumschlag: Große Pleiten, große Ambitionen

Fintech-Rundumschlag: Große Pleiten, große Ambitionen

Fintech-Rundumschlag: Große Pleiten, große Ambitionen
Samstag, 8. September 2018
VonAlexander Hüsing

Die Luft im FinTech-Segment ist noch lange nicht raus. Es trennt sich nur ganz klassisch die Spreu vom Weizen. Wir werden in den kommenden Monaten – nach Cringle und Lendstar – auf jeden Fall noch mehr Pleiten im FinTech-Segment sehen. Aber auch mehr fette Finanzierungsrunden!

Alles zum bevorstehenden Westwing-IPO (Bewertung: 450 Millionen) – unser Podcast der Woche

Alles zum bevorstehenden Westwing-IPO (Bewertung: 450 Millionen) – unser Podcast der Woche

Alles zum bevorstehenden Westwing-IPO (Bewertung: 450 Millionen) – unser Podcast der Woche
Montag, 3. September 2018
Vonds-Team

Im brandneuen ds-Podcast kommentieren OMR-Podcast-Legende Sven Schmidt und ds-Chefredakteur Alexander Hüsing wieder die wichtigsten Startup- und Digital-News. Wir versprechen euch wieder einen Podcast ohne viel Schnickschnack, aber mit grandiosen Inhalten.

Blockchain-Startup sammelt 100 Millionen Dollar – Alle Deals des Tages

Blockchain-Startup sammelt 100 Millionen Dollar – Alle Deals des Tages

Blockchain-Startup sammelt 100 Millionen Dollar – Alle Deals des Tages
Donnerstag, 30. August 2018
VonSümeyye Algan

Im aktuellen #DealMonitor (30. August), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Das Schweizer Blockchain-Startup Dfinity erhält über 100 Millionen Dollar Venture Capital.

auxmoney: 40 Millionen Euro Verlust in 5 Jahren

auxmoney: 40 Millionen Euro Verlust in 5 Jahren

auxmoney: 40 Millionen Euro Verlust in 5 Jahren
Mittwoch, 21. März 2018
VonAlexander Hüsing

Zwischen 2012 und 2016 summieren sich die Verluste beim Düsseldorfer Start-up auxmoney auf knapp 40 Millionen Euro. Insgesamt schreibt das Grownup seit 2007 rote Zahlen. Im zweiten Halbjahr 2017 gelang dem Unternehmen nun der Sprung in die schwarzen Zahlen.

5 Startups, die auf knapp 200 Millionen Verlust kommen

5 Startups, die auf knapp 200 Millionen Verlust kommen

5 Startups, die auf knapp 200 Millionen Verlust kommen
Donnerstag, 20. Juli 2017
Vonds-Team

Viele millionenfinanzierte Start-ups brauchen jahrelange, bis sie schwarze Zahlen schreiben. Dies ist ganz normal in der digitalen Gründerszene. Hier einmal 5 Beispiele, die zeigen, wie lang und kostspielig der Weg in die schwarzen Zahlen sein kann.

auxmoney: Knapp 30 Millionen Verlust in 4 Jahren

auxmoney: Knapp 30 Millionen Verlust in 4 Jahren

auxmoney: Knapp 30 Millionen Verlust in 4 Jahren
Donnerstag, 13. Juli 2017
VonAlexander Hüsing

Zwischen 2012 und 2015 summieren sich die Verluste beim Düsseldorfer Start-up auxmoney auf knapp 30 Millionen Euro. Aber erst 2012 bzw. 2013 gingen die Verluste so richtig in die Höhe. Damals änderte das Unternehmen sein Geschäftsmodell radikal.

5 wirklich kuriose Kreditanfragen bei auxmoney

5 wirklich kuriose Kreditanfragen bei auxmoney

5 wirklich kuriose Kreditanfragen bei auxmoney
Dienstag, 6. September 2016
VonAlexander Hüsing

Nach sechs Jahren im Angestelltenverhältnis wollte eine Domina das Studio, in dem sie arbeitete, übernehmen. Die 23.950 Euro, die ihr für den Traum von der Selbstständigkeit fehlten, wurden über das Netz zu 100 % finanziert. Hier 5 wirklich kuriose Kreditanfragen bei auxmoney.

Fußballprofi Philipp Lahm investiert in Fanmiles

Fußballprofi Philipp Lahm investiert in Fanmiles

Fußballprofi Philipp Lahm investiert in Fanmiles
Donnerstag, 3. März 2016
Vonds-Team

In unserer “Neue Deals”-Rubrik gibt es regelmäßig aktuelle Investitionsmeldungen und Exits in Kurzform. Heute geht es um Fanmiles, Pets Deli, auxmoney, Minodes, Medlanes, readfy, BuddyGuard, Base7booking. Pets Deli sammelt direkt mal einen zweistelligen Millionenbetrag ein.

“In dieser Branche sind die Regulatorien äußerst umfangreich”

“In dieser Branche sind die Regulatorien äußerst umfangreich”

“In dieser Branche sind die Regulatorien äußerst umfangreich”
Freitag, 26. Juni 2015
VonChristina Cassala

Jeden Freitag beantwortet ein Gründer oder eine Gründerin unseren standardisierten Fragebogen. Der Fragenkatalog lebt von der Vergleichbarkeit der unterschiedlichen Fragen, die alle Gründerinnen und Gründer beantworten müssen – diesmal antwortet Philip Kamp von auxmoney.

betreut.de-Macher Nothelfer heuert bei auxmoney an

betreut.de-Macher Nothelfer heuert bei auxmoney an

betreut.de-Macher Nothelfer heuert bei auxmoney an
Freitag, 15. Mai 2015
VonAlexander Hüsing

EXKLUSIV betreut.de-Macher Manuel Nothelfer heuert bei auxmoney an. Der 35-jährige heuert als Chief Operative Officer bei der Düsseldorfer Crowdlending-Plattform an. “auxmoney steht für eine der spannendsten und vielversprechendsten Unternehmensstorys in Europa”, sagt Nothelfer.

So machen auxmoney-Nutzer Lendico im Netz schlecht

So machen auxmoney-Nutzer Lendico im Netz schlecht

So machen auxmoney-Nutzer Lendico im Netz schlecht
Freitag, 20. Juni 2014
VonAlexander Hüsing

Der Verdacht liegt nahe, dass diverse Rezensionen, Bewertungen und Kommentare zu und über Lendico nicht von echten Nutzern stammen. Es geht somit um Fake-Kommentatoren und Pseudo-Rezensenten. Im konkreten Fall stammen alle von vermeintlichen Hardcore-Nutzern des Wettbewerbers auxmoney.