Accelerator

Pando Ventures Bio-Energydrink-Macher starten eigenen Accelerator

Bio-Energydrink-Macher starten eigenen Accelerator
Donnerstag, 19. Januar 2017 Alexander Hüsing

Im laufenden Jahr will das Pando Ventures-Team sechs Unternehmen unterstützen – drei im Frühling/Sommer, drei im Herbst/Winter. Die Accelerator-Macher sind dabei sowohl für B2C- als auch B2B-Produkte offen. 25.000 bis 40.000 Euro warten dabei auf junge Gründer.

Im Februar geht es los! F-Lane – ein Accelerator nur für Tech-Frauen

F-Lane – ein Accelerator nur für Tech-Frauen
Donnerstag, 20. Oktober 2016 Alexander Hüsing

“Der digitale Wandel ist eine große Chance, die Situation von Mädchen und Frauen zu verbessern. Mithilfe von Technologie können Frauen in allen Bereichen bestärkt und unterstützt werden”, sagt Alice Steinbrück, Head of Social Business beim Vodafone Institut.

Vierte Klasse SpinLab: Notfalldaten, Geldbörsen und Übergrößen

SpinLab: Notfalldaten, Geldbörsen und Übergrößen
Freitag, 7. Oktober 2016 Conny Nolzen

Das noch junge Accelerator-Programm der Gründerschmiede HHL geht nun schon in die vierte Runde – mit sechs vielversprechenden Start-ups. Eines davon verspricht eine Digitalisierung der Patientenverfügung. Ein anderes bietet eine große Auswahl für Übergrößen.

FinTech, RegTech und mehr Accelerator Frankfurt – von Hessen in die weite Welt

Accelerator Frankfurt – von Hessen in die weite Welt
Montag, 30. Mai 2016 Alexander Hüsing

Auch in Frankfurt gibt es nun einen Brutkasten – dieser heißt ganz simpel Accelerator Frankfurt. Gesucht werden junge Unternehmen aus den Segmenten FinTech, RegTech, InsureTech, Cybersecurity und WebTech. Hinter dem Brutkasten steckt unter anderem Ram Shoham.

Accelerator rund um Mobilität Autobauer Daimler startet Startup Autobahn

Autobauer Daimler startet Startup Autobahn
Donnerstag, 26. Mai 2016 Alexander Hüsing

In enger Kooperation mit dem US-Accelerator Plug and Play startet der Autobauer Daimler den Accelerator Startup Autobahn. Start-ups können sich bis zum 15. Juni für den autonahen Brutkasten, der in Stuttgart residiert, bewerben. Thematisch ist alles rund um die “Zukunft der Mobilität” gefragt.

Dritte Klasse SpinLab steht auf Müll und Mikronährstoffe

SpinLab steht auf Müll und Mikronährstoffe
Montag, 21. März 2016 Conny Nolzen

Das noch junge Accelerator-Programm der Gründerschmiede HHL geht nun in die dritte Runde – mit sieben vielversprechenden Start-ups. Eines davon verspricht Mikronährstoffe für das Gehirn. Ein anderes vermittelt Dienstleister und Privatpersonen, um Aufgaben zu erledigen.

Accelerator Spacelab: 4 Start-ups ziehen bei Media-Saturn ein

Spacelab: 4 Start-ups ziehen bei Media-Saturn ein
Freitag, 22. Januar 2016 Alexander Hüsing

“Wir hatten hochkarätige Bewerbungen aus vielen Bereichen entlang unserer Wertschöpfungskette“, sagt Martin Sinner vom Spacelab. Die Deutsche Technikberatung, Expertiger, MyHomeServices und kaputt.de aus ziehen nun in den Accelerator.

Premiere bei Project Flying Elephant 8 kleine Elefanten, die nun fliegen lernen sollen

8 kleine Elefanten, die nun fliegen lernen sollen
Donnerstag, 5. November 2015 Alexander Hüsing

Die erste Runde beim Inkubator Project Flying Elephant steht bereit. Unter dem Dach des fliegenden Elefanten, der von WestTech Ventures initiert wurde, dreht sich alles um technologieorientierte Start-ups sowie medienorientierte Jungunternehmen.

Neue Accelerator-Programme Arena42 bereichert Stuttgart – in Witten startet Visionest

Arena42 bereichert Stuttgart – in Witten startet Visionest
Freitag, 16. Oktober 2015 Alexander Hüsing

Angehende Gründer sollten sich die Namen Arena42 und Visionest merken. Arena42 ist ein Accelerator-Programm des Unternehmens bwcon. Das Visionest versteht sich als Nest, in dem unternehmerische Visionen und Ideen ausgebrütet werden können”.

Premiere in Berlin Techstars Metro Accelerator: 11 Start-ups ziehen ein

Techstars Metro Accelerator: 11 Start-ups ziehen ein
Montag, 12. Oktober 2015 Alexander Hüsing

Die erste Klasse des Techstars Metro Accelerators steht fest – darunter sind Flowtify, Lunchio und rublys. “Die Teams erhalten jetzt Beratung durch Mentoren, technische Unterstützung, Hilfe bei der Unternehmensplanung, Zugang zu Experten und finanzielle Förderung”, sagt Metro-Chef Olaf Koch.