#StartupTicker Der 1. FC Köln sucht wieder richtig geile Startups

Unter dem Motto "Do you have what it takes?" – "Hast du das Zeug dazu?" geht das Accelerator-Programms des 1. FC Köln in die nächste Runde. Ziel des Programms ist die Entwicklung und Förderung innovativer Ideen von kreativen Köpfe auf dem Sportmarkt.
Der 1. FC Köln sucht wieder richtig geile Startups

Im Frühjahr dieses Jahres ging die erste Runde des Accelerator-Programms des 1. FC Köln erfolgreich zu Ende. Der Preis für das beste Startup ging an Kiss My Score. Für den besten Pitch wurde das Startup As Good As Pros geehrt. Nun geht das Programm zur Förderung von Sport-Startups in die nächste Runde. Ab sofort können sich junge Unternehmen aus dem Sportbereich für das neue Programm des HYPE SPIN Accelerators bewerben. Unter dem Motto “Do you have what it takes?” – “Hast du das Zeug dazu?” startet das viermonatige Programm im September 2019. Bewerbungsschluss ist diesmal der 30. August 2019.

Worum geht es?

Ziel des Programms ist die Entwicklung und Förderung innovativer Ideen von kreativen Köpfe auf dem Sportmarkt. Dabei unterstützt der Kölner Fußballverein junge Unternehmen durch gezielte Zusammenarbeit mit HYPE Sports Innovation, einer Plattform, die Sportinnovationen weltweit verbindet und das gesamte Angebot mit dem Hype-Capital-Fond für Investitionsmöglichkeiten abschließt. Die Startups erhalten Zugang zur internationalen Sportwelt und zur Fußball-Bundesliga, zu Methoden, die ihrer unternehmensinternen Weiterentwicklung dienen, das Mentoringangebot durch Sport-Tech-Experten in Anspruch nehmen und sich einen Platz beim Startup-Inkubator und -Accelerator STARTPLATZ sichern.

Kölle is e jeföhl – #Köln


In unserem Themenschwerpunkt Köln berichten wir gezielt über die Digitalaktivitäten in der Rheinmetropole. Mit über 650 Start-ups, 25 Gründerzentren, attraktiven Investoren und zahlreichen Veranstaltungen und Netzwerken bieten Köln und das Umland ein spannendes Ökosystem für Gründerinnen und Gründer. Diese Rubrik wird unterstützt vom Digital Hub Cologne und der Stadt Köln.

Foto (oben): Shutterstock

Sümeyye Algan, Redakteurin bei deutsche-startups.de, mit Blick aufs Ruhrgebiet, seine Geschichten und Persönlichkeiten. Nach zwei Praktika bei der WELT in Berlin und dem WDR in Essen, arbeitete sie u.a. für den WDR und als freie Autorin für Informer Online.