#StartupTicker xdeck setzt zum Start auf sechs Startups

"Wenn wir jetzt kreative Lösungen finden, schaffen wir das auch in künftigen Krisen. Einfach auf Besserung zu hoffen, ist keine Option. Aufzugeben auch nicht", sagt xdeck-Mitgründer Nils Eiteneyer. Zum Start jetzt der neue Kölner Accelerator auf sechs Startups.
xdeck setzt zum Start auf sechs Startups

+++ Mitten in der Corona-Krise ging xdeck, ein Accelerator von Gründern für Gründer, an den Start. “Um in der aktuellen – und in zukünftigen – Krisen erfolgreich zu sein, müssen Unternehmen in die Offensive gehen und heraus kommen aus dem reinen Krisenmanagement. Sie müssen ihr Nutzenversprechen immer wieder hinterfragen und anpassen. Wenn wir jetzt kreative Lösungen finden, schaffen wir das auch in künftigen Krisen. Einfach auf Besserung zu hoffen, ist keine Option. Aufzugeben auch nicht”, sagt xdeck-Mitgründer Nils Eiteneyer.

+++ Gründerteams, die am Brutkasten der Fond of-Macher teilnehmen, müssen kein Eigenkapital abgeben, um am xdeck-Programm teilnehmen zu können. Dreh- und Angelpunkt von xdeck ist der Kölner Bürokomplex The Ship. Zu den Partnern von xdeck zählen unter anderem die Unternehmensberatung McKinsey und der Frühphaseninvestor High-Tech Gründerfonds (HTGF). Daneben arbeitet das xdeck mit Partnern aus der Hochschullandschaft zusammen, insbesondere der Universität zu Köln und ihrem Exzellenz Start-up Center Gateway.

+++ Im ersten xdeck-Batch sind sechs Startups. Behamics bietet eine KI-basierte Software as a Service-Lösung, die Kundenerlebnis und Retourenquoten in Onlineshops durch verhaltensökonomische Ansätze verbessert. RefresherBoxx entwickelt ein patentiertes Hardware-Produkt, das Kleidung in kurzer Zeit reinigt und desinfiziert. Die umweltfreundliche Technologie verzichtet auf den Einsatz von Wasser und Chemikalien. Retraced bietet eine Blockchain-basierte Software as a Service-Lösung, die die Daten der Lieferketten von Kleidungsherstellern sammelt, verifiziert und transparent an Endkunden kommuniziert. Roamlike ist eine digitale Plattform zur physischen Platzierung von Markenartikeln in Ferienwohnungen, um in natürlicher Umgebung Kundenfeedback zu sammeln und Markenbekanntheit zu erhöhen. SWARM produziert gesunde Proteinnahrung (z.B. Kakaoriegel) auf Basis von Insekten-Proteinen und verändert mit einem nachhaltigen Produktionsansatz die Lebensmittelindustrie. vytal bietet ein digital-basiertes Packaging as a Service-System für Lebensmittel zum Mitnehmen aus Gastronomie oder Supermärkten, um den Verpackungsmüll in Deutschland und Europa drastisch zu reduzieren.

Tipp: So wollen die Fond of-Macher anderen Gründern helfen

Durchstarten in Köln – #Koelnbusiness

In unserem Themenschwerpunkt Köln berichten wir gezielt über die Digitalaktivitäten in der Rheinmetropole. Mit circa 400 Startups, über 60 Coworking Spaces, Acceleratoren und Inkubatoren sowie attraktiven Investoren, zahlreichen Veranstaltungen und Netzwerken bieten Köln und das Umland ein spannendes Ökosystem für Gründerinnen und Gründer. Diese Rubrik wird unterstützt von der KölnBusiness Wirtschaftsförderungs-GmbH#Koelnbusiness auf LinkedInFacebook und Instagram.

KoelnBusiness

Foto (oben): Shutterstock