#StartupTicker So wollen die Fond of-Macher anderen Gründern helfen

xdeck ist ein Accelerator von Gründern für Gründer. Gründerteams, die am Brutkasten der Fond of-Macher teilnehmen, müssen auch kein Eigenkapital abgeben, um am xdeck-Programm teilnehmen zu können. Dreh- und Angelpunkt von xdeck ist der Kölner Bürokomplex The Ship.
So wollen die Fond of-Macher anderen Gründern helfen

+++ Mit xdeck geht in Köln ein neuer Accelerator an den Start. Hinter dem Programm steht das Gründertrio der Kölner Firma Fond of. Oliver Steinki, Florian Michajlezko und Sven-Oliver Pink wollen mit xdeck “ihre geballten Erfahrungen an eine Auswahl von herausragenden Startups weitergeben”. “Ziele für teilnehmende Startups sind Product-Market-Fit, die Anbahnung einer Finanzierungsrunde, wo sinnvoll, und die Vorbereitung auf Skalierung”, teilen die Rheinländer mit.

+++ “Das xdeck ist in unseren Augen einzigartig, weil es sich durch drei Dinge auszeichnet: Erstens richtet es ein Accelerator-Programm von Gründern für Gründer aus. Denn wir sind selbst Unternehmer und wissen, was andere Gründer brauchen, um erfolgreiche Startups zu entwickeln“, sagt xdeck-Macher Nils Eiteneyer. “Zweitens bindet es herausragende Unternehmenspartner ein, die ihr Expertenwissen und ihre Ressourcen zur Verfügung stellen. Und drittens ist das xdeck eine Non-Profit-Initiative, die für alle Beteiligten strategisch spannend ist, die aber keinen Investitions- bzw. Renditefokus verfolgt und vor allem gesellschaftlich motiviert ist. Gründerteams müssen kein Eigenkapital abgeben, um am xdeck-Programm teilnehmen zu können.” Zu den Partnern von xdeck zählen unter anderem die Unternehmensberatung McKinsey und der Frühphaseninvestor High-Tech Gründerfonds (HTGF). Daneben arbeitet das xdeck mit Partnern aus der Hochschullandschaft zusammen, insbesondere der Universität zu Köln und ihrem Exzellenz Start-up Center Gateway.

+++ Bewerbungen für xdeck sind ab sofort möglich. Das Programm ist in zwei Phasen strukturiert. In den ersten vier Monaten erhalten die Gründerteams aktive Unterstützung bei der Optimierung ihres Geschäftsmodells. In der zweiten Phase des Programms (weitere zwei Monate) können Startups vor professionellen Investoren pitchen und dann die Skalierung anstoßen. Dreh- und Angelpunkt von xdeck ist der Kölner Bürokomplex The Ship, der Anfang 2020 eröffnen soll. The Ship wird ebenfalls von den Fond of-Machern vorangetrieben.

Kölle is e jeföhl – #Köln


In unserem Themenschwerpunkt Köln berichten wir gezielt über die Digitalaktivitäten in der Rheinmetropole. Mit über 650 Start-ups, 25 Gründerzentren, attraktiven Investoren und zahlreichen Veranstaltungen und Netzwerken bieten Köln und das Umland ein spannendes Ökosystem für Gründerinnen und Gründer. Diese Rubrik wird unterstützt vom Digital Hub Cologne und der Stadt Köln.

Foto (oben): Fond of