Ressort: Startups

Kinderheldin – Mütter fragen, Hebammen antworten

Kinderheldin – Mütter fragen, Hebammen antworten
Donnerstag, 5. Oktober 2017 Alexander Hüsing

“Wir sind Deutschlandweit die erste Online-Sprechstunde, in der werdende Mütter innerhalb weniger Minuten fachkundigen Rat bekommen können. Wer bisher keine persönliche Betreuung hatte, dem blieben oft nur fragwürdige Informationen aus Foren”, sagt Paul Hadrossek, Mitgründer von Kinderheldin.

Flop-Deal #DHDL Beim Pannenfächer lag Ralf Dümmel so richtig daneben

Beim Pannenfächer lag Ralf Dümmel so richtig daneben
Donnerstag, 5. Oktober 2017 Alexander Hüsing

Anders als Abflussfee wurde der Pannenfächer dank der Vox-Show “Die Höhle der Löwen” kein Erfolg. Investor Ralf Dümmel hat bei diesem Einsatz viel Geld verloren. Und der Traum einer ganzen Familie ist auch noch geplatzt. Inzwischen wird der Pannenfächer massiv verramscht.

Diese App hört zu Fretello – 80.000 Musiker lernen hier schon Gitarre

Fretello – 80.000 Musiker lernen hier schon Gitarre
Mittwoch, 4. Oktober 2017 Alexander Hüsing

“Fretello berechnet nicht nur optimal angepasste Trainingspläne, die App hört dem Spieler beim Üben zu und versteht was er spielt. Fretello kann Trainingspläne an den Fortschritt der Musiker anpassen und wie ein Musiklehrer Feedback geben”, sagt Mitgründer Florian Lettner.

Start-up-Radar Hype! Wysker! Instagram! Tinder! Blockchain! ICO!

Hype! Wysker! Instagram! Tinder! Blockchain! ICO!
Montag, 2. Oktober 2017 Alexander Hüsing

Wysker ist eine Art Instagram auf Speed im Tindermodus. Alles noch garniert mit Blockchain-Zucker. Und ein ICO ist auch noch geplant! Am Ende geht es bei Wysker aber nur darum, Produkte zu verkaufen! #StartupTicker

Start-up-Radar Brix – eine Lebensvorsorge mit P2P-Ansatz

Brix – eine Lebensvorsorge mit P2P-Ansatz
Montag, 2. Oktober 2017 Alexander Hüsing

+++ Im InsurTech-Segment entstehen gerade extrem viele spannende Unternehmen – etwa die digitale Versicherung Coya, die 2018 an den Start geht. In Berlin werkelt aber auch Til Klein, früher BCG, derzeit an Brix. Das Start-up setzt dabei auf einen P2P-Ansatz. #EXKLUSIV #StartupTicker

Sascha Kaczmarek im Interview “Auch in einem frühen Stadium auf Kundensuche gehen”

“Auch in einem frühen Stadium auf Kundensuche gehen”
Montag, 2. Oktober 2017 Alexander Hüsing

“Ich denke, dass wir heute dastehen, wo wir sind, hängt vor allen Dingen damit zusammen, dass wir uns getraut haben, auch in einem frühen Stadium auf Kundensuche zu gehen. Der Kontakt hat uns selbst aber auch unsere technische Entwicklung enorm weitergebracht”, sagt Sascha Kaczmarek von MotionMiners.

Medienkonzern nun größter Anteilseigner Darum setzt Naspers massiv auf Delivery Hero

Darum setzt Naspers massiv auf Delivery Hero
Freitag, 29. September 2017 Alexander Hüsing

Der Medienkonzern Naspers ist nun größte Anteilseigner von Delivery Hero. Insgesamt pumpte das Unternehmen in wenigen Monaten mehr als 1 Milliarde Euro in den Essensvermittler. Während Rocket Internet zuletzt rund 1 Milliarde mit Verkäufen von Delivery Hero-Anteilen machte.

Offline Mobile Payment: FinTech Group stellt kesh ein

Mobile Payment: FinTech Group stellt kesh ein
Freitag, 29. September 2017 Alexander Hüsing

+++ Das Mobile Payment-System kesh wird eingestellt. Per Mail teilt die FinTech Group Bank mit: “Nun haben wir uns dazu entschlossen unser Mobile Payment-Angebot kesh einzustellen. Unsere kesh Technologie wird weiterentwickelt und bald einen neuen Einsatzort finden”. #StartupTicker

"Drei Jahre Reifezeit" Berliner talque-Gründer legen sich mit Slack und Co. an

Berliner talque-Gründer legen sich mit Slack und Co. an
Freitag, 29. September 2017 Alexander Hüsing

“talque hat fast drei Jahre Reifezeit gebraucht und ist technisch schon sehr ausgereift. Es hat eine State of the Art Architektur, die beliebig flexibel ist. Im Gegensatz zu einem klassischen Teammessenger wie Slack oder MS Teams ist talque grundsätzlich ein Personal Messenger”, sagt Mitgründer Tassilo Ott.

Proxipedia - Museen in einer App Zwei Bamberger machen Museen fit für die Zukunft

Zwei Bamberger machen Museen fit für die Zukunft
Donnerstag, 28. September 2017 Alexander Hüsing

Proxipedia heißt eine neue App aus Bamberg. Das Unternehmen bietet Museen eine Plattform, auf der diese ihre Inhalte in einer zentralen App veröffentlichen können. Über 600 Museen sind schon an Bord. Vorteil: Passionierte Museumsgänger müssen sich nicht in jeden Museum eine neue App runterladen.

Start-up-Radar 11 richtig spannende Startups, die demnächst starten

11 richtig spannende Startups, die demnächst starten
Donnerstag, 28. September 2017 Alexander Hüsing

Auch im Herbst drängen wieder eine ganze Reihe junger Unternehmen auf den Markt. 11 dieser brandneuen Start-ups, die bald an den Start gehen, stellen wir an dieser Stelle einmal gebündelt vor. Darunter Berries, Kaffee.de, myEnso, myErika, onsuma und Regiothek.

"Vergleich aller Angebote" Lieferschotte – ein Preisvergleich für Pizza, Pasta und Co.

Lieferschotte – ein Preisvergleich für Pizza, Pasta und Co.
Mittwoch, 27. September 2017 Alexander Hüsing

“Wir sind überzeugt, dass unser Start-up ein Erfolg wird, weil sowohl Gastronomen als auch Endkunden gleichermaßen von unserem Vergleichsportal profitieren. Zudem funktioniert das Geschäftsmodell bereits in vielen Bereichen”, sagt Lieferschotte Matthias Thom.

Interview KletterLetter – “Die Mutter aller Katzenmöbel” #DHDL

KletterLetter – “Die Mutter aller Katzenmöbel” #DHDL
Dienstag, 26. September 2017 Alexander Hüsing

“Die Idee zu KletterLetter entstand Anfang 2014 als zwei wunderschöne Ragdoll Kater bei uns eingezogen sind. Finnley und Kimba wollten wir zur Begrüßung einen neuen Kratzbaum anschaffen und haben hierfür im Internet und im stationären Handel nach außergewöhnlichen Katzenkratzbäumen geschaut”, sagt Lutz Spendig.

Offline Insolvenz! Outbank kriegt die Kurve nicht mehr

Insolvenz! Outbank kriegt die Kurve nicht mehr
Dienstag, 26. September 2017 Alexander Hüsing

+++ Die bekannte Banking-App Outbank steht vor dem Aus. “Trotz stetiger Updates und erster Schritte in Richtung Monetarisierung mussten wir gestern schweren Herzens einen Insolvenzantrag stellen”, schreibt Outbank-Macherin Anya Schmidt im Firmenblog. #StartupTicker

"Wohlbefinden in der Schwangerschaft" Keleya – eine App nur für werdende Mütter

Keleya – eine App nur für werdende Mütter
Montag, 25. September 2017 Alexander Hüsing

“In einem Jahr möchten wir Keleya erfolgreich als die App für werdende Mamas im deutschen Markt positioniert haben und einen wichtigen Mehrwert für eine gesunde und positive Schwangerschaft liefern”, sagt Victoria Engelhardt, Mitgründerin von Keleya.

Aktuelle Stellenangebote

Alle