Alexander Hüsing, Autor bei deutsche-startups.de - Page 2 of 592

Alexander Hüsing

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

#Hintergrund Ein millionenschweres Startup, das sich nur um Geschäftsreisen kümmert

Ein millionenschweres Startup, das sich nur um Geschäftsreisen kümmert
Mittwoch, 2. Oktober 2019 Alexander Hüsing

Comtravo tritt an, um das Buchen von Geschäftsreisen zu vereinfachen. Bekannte Geldgeber wie Endeit Capital, Project A, btov Partners und Creandum investierten in den vergangenen Jahren bereits mehr als 20 Millionen Euro in das 2015 gegründete Berliner Startup.

#Interview “Konzentriere dich voll und ganz auf das, was du erreichen möchtest”

“Konzentriere dich voll und ganz auf das, was du erreichen möchtest”
Dienstag, 1. Oktober 2019 Alexander Hüsing

“Mir fiel es in der Vergangenheit schwer mich bei Konflikten in mein Gegenüber hineinzuversetzen. Oft beharrte ich auf meinem Standpunkt und konnte den der anderen Partei wenig bis gar nicht nachvollziehen. Das hat mich rückblickend betrachtet einige Male aufgehalten”, sagt Thomas Tibroni von Meravando.

#Interview “Aus einer Katastrophe wurde eine geniale Viralaktion”

“Aus einer Katastrophe wurde eine geniale Viralaktion”
Montag, 30. September 2019 Alexander Hüsing

“Köln ist übersichtlich und die Menschen sind sehr hilfsbereit. Das rheinische Gemüt haben wir immer als sehr hilfreich wahrgenommen. Man kennt ja vielleicht den fast sprichwörtlichen Paragraphen aus dem kölschen Grundgesetz: “Et iss noch immer joot jejange””, sagt Mario Konrad von Ryzon.

#Hintergrund Ein Startup, das hilft, externe Mitarbeiter zu bezahlen

Ein Startup, das hilft, externe Mitarbeiter zu bezahlen
Montag, 30. September 2019 Alexander Hüsing

Bei Lano aus Berlin geht es um das Onboarding, Verwalten und Bezahlen von externen Mitarbeitern. Atlantic Labs und Business Angels wie Max Radtke, Amorelie-Gründer Sebastian Pollok, Pieter-Jan Vandepitte, Friedrich Trott und Ronny Ahlswede investierten bereits in das Berliner Startup.

#Interview getbaff verwandelt analoge Flächen in Video-Bildschirme

getbaff verwandelt analoge Flächen in Video-Bildschirme
Freitag, 27. September 2019 Alexander Hüsing

“Wir sehen riesiges Potential Augmented Reality im Alltag einzusetzen. Sei es morgens beim Aufschlagen der Tageszeitung mit zusätzlicher Video-Berichterstattung, im Fitnessstudio, um Trainingsanweisungen direkt am Gerät anzusehen oder im Supermarkt”, sagt Hendrik Gottschalk von getbaff.

#Hintergrund Bus-Startups, die jeder neben Flixbus kennen sollte

Bus-Startups, die jeder neben Flixbus kennen sollte
Freitag, 27. September 2019 Alexander Hüsing

Etliche Startups helfen, den gigantischen Busmarkt in Deutschland zu digitalisieren. Sei es nun direkt auf der Straße oder als technischer Dienstleister bzw. Dienst rund um das Boomthema. Hier einmal einige Bus-Startups, die jeder neben Flixbus kennen sollte.

#Interview Aroma-Würfel waterdrop peilt beachtliche 20 Millionen Umsatz an #DHDL

Aroma-Würfel waterdrop peilt beachtliche 20 Millionen Umsatz an #DHDL
Donnerstag, 26. September 2019 Alexander Hüsing

Das junge Unternehmen waterdrop ist gut unterwegs. “2018 lag unser Jahresumsatz bereits bei rund 5 Millionen Euro – in diesem Jahr werden wir circa 40 Millionen Waterdrops verkaufen, was einem Jahresumsatz von circa 20 Millionen Euro entspricht”, sagt Gründer Martin Murray.

#Zahlencheck sennder: Mit nur 1,1 Millionen Verlust zum 100 Millionen-Investment

sennder: Mit nur 1,1 Millionen Verlust zum 100 Millionen-Investment
Donnerstag, 26. September 2019 Alexander Hüsing

Die Verluste von sennder bewegen sich mit insgesamt 1,1 Millionen Euro bisher in Micky-Maus-Größe. Im Hintergrund muss das Logistik-Startup damit aber extrem viel bewegt haben, immerhin flossen zuletzt 100 Millionen in das junge Berliner Unternehmen.

#Interview Hier lernen Computer automatisch Texte zu schreiben

Hier lernen Computer automatisch Texte zu schreiben
Mittwoch, 25. September 2019 Alexander Hüsing

“Wir haben ein Programm entwickelt, das bewirkt, dass der Computer lernt, automatisch Texte zu schreiben”, sagt Michael Keusgen, Gründer von ella. “Das heißt, wir müssen nichts mehr tun – weder uns Geschichten ausdenken, noch den Text zeitaufwendig in den Computer tippen”.

#Zahlencheck Seven Senders-Aufbau kostete bisher gerade mal 3,2 Millionen

Seven Senders-Aufbau kostete bisher gerade mal 3,2 Millionen
Mittwoch, 25. September 2019 Alexander Hüsing

Bis Ende 2017 flossen schon 7,7 Millionen Euro in Seven Senders. Der Jahresfehlbetrag lag damals bei überschaubaren rund 2 Millionen Euro. Im Jahr zuvor waren es gerade einmal 914.114 Euro. Insgesamt kostete der Aufbau von Seven Senders bisher gerade einmal 3,2 Millionen.

#Brandneu 7 junge Startups, die wir ganz genau im Blick behalten

7 junge Startups, die wir ganz genau im Blick behalten
Mittwoch, 25. September 2019 Alexander Hüsing

Es ist mal wieder Zeit für neue Startups! Hier wieder eine ganze Reihe ganz junger Startups, die zuletzt, also in den vergangenen Wochen und Monaten, an den Start gegangen sind sowie einige junge Firmen, die zuletzt erstmals für Schlagzeilen gesorgt haben.

#Interview “Wir haben nach 300 Jahren den Lattenrost neu erfunden”

“Wir haben nach 300 Jahren den Lattenrost neu erfunden”
Dienstag, 24. September 2019 Alexander Hüsing

“Wir bringen ein völlig neues Produkt auf einen bisher sehr tradierten Bettenmarkt. Unsere Double Spring Box ist die smarte Alternative zu den wenigen auf dem Markt befindlichen Unterfederungssystemen”, sagt Jörg Hubrig von Double Spring Box.

#Interview “Nirgends lassen sich verrückte Ideen so gut unterbringen wie in der Domstadt”

“Nirgends lassen sich verrückte Ideen so gut unterbringen wie in der Domstadt”
Montag, 23. September 2019 Alexander Hüsing

pooliestudios-Macher Alexander Kaiser, der nun mit Chronoto durchstartet, spricht einmal ausführlich über den Startup-Standort Köln. “Man kennt sich, man hilft sich. Am besten geht das natürlich bei einem Kölsch”, sagt er zum Lebensgefühl in der Domstadt.

#Zahlencheck Wunderflats kommt mit 1,6 Millionen Euro aus

Wunderflats kommt mit 1,6 Millionen Euro aus
Montag, 23. September 2019 Alexander Hüsing

Mehr als 10 Millionen Euro flossen bisher in Wunderflats. Das Berliner Startup, das 2015 von Jan Hase und Arkadi Jampolski gegründet wurde, bietet möblierte Wohnungen zu Miete an. Insgesamt kostete der Aufbau des PropTechs bisher gerade einmal 1,6 Millionen.

#Portfolio Auf diese Startups steht der Thermomix-Macher Vorwerk

Auf diese Startups steht der Thermomix-Macher Vorwerk
Montag, 23. September 2019 Alexander Hüsing

Im Portfolio von Vorwerk Ventures befinden sich bekannte Startups und Grownups wie flaschenpost.de, Horizn Studios, Lillydoo, Juniqe und ottonova. Auf der schon längeren Exit-Liste von Vorwerk Ventures stehen bereits illustre Namen wie HelloFresh, Tennis Point und MeinAuto.de.

,