Alexander Hüsing, Autor bei deutsche-startups.de

Alexander Hüsing

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

“Durch die Wünsche unserer Kunden durften wir ungemein viel lernen”

“Durch die Wünsche unserer Kunden durften wir ungemein viel lernen”

“Durch die Wünsche unserer Kunden durften wir ungemein viel lernen”
Mittwoch, 25. Januar 2023
VonAlexander Hüsing

Zunächst wollten Dennis Bauer und Hermann Frank mit HyperMesh Orte mit schlechtem Empfang – etwa Cafés – mit besserer Konnektivität auszustatten. Das Konzept ging nicht auf. Durch Gespräche mit Kundinnen und Kunden entstand aus dem HyperMesh-Flop dann das Unternehmen Gigs.

“Auch wir müssen auf Flexibilität setzen”

“Auch wir müssen auf Flexibilität setzen”

“Auch wir müssen auf Flexibilität setzen”
Mittwoch, 18. Januar 2023
VonAlexander Hüsing

Wie lief es 2021 bei der Bloomwell Group? “Wir haben die erste deutsche Cannabis-Marke für Lifestyle und Community gestartet. Zudem haben wir Forschungskooperationen initiiert, um mehr Evidenz zu generieren. Wir sind extrem stolz auf unser Jahr 2022”, sagt Gründer Niklas Kouparanis.

“Unser Fokus lag schon während der letzten Jahre klar auf Profitabilität”

“Unser Fokus lag schon während der letzten Jahre klar auf Profitabilität”

“Unser Fokus lag schon während der letzten Jahre klar auf Profitabilität”
Montag, 16. Januar 2023
VonAlexander Hüsing

Wie lief es 2022 bei Tourlane? “2022 war das bislang erfolgreichste Jahr in der Geschichte Tourlanes. Wir haben die Pandemie als Chance gesehen, Reisen neu zu denken, das Team verstärkt und auf eine neue Nachfrage vorbereitet”, sagt Gründer Julian Weselek.

“Ich sehe eher eine gesunde Abkühlung als eine Eiszeit”

“Ich sehe eher eine gesunde Abkühlung als eine Eiszeit”

“Ich sehe eher eine gesunde Abkühlung als eine Eiszeit”
Freitag, 13. Januar 2023
VonAlexander Hüsing

Wie lief es 2022 bei tink? “Im vergangenen Jahr konnten wir alle unsere Ziele erreichen und einige sogar deutlich übertroffen. Darüber freuen wir uns sehr. Kunden sehen mittlerweile vermehrt den realen Nutzen von Smart Home”, sagt Gründer Marius Lissautzki.

“Wenn Unternehmen Mitarbeiter entlassen, sind auch wir irgendwann betroffen”

“Wenn Unternehmen Mitarbeiter entlassen, sind auch wir irgendwann betroffen”

“Wenn Unternehmen Mitarbeiter entlassen, sind auch wir irgendwann betroffen”
Donnerstag, 12. Januar 2023
VonAlexander Hüsing

Wie lief es 2022 bei WorkMotion? “Das Jahr 2022, ist erst unser drittes Geschäftsjahr, aber es lief unglaublich gut. Wir haben ein unglaublich starkes Produkt aufgebaut und unsere Marktposition in den Märkten, in denen wir aktiv sind, verstärkt”, sagt Gründer Carsten Lebtig.

+++ DeepL +++ Watchmaster +++ Lea-Sophie Cramer +++ KKR +++ Uncorrupted Beauty +++ KfW Capital +++

+++ DeepL +++ Watchmaster +++ Lea-Sophie Cramer +++ KKR +++ Uncorrupted Beauty +++ KfW Capital +++

+++ DeepL +++ Watchmaster +++ Lea-Sophie Cramer +++ KKR +++ Uncorrupted Beauty +++ KfW Capital +++
Donnerstag, 12. Januar 2023
VonAlexander Hüsing

+++ #StartupTicker +++ Kölner Online-Übersetzer DeepL steigt zum Einhorn auf +++ Rettung von Watchmaster ist in Sicht +++ Lea-Sophie Cramer heuert bei KKR an +++ So funktioniert Uncorrupted Beauty +++ KfW Capital blickt zuversichtlich in die Zukunft +++

Kölner Online-Übersetzer DeepL steigt zum Einhorn auf

Kölner Online-Übersetzer DeepL steigt zum Einhorn auf

Kölner Online-Übersetzer DeepL steigt zum Einhorn auf
Donnerstag, 12. Januar 2023
VonAlexander Hüsing

Am Rhein grast nun ein Einhorn! Der Kölner Übersetzungsdienst DeepL steigt im Rahmen einer neuen Investmentrunde zum Unicorn auf. Das Unternehmen, das sich über Werbung und DeepL Pro, einen kostenpflichtigen Zusatzdienst, refinanziert, ist wirtschaftlich seit Jahren ein Hingucker.

“In der Szene herrscht Krisenstimmung, ja, bei uns aber nicht”

“In der Szene herrscht Krisenstimmung, ja, bei uns aber nicht”

“In der Szene herrscht Krisenstimmung, ja, bei uns aber nicht”
Mittwoch, 11. Januar 2023
VonAlexander Hüsing

Wie lief es 2022 bei Event Inc? “Wir haben ein sehr gutes Jahr hingelegt. Nachdem pandemiebedingt weniger Tagungen, Trainings und Teamevents veranstaltet werden konnten, stieg im Laufe des Jahres 2022 die Nachfrage deutlich”, sagt sagt Event Inc-Macher Paul Philipp Hermann.

“Startups bewegen sich immer in einem von Unsicherheit geprägten Umfeld”

“Startups bewegen sich immer in einem von Unsicherheit geprägten Umfeld”

“Startups bewegen sich immer in einem von Unsicherheit geprägten Umfeld”
Dienstag, 10. Januar 2023
VonAlexander Hüsing

Wie lief es 2022 bei paretos? “Dass das Thema Decision Intelligence 2022 so stark an Fahrt gewinnt, hat uns definitiv überrascht – aber komplett positiv, denn wir konnten das Momentum perfekt nutzen!”, sagt Gründer Thorsten Heilig.

“Natürlich schauen wir genau auf unseren Burn und Runway”

“Natürlich schauen wir genau auf unseren Burn und Runway”

“Natürlich schauen wir genau auf unseren Burn und Runway”
Montag, 9. Januar 2023
VonAlexander Hüsing

Wie lief es 2022 bei Topi? “Wir haben tatsächlich ein tolles Jahr hinter uns mit sehr vielen Highlights. Wenn wir uns auf eines festlegen, dann war das diese unglaubliche zweite Jahreshälfte”, sagt Gründerin Charlotte Pallua.

“Gute Ideen, gute Teams und vor allem gute Execution werden immer finanziert”

“Gute Ideen, gute Teams und vor allem gute Execution werden immer finanziert”

“Gute Ideen, gute Teams und vor allem gute Execution werden immer finanziert”
Freitag, 6. Januar 2023
VonAlexander Hüsing

Wie lief es 2022 bei Atem? “Es ist immer ein magischer Moment, wenn aus einer Idee heraus ein Team zusammenfindet, erste Kunden andocken und Pläne für die Zukunft geschmiedet werden”, sagt Atem-Gründer Alexandre Peschel.

“Auf jeden Rausch folgt in der Regel ein Kater”

“Auf jeden Rausch folgt in der Regel ein Kater”

“Auf jeden Rausch folgt in der Regel ein Kater”
Donnerstag, 5. Januar 2023
VonAlexander Hüsing

Wie lief es 2022 bei Billie? “Wie für alle Startups, war 2022 auch für uns herausfordernd. Zudem haben wir uns dazu entschieden, uns voll und ganz auf das Thema B2B E-Commerce zu konzentrieren und unser Factoringangebot einzustellen”, sagt Billie-Gründer Christian Grobe.

“Unser Wochenbudget hatten wir innerhalb einer Stunde ausgegeben”

“Unser Wochenbudget hatten wir innerhalb einer Stunde ausgegeben”

“Unser Wochenbudget hatten wir innerhalb einer Stunde ausgegeben”
Mittwoch, 4. Januar 2023
VonAlexander Hüsing

Mit Küchenheld verkaufen Love Erik Edquist und Ivo Wissler Küchen über das Internet. “Der durchschnittliche Wert einer Küche liegt heute bei über 20.000 Euro”, sagt Gründer Edquist. Derzeit erwirtschaftet das Unternehmen, 2018 gegründet, pro Jahr einen zweistelligen Millionenumsatz.

“Wer aktuell unprofitabel daherkommt, hat es sehr schwer”

“Wer aktuell unprofitabel daherkommt, hat es sehr schwer”

“Wer aktuell unprofitabel daherkommt, hat es sehr schwer”
Mittwoch, 4. Januar 2023
VonAlexander Hüsing

Wie lief es 2022 bei Steady? “Unsere ambitionierten Ziele haben wir aufgrund der gesamtwirtschaftlichen Lage nicht ganz erreicht. Unseren Umsatz haben wir dieses Jahr jedoch anständig erhöht und unser Team weiter aufgebaut”, sagt Steady-Macherin Tina Dingel.

“Die derzeitige Stimmung verlangt Kosteneffizienz und Stabilität”

“Die derzeitige Stimmung verlangt Kosteneffizienz und Stabilität”

“Die derzeitige Stimmung verlangt Kosteneffizienz und Stabilität”
Dienstag, 3. Januar 2023
VonAlexander Hüsing

Wie lief es 2022 bei everstox? “Insgesamt hatten wir ein erfolgreiches Jahr und konnten das Paketvolumen, das über everstox versendet wird, mehr als verdreifachen. Unsere Onboarding-Pipeline ist für Anfang des nächsten Jahres bereits gut gefüllt”, sagt everstox-Gründer Boris Bösch.