Alexander Hüsing, Autor bei deutsche-startups.de - Page 7 of 610

Alexander Hüsing

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

#Hintergrund Mit dem Bulli zum Multimillionenexit

Mit dem Bulli zum Multimillionenexit
Donnerstag, 19. März 2020 Alexander Hüsing

Hinter Masterplan verbirgt sich ein megaspannender Video-Lerndienst, der sich an Unternehmen und deren Mitarbeiter richtet. Das Startkapital dafür stammte unter anderem aus dem Verkauf von Employour. Das Startup bauten Stefan Peukert und Daniel Schütt zuvor auf.

#Interview “Die wenigsten Startup-Metropolen sind aus einer florierenden Wirtschaft entstanden”

“Die wenigsten Startup-Metropolen sind aus einer florierenden Wirtschaft entstanden”
Donnerstag, 19. März 2020 Alexander Hüsing

“Das Ruhrgebiet ist ein perfekter Nährboden für Kreative und Startups: unterschiedlichste Städte mit jeweils eigener Identität, viele Chancen im Bereich Digitalisierung der herstellenden Industrie, und: es gibt bereits eine gut vernetzte Startup Szene”, sagt Christian Lüdtke von der Gründerallianz Ruhr.

#Hintergrund Mit Unna im Herzen einmal um den Globus

Mit Unna im Herzen einmal um den Globus
Mittwoch, 18. März 2020 Alexander Hüsing

Die Erfolgsgeschichte von Urlaubsguru beginnt unspektakulär. Bereits 2010/2011 bucht Mitgründer Daniel Krahn, der von sich selbst sagt, dass er „keinen freien Tag zu Hause verbringt“, seine Reisen über das Internet und stöbert dabei regelmäßig Schnäppchen auf.

#Interview “Wenn mehr Kapital in die Region fließt, können die Startups auch wachsen”

“Wenn mehr Kapital in die Region fließt, können die Startups auch wachsen”
Mittwoch, 18. März 2020 Alexander Hüsing

“Ich empfinde das Ruhrgebiet nicht als Sorgenkind. Hier ist es so vielfältig, dass jede*r seine oder ihre passenden Partner finden kann”, sagt Janna Prager, Initiatorin des Impact Hub Ruhr. “Hier sind unheimlich viele Unternehmen, so viele verschiedene Menschen, das sind gute Voraussetzungen”

#Hintergrund Über drei Wissenschaftler, die Metalle verbiegen

Über drei Wissenschaftler, die Metalle verbiegen
Dienstag, 17. März 2020 Alexander Hüsing

Der Sitz von Ingpuls ist Ruhrpott pur. Das Unternehmen residiert in einer früheren Instandhaltungswerkstatt der Zeche Robert Müser. Unter den Angestellten sind etliche Fachkräfte, die bei Opel gearbeitet haben, bevor der Konzern sein Werk in Bochum dichtgemacht hat.

#Interview “Innovation muss zur DNA der Unternehmen werden”

“Innovation muss zur DNA der Unternehmen werden”
Dienstag, 17. März 2020 Alexander Hüsing

“Das Ruhrgebiet wird der Hotspot für B2B-Startups werden. Optimistisch stimmen mich verschiedene Faktoren: der Innovationsdruck der Unternehmen, die Hochschuldichte und der Mentalitätswandel zu einer positiven Besetzung des Berufsbildes ‘Gründer'”, sagt Peter Trapp vom startport.

#Interview “Mittlerweile kann meine Großmutter unser Startup selbst schon pitchen”

“Mittlerweile kann meine Großmutter unser Startup selbst schon pitchen”
Montag, 16. März 2020 Alexander Hüsing

“Flugzeugräder und -bremsen bedarfen einer regelmäßigen, adäquaten und aus Kundensicht auch preisgünstigen Wartung und Reparatur in einem zertifizierten Betrieb. Das können wir bieten, womit wir das Bedarfsproblem lösen”, sagt Stanislav Grytsenko von AeroMates.

#Hintergrund Hier kommt das Essen mit dem Fahrrad zum Kunden

Hier kommt das Essen mit dem Fahrrad zum Kunden
Montag, 16. März 2020 Alexander Hüsing

Das Food-Startup Pottsalat beliefert Essen und Umgebung mit leckeren Salaten. In Sachen Marketing setzt das Team voll und ganz auf Facebook. Zum ersten Mal lieferte Pottsalat Anfang Januar 2017 aus. „An dem Morgen gab es Neuschnee“, erinnert sich Gründer Ben Küstner.

#Interview “Wir brauchen keine Gründer aus ‘Mangel an Alternativen'”

“Wir brauchen keine Gründer aus ‘Mangel an Alternativen'”
Montag, 16. März 2020 Alexander Hüsing

“Wenn jedes Jahr nur 1 % der aktuellen Studierenden im Ruhrgebiet ein Startup gründen würden und dabei in Zweierteams agieren, dann würden Jahr für Jahr über 1.250 neue Startups entstehen!”, rechnet Oliver Weimann, Geschäftsführer vom ruhr:HUB, vor.

#Interview “Investitionen in einem frühen Stadium sind immer ein riskantes Geschäft”

“Investitionen in einem frühen Stadium sind immer ein riskantes Geschäft”
Freitag, 13. März 2020 Alexander Hüsing

“Wir wollen von den Unternehmen, in die wir investieren, als zuverlässiger Partner wahrgenommen werden. Anstatt uns zu überlegen, wie wir uns von anderen abgrenzen können, konzentrieren wir uns darauf, wie wir besser arbeiten können”, sagt Alexander Pavlov von RTP Global.

#StartupTicker RTL und Co. suchen Startups mit 5G-Anwendungen

RTL und Co. suchen Startups mit 5G-Anwendungen
Donnerstag, 12. März 2020 Alexander Hüsing

Der neue Quake Europe 5G Accelerator sucht Startups mit 5G-Anwendungen. Die beteiligten Unternehmen – darunter RTL – werden im Rahmen des Programms Startups auswählen, die an einem Programm mit Zugang zum 5G-Netz der Deutschen Telekom teilnehmen können.

#Zahlencheck Jimdo wächst auf 39,1 Millionen Umsatz (und fährt wieder Gewinne ein)

Jimdo wächst auf 39,1 Millionen Umsatz (und fährt wieder Gewinne ein)
Donnerstag, 12. März 2020 Alexander Hüsing

Nach drei Jahren mit Verlusten, insgesamt rund 17,6 Millionen Euro, kann das 2007 gegründete Hamburger Unternehmen Jimdo nun endlich wieder einen kleinen Jahresüberschuss verkünden. Ende 2018 beschäftigte das Unternehmen 196 Mitarbeiter.

#Zahlencheck Stylight-Umsatz geht weiter zurück – Geplant war ein Zuwachs um 4 %

Stylight-Umsatz geht weiter zurück – Geplant war ein Zuwachs um 4 %
Mittwoch, 11. März 2020 Alexander Hüsing

In den vergangenen Jahren ging der Umsatz bei Stylight von 31,3 Millionen Euro auf zuletzt 28,5 Millionen zurück. Der Sparkurs bei den Münchnern ist aber vorbei: Ende 2018 beschäftigte das Unternehmen 89 festangestellte Mitarbeiter. Ende 2017 waren es nur 75.

#Interview “Unsere Mitarbeiter haben insgesamt bereits über 25 Startups gegründet”

“Unsere Mitarbeiter haben insgesamt bereits über 25 Startups gegründet”
Mittwoch, 11. März 2020 Alexander Hüsing

Das 2014 gegründete FinTech ryd bietet unter anderem eine bargeldlose Bezahlfunktion direkt an der Zapfsäule an. Derzeit arbeitet das Startup am “europäischen Rollout” der Idee. Mastercard und Co. investierten zuletzt Millionen dafür in die Jungfirma aus München.

#Interview “Wir wollten hauptsächlich wegen der Reichweite ins Fernsehen”

“Wir wollten hauptsächlich wegen der Reichweite ins Fernsehen”
Dienstag, 10. März 2020 Alexander Hüsing

“Eine Teilnahme bei ‘Die Höhle der Löwen’ lohnt sich immer. Allein für die Erfahrungen, die man dabei sammeln kann, sowohl im Rahmen der Vorbereitungen, beim Auftritt, den Verhandlungen und bei der Umsetzung”, sagt Mitgründer Alexander Kirchmaier.