Schweiz

Auch in der Schweiz mit seinen rund 8 Millionen Menschen boomt die Start-up-Szene. Zwischen Zürich, Genf und Basel sind in den vergangenen Jahren immer mehr Start-ups entstanden, die auch in Deutschland und darüber hinaus sehr bekannt sind. Zudem gibt es auch etliche, finanzstarke Schweizer Investoren, die in heimische und internationale Digitalfirmen investieren.

Mit WB21 kann jeder blitzschnell Geld transferieren

Mit WB21 kann jeder blitzschnell Geld transferieren

Mit WB21 kann jeder blitzschnell Geld transferieren
Montag, 26. Oktober 2015
VonAlexander Hüsing

Auf dem Start-up-Radar haben wir heute WB21, ein neues FinTech-Start-up. Im Start-up-Radar stellt deutsche-startups.de Digitalfirmen vor, die demnächst an den Start gehen wollen und schon erste Lebenszeichen im Netz hinterlassen haben. Das Start-up-Radar ist somit ein Blick in die Zukunft.

finimize = Kurze Finanznews für die Millennial Generation

finimize = Kurze Finanznews für die Millennial Generation

finimize = Kurze Finanznews für die Millennial Generation
Donnerstag, 22. Oktober 2015
VonAlexander Hüsing

finimize soll die “Financial Times für die Millennial Generation” werden. Abonnenten des Newsletters bekommen regelmäßig Nachrichten aus der Welt der Hochfinanzen. Dabei legt das finimize-Team wert darauf, dass die Infos, die sich verschicken “einfach zu verstehen” sind.

Evola vereint das Beste aus zwei E-Business-Welten

Evola vereint das Beste aus zwei E-Business-Welten

Evola vereint das Beste aus zwei E-Business-Welten
Montag, 20. Oktober 2014
VonChrista Goede

Das offene E-Business-Framework des Basler Start-ups Evola wurde für Unternehmen entwickelt, die ihre E-Business-Strategie nicht an die Software anpassen wollen, sondern eigene Wege gehen möchten. Evola vereint die Vorteile einer Standard-Software mit den Vorzügen einer Individual-Lösung.

Schweiz: Mit Knip alle Versicherungen im Blick

Schweiz: Mit Knip alle Versicherungen im Blick

Schweiz: Mit Knip alle Versicherungen im Blick
Freitag, 1. August 2014
VonChrista Goede

Die App des Züricher Start-ups Knip übernimmt das komplette Management der Versicherungen: Knip ist persönlicher, unabhängiger, transparenter Berater und sucht die besten Versicherungsangebote. Für User ist Knip kostenfrei, der Service wird von Schweizer Versicherungsunternehmen bezahlt.

Tamedia Digital will nun auch in Deutschland investieren

Tamedia Digital will nun auch in Deutschland investieren

Tamedia Digital will nun auch in Deutschland investieren
Montag, 21. Juli 2014
VonAlexander Hüsing

Ein neuer Geldgeber tritt an: Die Themenbereiche, für die sich das Schweizer Medienhaus Tamedia interessiert, reichen von Bewegtbild über Kleinanzeigen bis zu E-Commerce. Diese Felder will das Unternehmen nun nicht mehr nur in der Schweiz bearbeiten, sondern auch in Deutschland.

Darum setzt der Schweizer Geldgeber b-to-v nun auf Berlin

Darum setzt der Schweizer Geldgeber b-to-v nun auf Berlin

Darum setzt der Schweizer Geldgeber b-to-v nun auf Berlin
Freitag, 20. Juni 2014
VonAlexander Hüsing

“Berlin hat inzwischen eine der erfolgreichsten Start-up-Szenen in Europa mit einem Ökosystem, welches sich selbst befruchtet und verstärkt”, sagt Florian Schweitzer, Mitgründer und Partner bei b-to-v. Deswegen eröffnet der Schweizer Kapitalgeber nun ein Büro in der deutschen Hauptstadt.

Schweizer Möbelshop Beliani übernimmt avandeo

Schweizer Möbelshop Beliani übernimmt avandeo

Schweizer Möbelshop Beliani übernimmt avandeo
Freitag, 28. März 2014
VonAlexander Hüsing

Beliani übernimmt die Online-Möbelmarke avandeo. Das Schweizer Unternehmen vertreibt laut Selbstbeschreibung in zahlreichen Ländern “exklusive und für jeden bezahlbare Designmöbel”. avandeo mit seinen exklusiven Möbeldesigns soll nun in das breite Beliani-Sortiment aufgenommen werden.

Schweizer Crowdinvesting-Plattform Investiere macht Bergfürst Konkurrenz

Schweizer Crowdinvesting-Plattform Investiere macht Bergfürst Konkurrenz

Schweizer Crowdinvesting-Plattform Investiere macht Bergfürst Konkurrenz
Mittwoch, 31. Juli 2013
VonYvonne Ortmann

Mit den Konzepten Crowdfunding und Crowdinvesting soll mehr Demokratisierung in den Finanzierungsmarkt kommen, indem die Menge der Nutzer selbst darüber entscheidet, was finanzierungswürdig ist, und jeder sich mit einem geringen Betrag beteiligen kann. […]