Ruhrgebiet

Das Ruhrgebiet ist mehr als ein Lebensraum. Für die Menschen zwischen Bochum, Bottrop, Dortmund, Duisburg, Essen, Gelsenkirchen, Mülheim an der Ruhr und Oberhausen ist das Ruhrgebiet auch ein Lebensgefühl. Auch Start-ups erblühen im Pott inzwischen vermehrt. Es herrscht digitale Aufbruchstimmung. Überall entstehen neue Initiativen, die Gründer unterstützen. Überall entstehen neue Anlaufstellen für Gründer. Der digitale Pott kocht!

#Interview “Die Inspiration des Gründergeistes ist hier für jedermann sichtbar”

“Die Inspiration des Gründergeistes ist hier für jedermann sichtbar”
Freitag, 6. Dezember 2019 Sümeyye Algan

“Wir kommen aus dem Ruhrgebiet und wir bleiben auch hier”, sagt der hochgewachsene Ruhrpreneur Carsten Puschmann, Mitgründer von Q.One. “Für das Ruhrgebiet als Startup-Standort spricht der optimal erschlossene Wirtschaftsraum mit breitem Freizeit-, Sport- und Kulturangebot.”

#Interview Für das LKA sind Startups eine gefährdete Zielgruppe

Für das LKA sind Startups eine gefährdete Zielgruppe
Freitag, 6. Dezember 2019 Sümeyye Algan

Kürzlich kamen Startups und das LKA zum Cyber Security Meetup zusammen. Im Anschluss haben wir mit Kriminaloberkommissar Andreas Arbogast über die Notwendigkeit von Sicherheitsmaßnahmen für Startups gesprochen. Sowohl für ihn als auch für das LKA Düsseldorf sind Startups eine gefährdete Zielgruppe.

#Interview “Der Fußball ist besser als in Berlin oder Köln”

“Der Fußball ist besser als in Berlin oder Köln”
Freitag, 15. November 2019 Christina Cassala

Seit etlichen Jahren digitalisiert Readbox die Buchbranche – und zwar von Dortmund aus. “Ich glaube, das Ruhrgebiet wird nach wie vor total unterschätzt. Hier schlummert ein riesiges Potenzial. Ein Riesen Ballungsraum mit allem, was das urbane Leben ausmacht: Kultur, Infrastruktur”, sagt Gründer Ralf Biesemeier.

#Interview “Es sollte niemand verlegen werden, wenn der Firmensitz Bottrop-Kirchhellen ist”

“Es sollte niemand verlegen werden, wenn der Firmensitz Bottrop-Kirchhellen ist”
Montag, 11. November 2019 Alexander Hüsing

ForkOn ist in Haltern am See, Köln und Heidelberg zu Hause. “Als wir nach und nach immer mehr Entwickler benötigten, haben wir festgestellt, dass Köln als Standort oftmals zentraler und attraktiver ist als Haltern am See”, sagt ForkOn-Macher Tim Klauke.

#Umfrage Über 35 Gründer singen ein Loblied auf das Ruhrgebiet

Über 35 Gründer singen ein Loblied auf das Ruhrgebiet
Mittwoch, 6. November 2019 Alexander Hüsing

Das Ruhrgebiet hat inzwischen einen festen Platz auf der Startup-Landkarte des Landes. Doch, was genau spricht eigentlich für das Ruhrgebiet als Startup-Standort? Wir haben einige Gründerinnen und Gründer aus der Region genau danach befragt. Hier ihre Antworten.

#Eventtipp Vormerken: Cyber-Security Meetup mit internationalen Größen

Vormerken: Cyber-Security Meetup mit internationalen Größen
Freitag, 1. November 2019 Sümeyye Algan

Am 12. November laden die Gründerallianz Ruhr, Cube5 und EIT Digital zum internationalen Cyber-Security-Meetup nach Essen ein. In Haus 5 des UNESCO Weltkulturerbes Zeche Zollverein treffen 18 Startups der Branche auf Experten der Branche.

#Interview “Man kann sich der Stadt und ihrer Liebe zum Ballsport nicht entziehen”

“Man kann sich der Stadt und ihrer Liebe zum Ballsport nicht entziehen”
Freitag, 1. November 2019 Christina Cassala

Wunder Fleet (früher als Fleetbird bekannt), eine White-Label-Lösung für Mobilitätsanbieter, ist einst von Berlin nach Dortmund gezogen. “Arbeitstechnisch gesehen ist es hier besonders einfach, mit bestehenden Unternehmen aus der Region in Kontakt zu kommen – was gerade B2B-Startups sicherlich hilft”, sagt Mitgründer Philip Müller.

#Interview “Insbesondere die Kapitalsuche gestaltet sich schwieriger”

“Insbesondere die Kapitalsuche gestaltet sich schwieriger”
Freitag, 25. Oktober 2019 Sümeyye Algan

Das junge Startup Pflegix versucht den Markt der Pflege zu digitalisieren – und zwar von Bochum aus. Was auch Nachteile hat! “Insbesondere die Kapitalsuche gestaltet sich schwieriger. Investoren fokussieren sich stark auf forschungsintensive Ausgründungen aus den Unis”, sagt Mitgründer Tim Kahrmann.

#Interview “Mittlerweile bringen wir 60.000 Kunden die Einkäufe nach Hause”

“Mittlerweile bringen wir 60.000 Kunden die Einkäufe nach Hause”
Mittwoch, 23. Oktober 2019 Alexander Hüsing

Lebensmittel über das Internet zu verkaufen, ist nicht einfach. Picnic will beweisen, dass es geht! In Nordrhein-Westfalen beschäftigt das Unternehmen bereits 600 Mitarbeiter. “Wir haben einen richtig guten Start hingelegt”, sagt Frederic Knaudt, der Picnic in Deutschland führt.

#Interview “Die Menschen im Pott brauchen dieses ganze hippe Auftreten nicht”

“Die Menschen im Pott brauchen dieses ganze hippe Auftreten nicht”
Freitag, 18. Oktober 2019 Christina Cassala

Bannerkönig produziert seir 2017 Banner, Fahnen und Folien nach Kundenwunsch – egal in welcher Größe und Form im Digitaldruck. Und zwar in Gelsenkirchen! “Eine richtige Szene gibt es hier nicht. Wir sind eigentlich alle ‘Alleinkämpfer'”, sagt Bannerkönig-Macher Selcuk Günes.

#Interview “Man muss sich nicht profilieren, aber man sollte sich auch nie zu klein machen”

“Man muss sich nicht profilieren, aber man sollte sich auch nie zu klein machen”
Freitag, 11. Oktober 2019 Alexander Hüsing

Urlaubsguru bietet Reiseschnäppchen aller Art! Aus einem Hobby wurde dabei in wenigen Jahren ein profitables Unternehmen mit rund 200 Mitarbeitern. Im Ruhr-Interview mit deutsche-startups.de sprechen die Urlaubsguru-Macher nun einmal ausführlich über die Startup-Szene im Revier. 

#Eventtipp Das Ruhrgebiet auf dem Weg ins Guinness-Buch der Rekorde

Das Ruhrgebiet auf dem Weg ins Guinness-Buch der Rekorde
Montag, 7. Oktober 2019 Sümeyye Algan

Das Ruhrgebiet, genauer gesagt die Startup-Szene, will mit der Aufnahme ins Guinness-World-Records-Buch ein Zeichen setzen. So jedenfalls der Plan. Dafür soll nun in Bochum im Rahmen der RuhrSummit vom 29.-30. Oktober der „Längste Business Pitch der Welt“ stattfinden.

#Hintergrund Ein Startup, das Würmer auf ihr Verhalten analysiert

Ein Startup, das Würmer auf ihr Verhalten analysiert
Freitag, 4. Oktober 2019 Alexander Hüsing

VMRay aus Bochum sollte jeder kennt, der sich mit dem Thema Cyber Security beschäftigt. In den vergangenen Jahren sollen bereits mehr als 12 Millionen Euro in das Unternehmen. Zu den Investoren der Jungfirma gehören Digital + Partners, eCapital und der High-Tech Gründerfonds (HTGF).

#Interview getbaff verwandelt analoge Flächen in Video-Bildschirme

getbaff verwandelt analoge Flächen in Video-Bildschirme
Freitag, 27. September 2019 Alexander Hüsing

“Wir sehen riesiges Potential Augmented Reality im Alltag einzusetzen. Sei es morgens beim Aufschlagen der Tageszeitung mit zusätzlicher Video-Berichterstattung, im Fitnessstudio, um Trainingsanweisungen direkt am Gerät anzusehen oder im Supermarkt”, sagt Hendrik Gottschalk von getbaff.

#Eventtipp Fußball goes Startup – jetzt auch beim Corporate Challenge Pitch

Fußball goes Startup – jetzt auch beim Corporate Challenge Pitch
Freitag, 20. September 2019 Sümeyye Algan

Ehemalige Fußballer investieren in immer mehr Startups und die Fußballvereine des Landes werden immer digitaler. Und jetzt mischen sich die Vereine auf der Jagd nach kreativen Köpfen auch unter die ganz großen Unternehmen. Vorne weg der VfL Bochum.