Lemoncat

#Zahlencheck Lemoncat: 2,8 Millionen Euro Verlust im ersten Jahr

Lemoncat: 2,8 Millionen Euro Verlust im ersten Jahr
Dienstag, 23. April 2019 Alexander Hüsing

Der Aufbau von Lemoncat kostete bisher gerade einmal 3,6 Millionen Euro. Momentan wirkten rund 40 Mitarbeiter bei Lemoncat, das längst mehr als ein simpler Marktplatz ist. Mit Caterdesk haben die Hauptstädter inzwischen auch eine SaaS-Lösung für Caterer im Angebot.

#Hintergrund #EXKLUSIV Catering-Startup heycater kriegt die Kurve und Millionen – GoCater legt Website still

#EXKLUSIV Catering-Startup heycater kriegt die Kurve und Millionen – GoCater legt Website still
Donnerstag, 14. März 2019 Alexander Hüsing

Um heycater musste man sich zuletzt Sorgen machen. Nun gibt es aber positive Neuigkeiten bei heycater: Die IBB Beteiligungsgesellschaft, Hevella Capital und die trivago-Macher investieren in das junge Berliner Startup. GoCater zieht sich unterdessen vom deutschen Markt zurück.

#SuperAngels Die heißen Investments von Lukasz Gadowski – neben dem Hype-Startup Flash

Die heißen Investments von Lukasz Gadowski – neben dem Hype-Startup Flash
Donnerstag, 28. Februar 2019 Alexander Hüsing

Als einer der wenigen Szenemenschen macht sich Lukasz Gadowski derzeit als Gründer und Investor gleichzeitig einen Namen. Zunächst einmal treibt er mit Flash eines der europäischen E-Scooter-Startups voran. Daneben investiert er in spannende Unternehmen wie Choco, klarx und Miles.

#Hintergrund 7 junge deutsche Startups, auf die Spotify-Investor Northzone setzt. Fast alle sind aus Berlin!

7 junge deutsche Startups, auf die Spotify-Investor Northzone setzt. Fast alle sind aus Berlin!
Donnerstag, 11. Oktober 2018 Alexander Hüsing

Northzone investiert immer mehr in Deutschland. Inzwischen sind sieben deutsche Startups im Portfolio des Spotify-Investors. Gemeinsam mit dem Makers Fund, Novator und firstminute capital investierte Northzone
etwa gerade stattliche 8,95 Millionen Dollar in das junge Unternehmen Klang.

Podcast “Der B2B-Markt muss noch mehr digitalisiert werden”

“Der B2B-Markt muss noch mehr digitalisiert werden”
Freitag, 9. März 2018 ds-Team

Doreen Huber half dabei mit, Lieferheld aufzubauen. Seit 2016 widmet sie sich ihrem neuen Unternehmen Lemoncat, mit dem sie die Catering-Branche digitalisiert. Mit Startup Notes sprach sie unter anderem über ihre Anfänge als Unternehmerin und Sales-Strategien.

#5um5 5 Start-ups, auf die Spotify-Investor Northzone total steht

5 Start-ups, auf die Spotify-Investor Northzone total steht
Dienstag, 25. April 2017 Alexander Hüsing

in den vergangenen Monaten tauchte bei Deal-Meldungen immer wieder der Name Northzone auf. Seit knapp 20 Jahren investierte der finanzstarke US-Geldgeber in junge Unternehmen. Hier 5 deutsche Start-ups, auf die Spotify-Investor Northzone total steht.

Deal-Monitor Northzone investiert Millionen in Business-Catering

Northzone investiert Millionen in Business-Catering
Montag, 24. April 2017 ds-Team

+++ Northzone und die Alt-Investoren investieren 6 Millionen Euro in Lemoncat, das im vergangenen Jahr von Doreen Huber, ehemals Delivery Hero, gegründet wurde. Bisher wurde das Unternehmen von Rocket Internet, Point Nine Capital, Target Global und Lukasz Gadowski unterstützt. #StartupTicker

Gründeralltag “Eine großartige Unternehmenskultur wirkt anziehend”

“Eine großartige Unternehmenskultur wirkt anziehend”
Mittwoch, 21. Dezember 2016 Alexander Hüsing

“Die ersten Mitarbeiter kommen meistens aus dem Freundes-, Bekannten- und Kollegenkreis. Die nächsten Mitarbeiter aus dem Freundes-, Bekannten- und Kollegenkreis der neuen Kollegen. Irgendwann sind die diese Quellen allerdings erschöpft”, sagt Steffen Wicker von Homeday.

#5um5 “If you pay peanuts, you get monkeys”

“If you pay peanuts, you get monkeys”
Mittwoch, 12. Oktober 2016 Alexander Hüsing

“Ich habe entschieden, dass ich nur noch mit Profis arbeiten möchte und es mir nicht mehr primär darum geht, die Gehaltskosten zu optimieren und möglichst wenig zu bezahlen. Mir geht es darum, dass die Leute wissen was sie tun und die Firma voran bringen”, sagt Doreen Huber von Lemoncat.

Gründeralltag Investoren = “Aufmerksamkeit von einem Goldfisch”

Investoren = “Aufmerksamkeit von einem Goldfisch”
Mittwoch, 12. Oktober 2016 Alexander Hüsing

“Kommt ganz darauf an, welche Art Investor man sucht. Man sollte auf alle Fälle in der Lage sein, in wenigen Minuten zu erklären, warum die Idee funktionieren wird und warum man selbst die richtige Person ist, die Idee umzusetzen”, sagt Christine Kiefer von Pair Finance.

Gründeralltag Was Gründer beim nächsten Mal anders machen würden

Was Gründer beim nächsten Mal anders machen würden
Montag, 10. Oktober 2016 Alexander Hüsing

Was würden Sie bei Ihrem nächsten Start-up anders machen? “Wahrscheinlich andere Fehler”, sagt Gamal Moukabary von bonify. “Ich würde nicht mehr internationalisieren, wenn mein Produkt nicht ausgereift genug ist”, sagt Doreen Huber vom Catering-Start-up Lemoncat.

Gründeralltag “Ehrlicherweise gibt es keinen normalen Gründeralltag”

“Ehrlicherweise gibt es keinen normalen Gründeralltag”
Dienstag, 4. Oktober 2016 Alexander Hüsing

Wie sieht Dein ganz normaler Start-up-Arbeitsalltag aus – von früh bis spät? “Meine Tage sind sehr verschieden. Den einen Tagesablauf gibt es gar nicht. Hängt komplett davon an was anliegt”, sagt Doreen Huber von Lemoncat. “Den Vormittag versuche ich immer Meeting-frei zu halten”, sagt Christopher Oster von Clark.

Gründeralltag Ihr steht vor Investoren? Versucht den No-Bullshit-Approach!

Ihr steht vor Investoren? Versucht den No-Bullshit-Approach!
Montag, 12. September 2016 Alexander Hüsing

Was sollten Gründer vor Investoren niemals sagen oder machen? “Beratungsresistent sein. Man muss einen guten eigenen Weg und eine klare Strategie haben, sollte aber gute Tipps annehmen können”, sagt Daria Mai, Mitgründerin des Food-Start-ups Paleo Jerky.

Gründeralltag Man sitzt nicht ständig neben Travis Kalanick im Flieger

Man sitzt nicht ständig neben Travis Kalanick im Flieger
Donnerstag, 8. September 2016 Alexander Hüsing

“Eine Gründung ist blood, sweat and tears. Und die allerwichtigste Entscheidung ist, mit wem man diesen Marathon gemeinsam läuft”, sagt Antonia Albert von Careship. “Dinge dauern oft länger, als man plant”, weiß Marcus Börner von Optiopay.

Gründeralltag Asana, Jira, Slack – auf diese Tools setzen Gründer

Asana, Jira, Slack – auf diese Tools setzen Gründer
Montag, 5. September 2016 Alexander Hüsing

“Es gibt viele Tools, die wir verwenden, um unseren Arbeitsalltag zu erleichtern”, sagt Gamal Moukabary, Mitgründer von bonify. Beim Berliner Start-up kommen ansonsten Tools wie Skype, Slack und Asana zum Einsatz. Philipp Man von Chronext setzt unter anderem auf Evernote.