Dortmund

#Interview “Man muss sich nicht profilieren, aber man sollte sich auch nie zu klein machen”

“Man muss sich nicht profilieren, aber man sollte sich auch nie zu klein machen”
Freitag, 11. Oktober 2019 Alexander Hüsing

Urlaubsguru bietet Reiseschnäppchen aller Art! Aus einem Hobby wurde dabei in wenigen Jahren ein profitables Unternehmen mit rund 200 Mitarbeitern. Im Ruhr-Interview mit deutsche-startups.de sprechen die Urlaubsguru-Macher nun einmal ausführlich über die Startup-Szene im Revier. 

#Interview “Ich wünsche mir mehr unternehmerische Unterstützung”

“Ich wünsche mir mehr unternehmerische Unterstützung”
Freitag, 20. September 2019 Sümeyye Algan

Pott au Chocolat, eine Dortmunder Schokoladen-Manufaktur, die in Handarbeit mehr als 140 unterschiedliche Pralinensorten, Macarons und cremiges Eis herstellt, wurde 2008 gegründet. Mittlerweile unterhält das Gründerpaar zwei Filialen in der RuhrMetropole und eine weitere in Frankfurt.

#Hintergrund Über 25 Startups aus dem Ruhrgebiet, an denen keiner vorbeikommt #EmscherEinhörner

Über 25 Startups aus dem Ruhrgebiet, an denen keiner vorbeikommt #EmscherEinhörner
Mittwoch, 28. August 2019 Alexander Hüsing

Der Pott kocht schon lange nicht mehr. Und das ist auch gut so! Dafür erblühen zwischen Duisburg, Bottrop, Essen, Bochum und Dortmund immer mehr Startups. Hier einmal über 25 Startups und Grownups aus dem Ruhrgebiet, die wirklich jeder kennen sollte.

#Interview “Die erfolgreichen Startups müssen sichtbarer werden”

“Die erfolgreichen Startups müssen sichtbarer werden”
Freitag, 19. Juli 2019 Alexander Hüsing

“Es gibt in der Region einen unglaublichen spannenden Mix an Startups aus unterschiedlichsten Bereichen. Das macht den Austausch spannend und ermöglicht Einblicke in ganz neue Themen”, sagt Jens Peter Schütte, Mitgründer von GastroHero aus Holzwickede.

#Interview “Schon morgen die nächste hippe Gründerschmiede”

“Schon morgen die nächste hippe Gründerschmiede”
Freitag, 28. Juni 2019 Sümeyye Algan

“Die Dortmunder Startup-Szene ist sehr familiär und offenherzig. Gerade weil man in Dortmund „Schicki-Micki“ und Überheblichkeit vergeblich sucht”, sagt Björn Marc Paulus, Gründer von pickshare, zum Startup-Standort Ruhrgebiet.

#Interview “Als Startup fühle ich mich hier sehr gut aufgehoben”

“Als Startup fühle ich mich hier sehr gut aufgehoben”
Freitag, 31. Mai 2019 Sümeyye Algan

Nachdem nun bekannt wurde, dass Dortmund sein eigenes Forschungszentrum für Blockchain-Technologie bekommt, haben wir einen Blick auf die Blockchain-Szene im Ruhrgebiet geworfen und die Gründer von BoneBits mit Blick auf das Ruhrgebiet als Gründungsstandort etwas näher gefragt.

#Interview “Startups sollten einen besseren Ruf als Arbeitgeber bekommen”

“Startups sollten einen besseren Ruf als Arbeitgeber bekommen”
Freitag, 26. April 2019 Sümeyye Algan

“Insgesamt herrscht hier ein sehr offenes Klima, das nicht mehr nur der Not zum Wandel entspringt, sondern auch stark von dem Anspruch geprägt ist, Dortmund und das Ruhrgebiet als Metropolregion wieder attraktiv zu machen”, sagt Alexander Schüle von Couponplatz.

#Zahlencheck Urlaubsguru: Gewinnvortrag nun bei knapp 2 Millionen Euro

Urlaubsguru: Gewinnvortrag nun bei knapp 2 Millionen Euro
Montag, 11. März 2019 Alexander Hüsing

Umsatzzahlen von Urlaubsguru sind nicht bekannt. Im aktuellen Jahresabschluss zeigt sich aber, wie gut das Unternehmen unterwegs ist. Vor zwei Jahren lag der Jahresüberschuss bei rund 342.255 Euro. 2016 erwirtschaftete die Travelfirma sogar einen Jahresüberschuss in Höhe von 1,1 Millionen.

#Interview Die Attraktivität des Standortes Dortmund wird bundesweit nicht wahrgenommen”

Die Attraktivität des Standortes Dortmund wird bundesweit nicht wahrgenommen”
Freitag, 8. März 2019 Sümeyye Algan

Neben Bochum ist Dortmund als Startup-Standort unter Gründern ein beliebtes Pflaster. Auch das Unternehmen MotionMiners, eine Ausgründung aus dem Dortmunder Fraunhofer IML, hat hier Fuß gefasst. Aktuell trägt sich das Startup durch den Forschungstransfer und das Projektgeschäft.

#Hintergrund Hier fehlt noch ein megageiler Slogan, der die Startup-Szene im Ruhrgebiet perfekt beschreibt

Hier fehlt noch ein megageiler Slogan, der die Startup-Szene im Ruhrgebiet perfekt beschreibt
Mittwoch, 27. Februar 2019 Alexander Hüsing

Mit dem Slogan “Laptop und Lederhosen” schaffte Bayern den Sprung zum IT-Standort. Berlin war jahrelang “arm, aber sexy” und drückte damit auch das Gefühl vieler Menschen, die sich selbst verwirklichen wollen, aus. Das Ruhrgebiet labt sich unterdessen am Blick in die Vergangenheit und verspielt vielleicht deswegen seine Zukunft.

#Interview “Das Ruhrgebiet muss endlich seinen Kohlenstaub ablegen”

“Das Ruhrgebiet muss endlich seinen Kohlenstaub ablegen”
Donnerstag, 14. Februar 2019 Sümeyye Algan

Der überzeugte Wahldortmunder Florian Kruse gründet 2016 Point 8, ein „Data Science as a Service“ Startup. Mittlerweile sei der Umsatz so hoch, dass es “für 13 Leute und Wachstum ohne Investoren reicht”, so Florian Kruse, Geschäftsführer von Point 8.

#Interview “Es war einfacher, mit einem spannenden Geschäftsmodell aufzufallen”

“Es war einfacher, mit einem spannenden Geschäftsmodell aufzufallen”
Freitag, 8. Februar 2019 Sümeyye Algan

Ob Teppich oder Laminat, Wandfarbe oder Elektriker, das junge Dortmunder Startup Myster.de bietet seinen Kunden einen Onlineservice zur Festpreis-Buchung von Handwerkern. So können Kunden ihre Renovierung bequem von zu Hause aus planen.

#Interview “Nicht die Idee, sondern das Team ist entscheidend”

“Nicht die Idee, sondern das Team ist entscheidend”
Freitag, 25. Januar 2019 Sümeyye Algan

Regelmäßig beantwortet ein Gründer oder eine Gründerin unseren standardisierten Fragebogen. Der Fragenkatalog lebt von der Vergleichbarkeit der unterschiedlichen Fragen, die alle Gründerinnen und Gründer beantworten müssen. Heute antwortet Jonathan Natzel von Weltenmacher.

#Hintergrund NRW als ganz großes Vorbild: 6 Hochschulen werden Gründer-Hochburgen

NRW als ganz großes Vorbild: 6 Hochschulen werden Gründer-Hochburgen
Samstag, 19. Januar 2019 Sümeyye Algan

NRW macht sechs Hochschulen im Lande zu Gründerhochburgen. Die Ruhr-Uni Bochum etwa plant den Aufbau von spezifischen Fachinkubatoren – etwa zu den Themen Smart Systems, Materialien und Gesundheit. In Dortmund sollen etwa ein Maker- und ein Dataspace entstehen.

#Hintergrund Im Ruhrgebiet schlägt das Herz der IndustrialTech-Szene

Im Ruhrgebiet schlägt das Herz der IndustrialTech-Szene
Donnerstag, 13. Dezember 2018 Sümeyye Algan

Was prägt nachhhaltig das Ruhrgebiet? Richtig, die Industrie. Nun mischt sich die junge Startup-Szene unter die großen Unternehmen und steht nahmhaften Branchengrößen unterstützend zur Seite. Hier unsere kleine Auswahl an spannenden IndustrialTech-Startups im Revier.