Dortmund

#Interview “Als Startup fühle ich mich hier sehr gut aufgehoben”

“Als Startup fühle ich mich hier sehr gut aufgehoben”
Freitag, 31. Mai 2019 Sümeyye Algan

Nachdem nun bekannt wurde, dass Dortmund sein eigenes Forschungszentrum für Blockchain-Technologie bekommt, haben wir einen Blick auf die Blockchain-Szene im Ruhrgebiet geworfen und die Gründer von BoneBits mit Blick auf das Ruhrgebiet als Gründungsstandort etwas näher gefragt.

#Interview “Startups sollten einen besseren Ruf als Arbeitgeber bekommen”

“Startups sollten einen besseren Ruf als Arbeitgeber bekommen”
Freitag, 26. April 2019 Sümeyye Algan

“Insgesamt herrscht hier ein sehr offenes Klima, das nicht mehr nur der Not zum Wandel entspringt, sondern auch stark von dem Anspruch geprägt ist, Dortmund und das Ruhrgebiet als Metropolregion wieder attraktiv zu machen”, sagt Alexander Schüle von Couponplatz.

#Zahlencheck Urlaubsguru: Gewinnvortrag nun bei knapp 2 Millionen Euro

Urlaubsguru: Gewinnvortrag nun bei knapp 2 Millionen Euro
Montag, 11. März 2019 Alexander Hüsing

Umsatzzahlen von Urlaubsguru sind nicht bekannt. Im aktuellen Jahresabschluss zeigt sich aber, wie gut das Unternehmen unterwegs ist. Vor zwei Jahren lag der Jahresüberschuss bei rund 342.255 Euro. 2016 erwirtschaftete die Travelfirma sogar einen Jahresüberschuss in Höhe von 1,1 Millionen.

#Interview Die Attraktivität des Standortes Dortmund wird bundesweit nicht wahrgenommen”

Die Attraktivität des Standortes Dortmund wird bundesweit nicht wahrgenommen”
Freitag, 8. März 2019 Sümeyye Algan

Neben Bochum ist Dortmund als Startup-Standort unter Gründern ein beliebtes Pflaster. Auch das Unternehmen MotionMiners, eine Ausgründung aus dem Dortmunder Fraunhofer IML, hat hier Fuß gefasst. Aktuell trägt sich das Startup durch den Forschungstransfer und das Projektgeschäft.

#Hintergrund Hier fehlt noch ein megageiler Slogan, der die Startup-Szene im Ruhrgebiet perfekt beschreibt

Hier fehlt noch ein megageiler Slogan, der die Startup-Szene im Ruhrgebiet perfekt beschreibt
Mittwoch, 27. Februar 2019 Alexander Hüsing

Mit dem Slogan “Laptop und Lederhosen” schaffte Bayern den Sprung zum IT-Standort. Berlin war jahrelang “arm, aber sexy” und drückte damit auch das Gefühl vieler Menschen, die sich selbst verwirklichen wollen, aus. Das Ruhrgebiet labt sich unterdessen am Blick in die Vergangenheit und verspielt vielleicht deswegen seine Zukunft.

#Interview “Das Ruhrgebiet muss endlich seinen Kohlenstaub ablegen”

“Das Ruhrgebiet muss endlich seinen Kohlenstaub ablegen”
Donnerstag, 14. Februar 2019 Sümeyye Algan

Der überzeugte Wahldortmunder Florian Kruse gründet 2016 Point 8, ein „Data Science as a Service“ Startup. Mittlerweile sei der Umsatz so hoch, dass es “für 13 Leute und Wachstum ohne Investoren reicht”, so Florian Kruse, Geschäftsführer von Point 8.

#Interview “Es war einfacher, mit einem spannenden Geschäftsmodell aufzufallen”

“Es war einfacher, mit einem spannenden Geschäftsmodell aufzufallen”
Freitag, 8. Februar 2019 Sümeyye Algan

Ob Teppich oder Laminat, Wandfarbe oder Elektriker, das junge Dortmunder Startup Myster.de bietet seinen Kunden einen Onlineservice zur Festpreis-Buchung von Handwerkern. So können Kunden ihre Renovierung bequem von zu Hause aus planen.

#Interview “Nicht die Idee, sondern das Team ist entscheidend”

“Nicht die Idee, sondern das Team ist entscheidend”
Freitag, 25. Januar 2019 Sümeyye Algan

Regelmäßig beantwortet ein Gründer oder eine Gründerin unseren standardisierten Fragebogen. Der Fragenkatalog lebt von der Vergleichbarkeit der unterschiedlichen Fragen, die alle Gründerinnen und Gründer beantworten müssen. Heute antwortet Jonathan Natzel von Weltenmacher.

#Hintergrund NRW als ganz großes Vorbild: 6 Hochschulen werden Gründer-Hochburgen

NRW als ganz großes Vorbild: 6 Hochschulen werden Gründer-Hochburgen
Samstag, 19. Januar 2019 Sümeyye Algan

NRW macht sechs Hochschulen im Lande zu Gründerhochburgen. Die Ruhr-Uni Bochum etwa plant den Aufbau von spezifischen Fachinkubatoren – etwa zu den Themen Smart Systems, Materialien und Gesundheit. In Dortmund sollen etwa ein Maker- und ein Dataspace entstehen.

#Hintergrund Im Ruhrgebiet schlägt das Herz der IndustrialTech-Szene

Im Ruhrgebiet schlägt das Herz der IndustrialTech-Szene
Donnerstag, 13. Dezember 2018 Sümeyye Algan

Was prägt nachhhaltig das Ruhrgebiet? Richtig, die Industrie. Nun mischt sich die junge Startup-Szene unter die großen Unternehmen und steht nahmhaften Branchengrößen unterstützend zur Seite. Hier unsere kleine Auswahl an spannenden IndustrialTech-Startups im Revier.

#Interview Dortmunder Startup will Websites Empathie beibringen

Dortmunder Startup will Websites Empathie beibringen
Donnerstag, 29. November 2018 Sümeyye Algan

Eine verständnisvollere und „menschlichere“ Erfahrung auf Webseiten schaffen – das ist der Fokus des Dortmunder Startups brytes. Mit aktuell 11 Mitarbeitern sind die fünf Gründer des jungen Startup noch in der Pre-Revenue-Phase. Für Anfang 2019 ist ein Seed-Investment geplant.

#DealMonitor Dortmund trifft Köln: couponplatz.de steigt bei Coupies ein

Dortmund trifft Köln: couponplatz.de steigt bei Coupies ein
Mittwoch, 28. November 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (28. November), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! So steigt etwa Six bei Chargery ein. Fielmann geht dagegen bei Fittingbox an Bord.

#Hintergrund Urlaubsguru: Vom kleinen Blog zum Ausbildungsbetrieb

Urlaubsguru: Vom kleinen Blog zum Ausbildungsbetrieb
Freitag, 23. November 2018 Sümeyye Algan

2012 geht der Urlaubsschnäppchenanbieter Urlaubsguru an den Start. Bis heute kommt das Startup aus Dortmund ohne Fremdkapital aus. Nun geht das Unternehmen einen Schritt weiter und bildet zum ersten Mal in seiner Geschichte selbst aus. Der Start ist für August 2019 geplant.

#Interview Fleetbird: In zwei Monaten – über LinkedIn – zum Millionenexit

Fleetbird: In zwei Monaten – über LinkedIn – zum Millionenexit
Freitag, 16. November 2018 Alexander Hüsing

Fleetbird und Wunder machen nun gemeinsame Sache. Die Übernahme stemmten die Unternehmen in Rekordzeit. “Vom Beginn der Gespräche bis zum Abschluss der finanziellen und technischen Due Dilligence haben wir nur knapp zwei Monate gebraucht”, sagt Fleetbird-Gründer Philipp Müller.

#Überblick Die ultimative Übersicht für Startupper: Was die zehn größten deutschen Städte Gründern so zu bieten haben

Die ultimative Übersicht für Startupper: Was die zehn größten deutschen Städte Gründern so zu bieten haben
Donnerstag, 23. August 2018 Alexander Hüsing

Wir gehen auf Entdeckungstour durch Deutschland und schauen uns an, was die zehn größten deutschen Städte Gründern so zu bieten haben. Unsere Reise startet in Berlin und geht über Hamburg, München sowie Köln nach Frankfurt am Main, Stuttgart, Düsseldorf, Dortmund, Essen und Leipzig.