China

#Gastbeitrag Wie gründe ich eigentlich eine Firma in Hong Kong?

Wie gründe ich eigentlich eine Firma in Hong Kong?
Samstag, 15. Dezember 2018 ds-Team

Peakboard hat ein Auge auf China geworfen. “Bei einer Firmengründung auf asiatischem Boden sprechen sehr viele Gründe für Hong Kong: Hong Kong ist günstig gelegen. Es ist Teil von China, hat aber durch die Historie mit Großbritannien ein Rechtssystem, das sehr europäisch ist”, schreibt Gründer Patrick Theobald.

#Gastbeitrag Auf nach China? Drei Gründe dafür – und drei dagegen

Auf nach China? Drei Gründe dafür – und drei dagegen
Samstag, 8. Dezember 2018 ds-Team

Peakboard hat ein Auge auf China geworfen. “Bei aller Euphorie ist uns aber auch sehr klar, dass dieses Expansionsabenteuer krachend schief gehen kann. Gerade die Start-Up-Szene in den großen Städten wie Shanghai oder Shenzhen leidet unter einem enormen Fachkräftemangel”, schreibt Gründer Patrick Theobald.

#Gastbeitrag Ist Thailand ein guter Absatzmarkt für ein deutsches B2B-Startup?

Ist Thailand ein guter Absatzmarkt für ein deutsches B2B-Startup?
Samstag, 24. November 2018 ds-Team

Peakboard hat ein Auge auf China geworfen – und auf Thailand. “Es stellt sich die Frage, ob Thailand generell für B2B-Unternehmen, die in den Bereichen Digitalisierung unterwegs sind, ein Absatzmarkt sein könnte. Diese Frage haben wir mit Nein beantwortet”, schreibt Gründer Patrick Theobald uns.

#Gastbeitrag Wie wird ein Markenname ins Chinesische übersetzt?

Wie wird ein Markenname ins Chinesische übersetzt?
Samstag, 10. November 2018 ds-Team

Das Stuttgarter Startup Peakboard hat ein Auge auf China geworfen. “Bekannterweise bringen die Chinesen ja nicht nur eine uns völlig fremde Sprache, sondern im Gepäck auch ein komplett eigenes Schriftsystem mit, das absolut gar nichts mit unseren 26 lateinischen Buchstaben zu tun hat”, schreibt Gründer Patrick Theobald uns.

#Gastbeitrag Wie löst man eigentlich das Sprachproblem bei Geschäften in China?

Wie löst man eigentlich das Sprachproblem bei Geschäften in China?
Samstag, 27. Oktober 2018 ds-Team

Das Stuttgarter Startup Peakboard hat ein Auge auf China geworfen. “Die kulturellen Unterschiede zwischen Deutschland und Asien sind enorm. Dazu gehören viele Kleinigkeiten vom Händedruck über die Handhabung von Visitenkarten bis zur Bindung an Vereinbarungen”, schreibt Gründer Patrick Theobald uns.

#Gastbeitrag Vier Wochen als Startup in China – Was bleibt? – Peakboard goes China

Vier Wochen als Startup in China – Was bleibt? – Peakboard goes China
Samstag, 20. Oktober 2018 ds-Team

Das Stuttgarter Startup Peakboard hat ein Auge auf China geworfen. Vier Wochen DC-Hub in Shanghai liegen hinter mir. “Vier Wochen randvoll mit Eindrücken wie sie intensiver kaum hätten sein können. Vorträge, Workshops, Pitches, Networking-Termine”, schreibt Gründer Patrick Theobald uns.

#Gastbeitrag Wie geht man mit chinesischen Vertriebspartnern um? – Peakboard goes China

Wie geht man mit chinesischen Vertriebspartnern um? – Peakboard goes China
Samstag, 13. Oktober 2018 ds-Team

Das Stuttgarter Startup Peakboard hat ein Auge auf China geworfen. “China ist ein riesiges Land und es ist völlig utopisch zu glauben, wir könnten mit den Mitteln eines Startups eine Vertriebsstruktur aufzubauen, die auch nur annäherungsweise diesem Land gerecht wird”, schreibt Gründer Patrick Theobald uns.

#Gastbeitrag Wie funktionieren eigentlich Messen in China? – Peakboard goes China

Wie funktionieren eigentlich Messen in China? – Peakboard goes China
Samstag, 6. Oktober 2018 ds-Team

Das Stuttgarter Startup Peakboard hat ein Auge auf China geworfen. “Die dritte Woche des China-Projekts war geprägt von unserem Auftritt auf der Industrial Automation Show IAS. Das ist eine Fachmesse für alle möglichen Industrieprodukte”, schreibt Gründer Patrick Theobald uns.

#Gastbeitrag Erste Kundentermine und Geduldsproben – Peakboard goes China

Erste Kundentermine und Geduldsproben – Peakboard goes China
Samstag, 29. September 2018 ds-Team

Das Stuttgarter Startup Peakboard hat ein Auge auf China geworfen. “Es ist Halbzeit bei unserem China-Abenteuer. Die Zeit vergeht wie im Flug und ein Termin jagt den nächsten. Besonderes Highlight war der Pitch im Shanghai Technology & Science Center”, schreibt Gründer Patrick Theobald uns.

#Gastbeitrag Erste Enttäuschung, aber es geht weiter – Peakboard goes China

Erste Enttäuschung, aber es geht weiter – Peakboard goes China
Samstag, 22. September 2018 ds-Team

Das Stuttgarter Startup Peakboard hat ein Auge auf China geworfen. “Das erste, große Highlight wäre die Pitch-Competition auf der Slush-Konferenz gewesen. Leider ging unsere Anmeldung verloren – große Enttäuschung”, schreibt Gründer Patrick Theobald uns.

#Gastbeitrag Besonderes Highlight: Das Katzenbüro – Peakboard goes China

Besonderes Highlight: Das Katzenbüro – Peakboard goes China
Donnerstag, 6. September 2018 ds-Team

Das Stuttgarter Startup Peakboard hat ein Auge auf China geworfen. “Im Rahmen des DC-Hub-Projektes beziehen wir unser Gemeinschaftsbüro. Besonderes Highlight hier: Das Katzenbüro. Wer Zuneigung braucht, kann zwischen den Meetings eine Kuschelpause einlegen”, schreibt Gründer Patrick Theobald aus Shanghai.

China Schlimmer gehts kaum: Büro-Frauchen für Startup-Nerds

Schlimmer gehts kaum: Büro-Frauchen für Startup-Nerds
Freitag, 27. April 2018 ds-Team

“Sie müssen gut aussehen und mit sozial unbeholfenen Programmierern umgehen können: Chinesische Start-ups suchen nach weiblichen Angestellten – als Motivation für ihre männlichen Kollegen” – berichtet Spiegel Online. #StartupTicker

Gastbeitrag von Meike Neitz Von oben herab – Die Gründerszene in China

Von oben herab – Die Gründerszene in China
Donnerstag, 20. April 2017 ds-Team

Nach Angaben von Chinas State Administration for Industry and Commerce wurden allein 2015 vier Millionen neue Startups gegründet. Laut dem Nachrichtenportal China.org: Im Schnitt alle 7 Minuten eine Neugründung.

Interview mit Manuel Becvar Geschäfte mit China? Ein Insider gibt Tipps

Geschäfte mit China? Ein Insider gibt Tipps
Dienstag, 6. Dezember 2016 Elke Fleing

Manuel Becvar ist Spezialist für den Handel mit China. Er sourct und entwickelt Produkte seit über 17 Jahren. 10 Jahre davon direkt in Asien. In diesem Interview gibt er Startups und Amazon-Sellern seine besten Tipps weiter, was beim Umgang mit chinesischen Lieferanten zu beachten ist.

Gastbeitrag von Karl Krainer Watch out: Diese Big Starts aus China sollten Sie kennen

Watch out: Diese Big Starts aus China sollten Sie kennen
Donnerstag, 27. Oktober 2016 ds-Team

Neben vielen spannenden Start-ups gibt es in China aber noch einen weiteren Watch-out: die Chinesische Regierung. Vor allem das Geben und Nehmen zwischen der Regierung und den großen Marktteilnehmern ist enger verwoben als in anderen Märkten.