Careship

#5um5 5 Start-ups, die den Pflegemarkt digitalisieren

5 Start-ups, die den Pflegemarkt digitalisieren
Freitag, 17. März 2017 Alexander Hüsing

Eine ganze Reihe Start-ups mischt inzwischen im Pflegesegment mit. Darunter auch das von Rocket internet finanzierte Unternehmen Pflegetiger. Aber auch Careship kann inzwischen auf ein Millionenpolster setzen. Hier insgesamt 5 Start-ups, die den Pflegemarkt digitalisieren.

Deal-Monitor 4 Millionen für Careship – 5 Millionen für CardioSecur

4 Millionen für Careship – 5 Millionen für CardioSecur
Dienstag, 24. Januar 2017 ds-Team

Im Deal-Monitor gibt es regelmäßig aktuelle Investitionsmeldungen und Exits in Kurzform. Heute geht es um CardioSecur, Careship, Neufund, Loyalty Prime, JimDrive, R3 Communications, trackle, faceyourbase und den Leasingvergleich Vehiculum.

Gründeralltag “Eine großartige Unternehmenskultur wirkt anziehend”

“Eine großartige Unternehmenskultur wirkt anziehend”
Mittwoch, 21. Dezember 2016 Alexander Hüsing

“Die ersten Mitarbeiter kommen meistens aus dem Freundes-, Bekannten- und Kollegenkreis. Die nächsten Mitarbeiter aus dem Freundes-, Bekannten- und Kollegenkreis der neuen Kollegen. Irgendwann sind die diese Quellen allerdings erschöpft”, sagt Steffen Wicker von Homeday.

#5um5 “Wir sind das neue Uber for X”

“Wir sind das neue Uber for X”
Dienstag, 11. Oktober 2016 Alexander Hüsing

“Man sitzt nicht ständig neben Leuten wie Travis Kalanick oder Evan Spiegel im Flieger, oder schreibt mal eben Flat-White-nippend ein paar E-Mails aus dem Soho House, sondern eine Gründung ist blood, sweat and tears”, sagt Antonia Albert von Careship.

Gründeralltag Businessplan: “Liest keiner, aber gehört irgendwie dazu”

Businessplan: “Liest keiner, aber gehört irgendwie dazu”
Dienstag, 11. Oktober 2016 Alexander Hüsing

“Ein Businessplan ist wie die Gideons Bibel im Ami-Hotel. Liest keiner, aber gehört irgendwie zur Reise dazu. Wichtig ist meines Erachtens, vor allem bei Marktentwicklung und den Unit Economics wirklich sauber zu arbeiten”, sagt Moritz Grumbach von Gastrozentrale.

Gründeralltag Ihr steht vor Investoren? Versucht den No-Bullshit-Approach!

Ihr steht vor Investoren? Versucht den No-Bullshit-Approach!
Montag, 12. September 2016 Alexander Hüsing

Was sollten Gründer vor Investoren niemals sagen oder machen? “Beratungsresistent sein. Man muss einen guten eigenen Weg und eine klare Strategie haben, sollte aber gute Tipps annehmen können”, sagt Daria Mai, Mitgründerin des Food-Start-ups Paleo Jerky.

Gründeralltag Man sitzt nicht ständig neben Travis Kalanick im Flieger

Man sitzt nicht ständig neben Travis Kalanick im Flieger
Donnerstag, 8. September 2016 Alexander Hüsing

“Eine Gründung ist blood, sweat and tears. Und die allerwichtigste Entscheidung ist, mit wem man diesen Marathon gemeinsam läuft”, sagt Antonia Albert von Careship. “Dinge dauern oft länger, als man plant”, weiß Marcus Börner von Optiopay.

Gründeralltag Asana, Jira, Slack – auf diese Tools setzen Gründer

Asana, Jira, Slack – auf diese Tools setzen Gründer
Montag, 5. September 2016 Alexander Hüsing

“Es gibt viele Tools, die wir verwenden, um unseren Arbeitsalltag zu erleichtern”, sagt Gamal Moukabary, Mitgründer von bonify. Beim Berliner Start-up kommen ansonsten Tools wie Skype, Slack und Asana zum Einsatz. Philipp Man von Chronext setzt unter anderem auf Evernote.

Gründeralltag Start-up-Alltag – Neben der Arbeit kein Leben mehr?!

Start-up-Alltag – Neben der Arbeit kein Leben mehr?!
Freitag, 2. September 2016 Alexander Hüsing

“Einen ganz normalen und routinierten Arbeitsalltag gibt es in einem Start-up, und besonders bei bonify, nur selten. Spontaneität, Flexibilität und Kreativität prägen die Abläufe und das Miteinander”, sagt Gamal Moukabary, Mitgründer von bonify, über seinen Arbeitsalltag.

Beraterin und Gesellschafterin Careship holt Schauspielerin Mariella Ahrens ins Boot

Careship holt Schauspielerin Mariella Ahrens ins Boot
Dienstag, 5. Juli 2016 Alexander Hüsing

Schauspielerin Mariella Ahrens heuert bei Careship an – als Beraterin und Gesellschafterin. Das Start-up kümmert sich um die Vermittlung von Betreuungskräften für hilfe- und pflegebedürftige Menschen. Ein Thema, für das sich Ahrens mit ihrem Verein Lebensherbst e.V. seit Jahren engagiert.