#Podcast

#EXKLUSIV Spark Capital und Creandum geben Careship-Anteile zurück

Die beiden Geldgeber Spark Capital und Creandum geben ihren Anteile am Pflege-Startup Careship an das Unternehmen zurück. Was auf einen geordneten Rückzug hindeutet. Gleichzeitig sicherte sich Ananda Impact Ventures weitere Anteile an Careship.
#EXKLUSIV Spark Capital und Creandum geben Careship-Anteile zurück
Donnerstag, 25. Februar 2021VonTeam

In den vergangenen Jahren flossen mehr als 10 Millionen Euro in das Pflege-Startup Careship – unter anderem von Creandum, Spark Capital, Atlantic Labs und Ananda Impact Ventures. Noch im Februar des vergangenen Jahres hielten Creandum und Spark stattliche 22 bzw. 22,5 % der Firmenanteile. Inzwischen entfallen jeweils nur noch weniger als 5 % auf die bekannten Geldgeber. Die Anteile, die die Geldgeber zuvor gehalten haben, entfallen nun auf die Care Companion GmbH, also auf das Startup selbst. Was auf einen geordneten Rückzug hindeutet.

Gleichzeitig sicherte sich Ananda Impact Ventures in den vergangenen Monaten weitere Anteile am Unternehmen. Ananda Impact Ventures hält nun 23 % der Careship-Anteile, auf Atlantic Labs entfallen 13,5 %. Das Berliner Unternehmen Careship, das sich als Betreuungs- und Begleitdienst für Senioren positioniert, wurde 2015 von den Geschwistern Antonia und Nikolaus Albert gegründet. Seit 2019 wird das Unternehmen allerdings von Brian Plackis Cheng, Gründer von cielo24 geführt.

Das Pflege-Segment war im vergangenen Jahr corona-bedingt sicherlich schwierig. Careship scheint sich aber schon zuvor anders als erwartet entwickelt zu haben. Der Jahresfehlbetrag lag 2019 bei 3,8 Millionen Euro. Insgesamt kostete der Aufbau des Startups bis Ende 2019 bereits rund 11,1 Millionen. Die Zahl der Mitarbeiter ging 2019 zudem von 65 auf 65 runter. Zuvor war Carsehip stark gewachsen von 32 auf die genannten 65 Mitarbeiter im Jahre 2018.  Details zu Careship gibt es in unserem aktuellen Insider-Podcast.

Abonnieren: Die Podcasts von deutsche-startups.de könnt ihr bei Amazon Music – Apple Podcasts – Castbox – Deezer – Google Podcasts – iHeartRadio – Overcast – PlayerFM – Podimo – Spotify – SoundCloud oder per RSS-Feed abonnieren.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): Shutterstock