Deal-Monitor 4 Millionen für Careship – 5 Millionen für CardioSecur

Im Deal-Monitor gibt es regelmäßig aktuelle Investitionsmeldungen und Exits in Kurzform. Heute geht es um CardioSecur, Careship, Neufund, Loyalty Prime, JimDrive, R3 Communications, trackle, faceyourbase und den Leasingvergleich Vehiculum.
4 Millionen für Careship – 5 Millionen für CardioSecur

Im Deal-Monitor sammelt und bündelt deutsche-startups.de aktuelle Investitionsmeldungen und Exits aus Deutschland bzw. der DACH-Region.

Herz-Check-Lösung sammelt 5 Millionen ein

Der niederländische Investor KPN Ventures, der Sino-German High-Tech Fund und die Düsseldorfer NRW.Bank investieren 5 Millionen in CardioSecur. Mit Hilfe von CardioSecur können Smartphone-Besitzer an jedem Ort ihren Herzrhythmus überwachen und bekommen danach Feedback, falls weitere Maßnahmen erforderlich sind. “Wir sehen großes Potential für digitale und mobile Technologien, die zeitgleich die Qualität der Versorgung verbessern und ihre Kosten reduzieren”, sagt Herman Kienhuis, Geschäftsführer von KPN Ventures.

Spark Capital investiert 4 Millionen in Careship

Der US-amerikanische Geldgeber Spark Capital und die Altinvestoren Christophe Maire, Axel Springer Plug and Play, sowie Johannes Reck, Gründer von GetYourGuide, investiereren 4 Millionen Dollar in das Pflege-Start-up Careship. Das Start-up wurde 2015 von den Geschwistern Antonia und Nikolaus Albert (Foto) gegründet und ist seit einem Jahr in Berlin, Hamburg, Frankfurt und Düsseldorf verfügbar. Mit dem frischen Kapital wollen die Careship-Gründer die Ausweitung des Service in Deutschland voranbringen.

Neufund sammelt 2 Millionen ein

Atlantic Labs, Klaas Kersting und weitere Business Angels investieren 2 Millionen Euro in Neufund, eine Blockchain-basierte Plattform für Unternehmensbeteiligungen. Die offene Plattform soll es Investoren ermöglichen, sich mithilfe von Blockchain-Tokens direkt an Unternehmen zu beteiligen. “Im klassischen VC-Modell sind die Möglichkeiten, Beteiligungen zu erwerben oder zu verkaufen, durch die hohen Transaktionskosten stark eingeschränkt“, sagt Zoe Adamovicz, Mitgründerinvon Neufund.

Loyalty Prime holt sich 1,5 Millionen Euro

Senovo, Unternehmertum Venture Capital (UVC) und Business Angel Alexander Brühl investieren 1,5 Millionen Euro in Loyalty Prime, einen Software-as-a-Service (SaaS)-Anbieter von Kundenbindungsplattformen. “Wir sind beeindruckt von der Erfahrung der Gründer Christoph und Kunal sowie von Loyalty Primes Fähigkeit internationale Top-Kunden zu gewinnen”, sagt Frederick von Mallinckrodt, Geschäftsführer bei Senovo. Loyalty Prime ging 2014 an den Start.

Anti-ADAC sammelt Millionensumme ein

Der Berliner Internet-Investor Auden investiert gemeinsam mit den Check24-Gründern und dem Venture-Ableger der Motor Presse Stuttgart in JimDrive, einen digitalen Auto-Service-Club. “JimDrive passt exzellent zu unserem Portfolio an Digitalunternehmen mit hohem Wachstumspotenzial”, sagt Christofer Radic, Vorstand von Auden. JimDrive konzentriert sich auf die Segmente Pannenhilfe und Abschleppdienst.

R3 Communications sammelt Millionen ein

Creathor Venture und die IBB Beteiligungsgesellschaft investieren einen Millionenbetrag in R3 Communications. Das Berliner Start-up entwickelt Kommunikationssysteme für Industrie-4.0- und Internet-of-Things-Anwendungen. “Wir glauben, dass Deutschland eine Vorreiterrolle bei der Entwicklung intelligenter Industrieanwendungen einnehmen wird. R3 Communications ist auf dem besten Weg, ein sehr wichtiger Player in diesem Segment zu werden. Mit dem getätigten Investment stärken wir zudem unser Engagement im Deep-Tech-Bereich”, sagt Gert Köhler, Managing Partner bei Creathor Venture.

Zyklus-Start-up sammelt sechsstelligen Betrag ein

Business Angels wie Philipp von Gallwitz, ehemals Grünenthal und Gründer von admedicum, Hans-Peter Wagner, ehemaliger CFO bei Paul Hartmann, sowie die NRW.BANK investieren einen sechsstelligen Betrag in das Bonner Start-up trackle. “Das ist für uns ein guter Start in das Jahr 2017. Mit diesen Investorengeldern und dem hoch engagierten Team im Rücken können wir den Markteintritt in Angriff nehmen“, sagt Geschäftsführerin Katrin Reuter. Das junge Unternehmen entwickelt und vertreibt ein Wearable Device, das Frauen im Zyklustracking unterstützt.

Energieunternehmen investiert in Immobilien-Start-up

Das Energieunternehmen meistro Energie steigt beim Immobilien-Start-up faceyourbase ein. “Gemeinsam wird im Rahmen dieser Beteiligung eine für den Energie-und Wohnungsmarkt einzigartige digitale Leerstandsmanagement-Software entwickelt und mit der Energiewelt verknüpft”, teilt das Unternehmen mit. Das Münchner Start-up positioniert sich bisher als Matchingbörse. Über die Plattform können Mieter “direkt und genau die Wohnung markieren, die ihnen gefällt” und für den Vermieter ein Profil hinterlassen.

Leasingvergleich sammelt sechsstellige Summe ein

Philipp Grosse Kleimann, Senior Partner Automotive von Roland Berger und zukünftig Geschäftsführer von Ergo Mobility Solutions, sowie Michael Kern, Ex VW-Vorstand und Chef von Polo Motorrad, investieren eine mittlere sechsstellige Summe in Vehiculum, eine Online-Plattform, die einen Vergleich von Leasingangeboten ermöglicht. Vehiculum wurde im Juli 2015 von Melchior Bauer, Lukas Steinhilber und Guy Moller gegründet.

Im Fokus: Alle Finanzspritzen und Exits in der Internetbranche gibt es in unserem Deal-Monitor

Kennen Sie schon unseren #StartupTicker? Der #StartupTicker berichtet tagtäglich blitzschnell über die deutsche Start-up-Szene. Schneller geht nicht!