Ressort: People

#Interview Nach 12 Jahren treten die Studitemps-Macher ab

Nach 12 Jahren treten die Studitemps-Macher ab
Donnerstag, 16. Juli 2020 Alexander Hüsing

Benjamin Roos und Andreas Wels verlassen das Kölner Unternehmen Studitemps. “Wir haben gerade in der Krise gesehen, wie schnell sich Studitemps neu erfinden kann. Das war für uns das Zeichen, dass wir uns selbst überflüssig gemacht haben”, sagt Roos.

#StartupTicker Alexander Kudlich verlässt Rocket Internet

Alexander Kudlich verlässt Rocket Internet
Montag, 2. März 2020 ds-Team

Alexander Kudlich verlässt Rocket Internet “nach Auslaufen seines Vertrags zum 15. März 2020”. Im Zuge des Abgangs bestellt Rocket Internet Soheil Mirpour zum neuen Vorstand – allerdings nur für ein Jahr. Kudlich wirkte seit 2011 bei Rocket Internet.

#Podcast Movinga – und der Abgang des Jahres

Movinga – und der Abgang des Jahres
Freitag, 3. Januar 2020 ds-Team

Der Movinga-Retter wirkt nicht mehr bei Movinga! Finn Hänsel, der das gehypte Startup mit katastrophalen Strukturen und 30,6 Millionen Verlust (2016) übernahm, kümmert sich inzwischen mit der Sanity Group um das Trendthema Cannabis.

#StartupTicker Ex-Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg folgt auf Löwe Frank Thelen #DHDL

Ex-Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg folgt auf Löwe Frank Thelen #DHDL
Donnerstag, 19. Dezember 2019 ds-Team

Nico Rosberg wird der Nachfolger von Frank Thelen in der Vox-Show “Die Höhle der Löwen”. Rosberg ist in der Startup-Welt kein Unbekannter! In den vergangenen Jahren investierte der ehemalige deutsch-finnische Rennfahrer in Startups wie Stoyo und Tier.

#StartupTicker Mitgründer Benedikt Franke verlässt Helpling

Mitgründer Benedikt Franke verlässt Helpling
Donnerstag, 12. Dezember 2019 ds-Team

Bei Helpling geht es ohne Benedikt Franke weiter. Mitgründer Philip Huffmann führt Helpling künftig alleine. “Ich bin unglaublich stolz darauf, wo Helpling heute steht und dankbar dafür, was wir mit dem Team erreicht haben”, sagt Franke zu seinem Rückzug.

#StartupTicker Amorelie-Gründerin Lea-Sophie Cramer tritt ab

Amorelie-Gründerin Lea-Sophie Cramer tritt ab
Dienstag, 22. Oktober 2019 ds-Team

Mitgründerin Lea-Sophie Cramer verlässt Amorelie. Laut Jahresabschluss 2017 stieg der Umsatz von Amorlie zuletzt auf 56,1 Millionen Euro. 2016 waren es nur 36,3 Millionen, im Jahr davor sogar nur 20,6 Millionen. Ihre Anteile an Amorelie behält sich weiter.

#StartupTicker #EXKLUSIV Hinteregger-Brüder führen künftig Movinga

#EXKLUSIV Hinteregger-Brüder führen künftig Movinga
Montag, 14. Oktober 2019 ds-Team

Der oder besser die Nachfolger von Finn Hänsel bei Movinga stehen fest! Die beiden beautycheck-Macher Tobias und Silvio Hinteregger, die zuletzt das DACH-Geschäft von Treatwell geführt haben, sollen das Umzugs-Startup künftig führen.

#FollowFriday Über 50 Menschen aus dem Ruhrgebiet, denen jeder folgen sollte

Über 50 Menschen aus dem Ruhrgebiet, denen jeder folgen sollte
Freitag, 30. August 2019 Alexander Hüsing

Jeder sollte twittern! An dieser Stelle präsentieren wir über 50 äußerst aktive und einflussreiche Menschen und Organisationen aus dem Ruhrgebiet, die auf Twitter unterwegs sind und denen man unbedingt folgen sollte – in alphabetischer Reihenfolge.

#Personalie Der Retter von Movinga geht! Finn Hänsel setzt jetzt auf Cannabis

Der Retter von Movinga geht! Finn Hänsel setzt jetzt auf Cannabis
Dienstag, 9. April 2019 ds-Team

Chefwechsel bei Movinga: Finn Hänsel verlässt das Unternehmen. Schon vor einigen Wochen waren Gerüchten über den Abgang zu uns gedrungen. Damals hieß es aber, noch würden Verhandlungen laufen. Das Team wurde am heutigen Dienstag über den Abgang informiert.

#Interview Alexander Kölpin geht zu Maschmeyers seed + speed

Alexander Kölpin geht zu Maschmeyers seed + speed
Mittwoch, 30. Januar 2019 Alexander Hüsing

Alexander Kölpin heuert nach Informationen von deutsche-startups.de bei seed + speed, dem Frühphaseninvestor von Carsten Maschmeyer an. In seiner neuen Funktion soll er die “klassischen technologiebasierten Venture Capital-Investments” abseits von “Höhle der Löwen” ausbauen.

#FollowFriday Über 50 VCs, denen Gründer unbedingt folgen sollten

Über 50 VCs, denen Gründer unbedingt folgen sollten
Freitag, 25. Januar 2019 Alexander Hüsing

Twitter ist kurz, Twitter ist schnell und es sind etliche spannende Zeitgenossen auf Twitter zu finden – darunter zahlreiche Venture Capital-Geber. Hier einmal über 50 VCs, die auf Twitter unterwegs sind und denen man unbedingt folgen sollte – in alphabetischer Reihenfolge.

#StartupTicker Partech: Olivier Schuepbach geht, Otto Birnbaum übernimmt #EXKLUSIV

Partech: Olivier Schuepbach geht, Otto Birnbaum übernimmt #EXKLUSIV
Mittwoch, 24. Oktober 2018 ds-Team

Olivier Schuepbach tritt bei Partech ab. Schuepbach heuerte 2015 bei Partech an. Nachfolger von Schuepbach wird Otto Birnbaum, seit 2014 bei Partech in Berlin tätig. Hintergrundinfos zum Generationenwechsel bei Partech gibt es in unserem aktuellen Podcast.

#StartupTicker Oliver Samwer holt die Ex-Move24-Macher zu Global Founders Capital #EXKLUSIV

Oliver Samwer holt die Ex-Move24-Macher zu Global Founders Capital #EXKLUSIV
Mittwoch, 10. Oktober 2018 ds-Team

Anton Rummel und Ante Krsanac heuern bei Global Founders Capital (GFC) an. Das Duo, dass Samwer und Co. mit Move24 in Sachen Movinga in den vergangenen Jahren extrem viel Stress gemacht hat, habe nun den Auftrag “extrem aggressiv zu investieren”.

#StartupTicker Matthias Sammer heuert bei Kölner Startup, das sich um Nachwuchsfußballer kümmert, an

Matthias Sammer heuert bei Kölner Startup, das sich um Nachwuchsfußballer kümmert, an
Mittwoch, 29. August 2018 ds-Team

Matthias Sammer heuert bei Gokixx an. “Die Idee von Gokixx hat mich begeistert: ein innovativer, zeitgemäßer Ansatz zur Talentförderung”, sagt Sammer. Die Zusammenarbeit ist auf mehrere Jahre angelegt. u den Geldgebern von Gokixx gehört unter anderem Trainer-Legende Felix Magath.

#Zahlencheck Book A Tiger: Verluste steigen – Mitgründer geht

Book A Tiger: Verluste steigen – Mitgründer geht
Mittwoch, 18. Juli 2018 Alexander Hüsing

2016 erwirtschaftete Book A Tiger, das sich im Gegensatz zu Helpling inzwischen vor allem auf B2B-Kunden fokussiert, einen Jahresfehlbetrag in Höhe von 5,9 Millionen Euro, im Vorjahr waren es 5,3 Millionen Euro. Insgesamt häufte Book A Tiger seit dem Start Verluste in Höhe von 12,4 Millionen Euro an.

Aktuelle Stellenangebote

Alle