Alexander Hüsing, Autor bei deutsche-startups.de - Page 12 of 612

Alexander Hüsing

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

#Interview “Zu unseren Kunden zählen bereits über 900 Mittelständler”

“Zu unseren Kunden zählen bereits über 900 Mittelständler”
Dienstag, 18. Februar 2020 Alexander Hüsing

Das Berliner Startup Comtravo will sich als die Adresse für Geschäftsreisen etablieren. “Einen riesen Fortschritt haben wir bisher in der Automatisierung manueller Buchungsprozesse gemacht”, sagt Mitgründer Michael Riegel. Zuletzt flossen 30 Millionen in die Jungfirma.

#Hintergrund Ein Startup, das Handwerker für Wohnungssanierungen findet

Ein Startup, das Handwerker für Wohnungssanierungen findet
Dienstag, 18. Februar 2020 Alexander Hüsing

Seit 2014 kümmert sich Doozer um Wohnungssanierungen. Damals wirkten knapp 20 Mitarbeiter für Doozer. Inzwischen beschäftigt das Handwerker-Startup 38 Mitarbeiter. Bereits 2017 investierten innogy Ventures sowie mehre Business Angels in die Jungfirma.

#Interview “Über 60 % der Kunden werden Opfer von Abzockern”

“Über 60 % der Kunden werden Opfer von Abzockern”
Montag, 17. Februar 2020 Alexander Hüsing

Mit mellon haben Abzockversuche in Sachen Schlüsseldienst ein Ende! Momentan ist der Service in 18 Städten verfügbar. Schon bald aber soll mellon deutschlandweit zum Einsatz kommen. Auch weitere “Notfalldienste rund ums Haus” sind geplant.

#Hintergrund Ein Startup, bei dem jeden Tag Messe ist

Ein Startup, bei dem jeden Tag Messe ist
Montag, 17. Februar 2020 Alexander Hüsing

Bei mercavus können Einzelhändler ihre Regale auffüllen. “Wir machen es lokalen Einzelhändlern einfach, Waren für ihre Geschäfte zu kaufen”, sagt Mitgründer Maximilian Fischer. Investoren wie Holtzbrinck Ventures und La Famiglia stehen bereits auf das Startup.

#Brandneu 6 spannende Startups, die frisch am Start sind

6 spannende Startups, die frisch am Start sind
Freitag, 14. Februar 2020 Alexander Hüsing

Es ist mal wieder Zeit für neue Startups! Hier wieder eine ganze Reihe ganz junger Startups, die jeder kennen sollte. schnellesachen, Wetamin, holidayfind.de, Friends of Tea, kawaloo und Urban Coffee Club sind mehr oder weniger frisch am Start und brauchen Aufmerksamkeit!

#Brandneu 6 neue Startups, die jeder auf der Agenda haben sollte

6 neue Startups, die jeder auf der Agenda haben sollte
Donnerstag, 13. Februar 2020 Alexander Hüsing

Es ist mal wieder Zeit für neue Startups! Hier wieder eine ganze Reihe ganz junger Startups, die jeder kennen sollte. Lots of Bots, flowra, DayPepper, Uplift1, baukobox und TravelPlaylist sind mehr oder weniger frisch am Start und brauchen Aufmerksamkeit!

#CaptableCheck Investoren und Angel halten 82 % an CrossEngage

Investoren und Angel halten 82 % an CrossEngage
Mittwoch, 12. Februar 2020 Alexander Hüsing

Der Berliner Kapitalgeber Project A Ventures hält derzeit 28,6 % an CrossEngage. Earlybird Venture Capital 17,9 %. Vorwerk Ventures ist mit 12,9 % an Bord. Die CrossEngage-Gründer halten nur noch 8,5 (Hinz) bzw. 9,3 % (Wübben) an ihrem Unternehmen.

#Brandneu 6 brandneue Startups, die wir ganz genau beobachten

6 brandneue Startups, die wir ganz genau beobachten
Mittwoch, 12. Februar 2020 Alexander Hüsing

Es ist mal wieder Zeit für neue Startups! Hier wieder eine ganze Reihe ganz junger Startups, die jeder kennen sollte. Benfit, Brandschutz Zentrale, it’s my data, travelloc, Bosque und VerstauMich sind mehr oder weniger frisch am Start und brauchen Aufmerksamkeit!

#Übersicht 11 ganz neue und extrem frische Gründerideen aus Köln

11 ganz neue und extrem frische Gründerideen aus Köln
Dienstag, 11. Februar 2020 Alexander Hüsing

In Köln tummeln sich immer mehr Startups. Hier wieder einige spannende – insbesondere sehr sehr junge – Kölner Startups, die wir im Auge behalten. Darunter: DropFriends, Legal Grey Capital, On Charge, PickAnAnt, readable.ai und studitest.

#DealMonitor #EXKLUSIV June investiert in Agrando – Tencent hält 25 % an Yager

#EXKLUSIV June investiert in Agrando – Tencent hält 25 % an Yager
Dienstag, 11. Februar 2020 Alexander Hüsing

Der #DealMonitor, unsere Übersicht über Investments und Exits in der DACH-Region, bietet wieder alle Deals des Tages in der praktischen Übersicht. Darunter: Der High-Tech Gründerfonds (HTGF) und Innovationsstarter Hamburg investieren in attenio.

#Zahlencheck Goodgame: Umsatz sinkt weiter – Gewinn steigt weiter

Goodgame: Umsatz sinkt weiter – Gewinn steigt weiter
Dienstag, 11. Februar 2020 Alexander Hüsing

Auch 2018 sank der Umsatz von Goodgame Studios weiter. Damit lief es bei Goodgame anders als geplant. Für 2018 rechnete das Unternehmen ursprünglich “mit einem “deutlichen Umsatzwachstum”. Der Jahresüberschuss der Gamesschmiede stieg dafür aber.

#Brandneu 6 frische Startups, die jeder kennen sollte

6 frische Startups, die jeder kennen sollte
Dienstag, 11. Februar 2020 Alexander Hüsing

Es ist mal wieder Zeit für neue Startups! Hier wieder eine ganze Reihe ganz junger Startups, die jeder kennen sollte. depondo, Comeco, Youblicity, hi!sharethat, faktoora und Agrimand sind mehr oder weniger frisch am Start und brauchen Aufmerksamkeit!

#Brandneu 6 junge Startups, die wir ganz genau im Blick behalten

6 junge Startups, die wir ganz genau im Blick behalten
Montag, 10. Februar 2020 Alexander Hüsing

Es ist mal wieder Zeit für neue Startups! Hier wieder eine ganze Reihe ganz junger Startups, die jeder kennen sollte. adSoul, Fraend, NetBid Leaseback, Finexity, kikudoo und primeleads sind mehr oder weniger frisch am Start und brauchen Aufmerksamkeit!

#Interview “Man kann nur bis zu einer bestimmten Größe die Geldeingänge händisch kontrollieren”

“Man kann nur bis zu einer bestimmten Größe die Geldeingänge händisch kontrollieren”
Freitag, 7. Februar 2020 Alexander Hüsing

Smoobu hilft Privatpersonen bei der Vermietung ihrer Wohnungen. “Mit wachsender Größe wird es immer schwieriger unser prozentuales Wachstum beizubehalten. Deshalb sind wir zufrieden, wenn wir Ende des Jahres noch ähnliche Wachstumsraten wie jetzt haben”, sagt Mitgründer Philipp Reuter.

#Zahlencheck Candis kostete bisher gerade einmal 3,7 Millionen

Candis kostete bisher gerade einmal 3,7 Millionen
Donnerstag, 6. Februar 2020 Alexander Hüsing

Lightspeed, Point Nine, Fly Ventures und Co. setzen bisher auf das junge FInTech Candis. Der Jahresfehlbetrag der Jungfirma, die im vergangenen Jahr durchschnittlich 54 Angestellte beschäftigte, lag 2018 bei überschaubaren rund 2 Millionen Euro.