#Brandneu

7 spannende – vor allem aber neue – FinTech-Startups

Es ist mal wieder Zeit für neue Startups! Hier wieder einige ganz junge Startups, die jeder kennen sollte. Heute stellen wir diese Startups vor: Akount, Alice, Bavest, Forget Finance, FinList, inVenture und LaraPay.
7 spannende – vor allem aber neue – FinTech-Startups
Donnerstag, 15. April 2021Vonds-Team

deutsche-startups.de präsentiert heute wieder einmal einige junge Startups, die zuletzt, also in den vergangenen Wochen und Monaten an den Start gegangen sind, sowie Firmen, die zuletzt aus dem Stealth-Mode erwacht sind. Übrigens: Noch mehr neue Startups gibt es in unserem Newsletter Startup-Radar.

Akount
Das Berliner FinTech Akount, das von Houssame Hajji und Younes Chahbi gegründet wurde, bringt sich als “kostenlose Bankkonto-App für Teenager” in Stellung. Neben der Verwaltung von Geld geht es bei Akount aber auch darum, “finanzielle Kompetenz und Unabhängigkeit zu lernen”.

Alice
Das Berliner Fintech Alice möchte Frauen helfen, ihre Finanzen zu optimieren. Dies soll über “maßgeschneiderte Informationen und einfach zu bedienende Tools, die es Frauen ermöglichen, ihre Spar- und Anlageziele zu erreichen”, gelingen. Das Startup wurde von Andrea Fernandez und Artyom Chelbayev gegründet.

Bavest
Das junge FinTech Bavest möchte sich als “Anbieter für KI-basierte Wertpapieranalysen” einen Namen machen. Die Gründer Ramtin Babaei und Pedram Babaei versprechen dabei: “Unsere KI überwacht und analysiert autonom große Finanzdaten und hilft Ihnen so richtige Entscheidungen beim Investieren zu treffen”.

Forget Finance
Bei Forget Finance handelt es sich um einen “digitalen Finanzcoach”. Das B2C-FinTech aus Berlin möchte seine Kunden beraten, wie sie gemäß “ihrer eigenen Werte mehr aus deinem Geld machen können”. Gegründet wurde das Startup von Konradin Breyer, früher Freeletics, und Jurek Herwig.

FinList
FinList positioniert sich als “digitaler Atlas für gewerbliche Immobilienfinanzierung”. Das Team beschreibt das Konzept so: “Finanzierungssuchende aus Deutschland und Österreich können hier Informationen zu passenden europäischen Kreditgebern für Fremd- und Nachrangkapital erhalten”. Gegründet wurde das FinTech von Sandra Olschewski und Florian Hollm.

inVenture
Hinter inVenture verbirgt sich eine Plattform für Investitionen in Venture Capital-Fonds. ”Investiere bereits ab einem vierstelligen Betrag und partizipiere von Renditen, die sonst nur Venture Capital Investoren erzielen konnten”, heißt es auf der Website der Jungfirma. Gegründet wurde das Startup von Lennard Fischer, Alexander Lübcke und Samuel Gassauer. Tipp: inVenture war kürzlich auch in unserem Pitch-Podcast zu Gast.

LaraPay
Das Münchner Startup LaraPay positioniert sich als “App für das finanzielle Wohlbefinden von Mitarbeiter*innen”. Über die Anwendung der Jungfirma aus dem Hause Stryber sind unter anderem flexible Lohnvorauszahlung und eine Finanzberatung möglich.

Tipp: In unserem Newsletter Startup-Radar berichten wir einmal in der Woche über neue Startups. Alle Startups stellen wir in unserem kostenpflichtigen Newsletter kurz und knapp vor und bringen sie so auf den Radar der Startup-Szene. Jetzt unseren Newsletter Startup-Radar sofort abonnieren!

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): Shutterstock