5 neue Start-ups in aller Kürze: meebox, Excursiopedia.com, StorageRoom, yourfans, classic-car-tax.de

Fünf neue Start-ups und Internetprojekte in Kurzform. * Weg mit der Daten-CD: Bei meebox (www.meebox.de) können Nutzer Dateien ablegen und anderen zur Verfügung stellen. “Es entfällt das versenden von E-Mails mit großen Anhängen […]

Fünf neue Start-ups und Internetprojekte in Kurzform.

* Weg mit der Daten-CD: Bei meebox (www.meebox.de) können Nutzer Dateien ablegen und anderen zur Verfügung stellen. “Es entfällt das versenden von E-Mails mit großen Anhängen oder das Bereitstellen von FTP-Servern. Die meebox bietet eine mehrsprachige Oberfläche um dieses Regal zu verwalten, Zugriffe zu gewähren oder nachzuvervollgen, wer was im Regal verändert hat”, teilen die Macher, Marc Schmidt und Martijn van Dijk, mit. Der Online-Speicher ist dabei Plattform- und Geräteunabhängig. In der Grundversion ist meebox kostenlos, die Profiversion kostet 25 Euro pro Monat. Als Zielgruppe von meebox dürften Firmen in Frage kommen, die auch im Jahre 2011 noch immer CDs mit Daten durch die Welt schicken und nach einer Möglichkeit suchen, ihre Daten übers Netz zur Verfügung zu stellen. Einen Service, den auch CloudSafe (www.cloudsafe.com), Filespots (www.filespots.com) oder Ddropbox (www.dropbox.com) anbieten. meebox punktet dabei mit einer sehr einfachen Benutzeroberfläche, die auch Menschen abseits der Webszene den Einstieg in das Thema Online-Speicher ermöglichen sollte.

Anzeige
* Lesetipp: Geld ist immer knapp – gerade in Start-ups. Alois Gmeiner, der seit über 20 Jahren in der Werbebranche arbeitet, kennt das Problem. In seinem seinem Buch “No-Budget-Marketing. Die besten Werbemittel für leere Kassen” hat er zahlreiche Ideen zusammengestellt, wie man auch ohne Budget große Werbeeffekte erzielt. Dabei geht er auf zahlreiche Werbemedien ein, die überhaupt nichts kosten. Redline, 240 Seiten, 19,90 Euro. Jetzt bei amazon bestellen

* Reise, Reise: Das deutsch-russische Start-up Excursiopedia.com (www.excursiopedia.com) vermittelt Tages-Touren und mehrtägige Ausflüge. Fremdenführer und Reiseunternehmen aus aller Herren Ländern können sich bei Excursiopedia.com registrieren und ihre Ausflüge, Aktivitäten und Touren kostenlos anbieten. Bei jeder Vermittlung geht eine Provision an Excursiopedia.com. Die Buchung läuft dabei direkt über das Start-up – was sicherlich verhindert, dass Umsätze an Excursiopedia.com vorbeifließen. Bei einigen Marktplätzen war dies in der Vergangenheit ein großes Problem. Im Januar ging Excursiopedia.com in russischer Sprache online. Im März folgte die englische Version und im Mai der deutschsprachige Ableger. Momentan bietet die Jungfirma, die Büros in München und Moskau unterhält, nach eigenen Angaben bereits 1.000 Touren in über 55 Ländern an. Derzeit arbeitet das Team um Geschäftsführer Kirill Sermyagin an “internationalen Kooperationen”, um Excursiopedia.com noch bekanner zu machen. Ebenfalls auf Ausflüge, Touren und Events spezialisiert ist GetYourGuide (www.getyourguide.com) aus der Schweiz. Alles in allem ein absolutes Boomsegment mit viel Potenzial, auf das sich aber immer mehr Start-ups stürzen.

* CMS für Mobile Apps: Der ehemalige Tagcrumbs-Macher Sascha Konietzke meldet sich mit einem Cloud-basiertem CMS für Mobile Apps zurück. Sein neues Projekt hört auf den Namen StorageRoom (www.storageroomapp.com). “Unternehmen mit eigener Mobile App oder Agenturen und Freelancer können StorageRoom nutzen, um schneller Apps auf allen Plattformen zu entwickeln und um die Vorteile von nativen Anwendungen mit der einfachen Wartbarkeit von Webseiten zu vereinen”, sagt Konietzke. Klingt nach einem nützlichen, kleinen Tool, dass der ein oder andere sicherlich ausprobieren wird.

Anzeige
* Mitarbeiter gesucht? Mit unserer Stellenbörse Startup-Jobs wollen wir Ihnen helfen, die richtigen Leute auf Ihre Firma aufmerksam zu machen. Die Stellenanzeige einfach in unser Formular eintragen und abschicken. Jede Anzeige läuft 30 Tage und kostet momentan 150 Euro. Da wir mit kalaydo.de kooperieren erscheinen Ihre Stellenanzeigen – ohne weitere Kosten – auch in einem der größten regionalen Anzeigenportale. So erreicht jede Anzeige noch mehr Menschen, die einen Job suchen. Hier entlang zu unserer Startup-Jobbörse.

* Mehr Power für Facebook: yourfans (www.yourfans.de) positioniert sich als eine Art Special-Agentur für Facebook. “yourfans bietet eine Auswahl von 20 direkt installierbaren Facebook-Applikationen, mit denen Inhaber einer Fanpage erweiterte Inhalte, zusätzliche Funktionen und interaktive Promotion-Aktionen einrichten können”, teilen die Macher Johann von Wallenberg und Björn Zimmer mit. Die Bandbreite der yourfans-Applikationen reicht von Fotoalben über Gewinnspiele bis zu Spenden-Apps. Neben kostenlosen Apps gibt es auch kostenpflichtige Anwendungen – ebenso wie Whitel Label-Lösungen.

* Wertfrage: Unter classic-car-tax.de (www.classic-car-tax.de) kann sich ab sofort jeder Oldtimerbesitzer sagen lassen, was sein Liebling für einen Wert hat. Wichtig ist diese Info vor allem bei der Versicherungsfrage des guten (alten) Stücks. Betrieben wird die Seite, die sich selbst als “Internationaler Informationsdienst für Oldtimer” bezeichnet, von der retro&web GmbH aus Castrop-Rauxel. Geboten werden ein kostenloser Basis-Check (Preisauskunft) und ein Home-Check (Eigenbewertung zur Aktualisierung des Versicherungswertes) für 9,95 Euro. Ebenfalls an Oldtimerfans richtet sich ClaCR (www.clacr.de). “Kern ist ein Fahrzeugregister, in dem Nutzer Profile für Ihre Fahrzeuge anlegen und diese dynamisch zu “Online-Scheckheften” oder “Online-Historien” ausbauen können”, sagt Gründer Mirko Windmüller. ClaCR stellt somit die Fahrzeuge und nicht die Fahrer in den Mittelpunkt. Zumindest eine Nische mit einer meist zahlungskräftigen Zielgruppe.

Im Fokus: Weitere neue Start-ups gibt es in unserem Special Brandneue Start-ups

In eigener Sache: deutsche-startups.de gibt es auch bei Facebook

Artikel zum Thema
* 5 neue Start-ups: Newtracks, Browserspiele.de, Joblocal, ein1000er, OnlineMarketingJobs.de
* 5 neue Start-ups: Royalty Module, Click.to, Skippr, fluff-less, LiveSein
* 5 neue Start-ups: Studyguru, Tumbie, Simpager, Freisemester.de, AllmyStars.net
* 5 neue Start-ups: KidsKarton, MutiSun, StudiRent, frinXX, Par-fum.de
* 5 neue Start-ups: 12Auto.de, podcaster.de, aguja, Easy Auto Service, quott.com

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.