myratings legt los

Die Finanz-Community myratings (www.myratings.de) erblickt mit leichter Verspätung das Licht der Online-Welt. Bei der Cyber-Plattform können Nutzer Aktien bewerten und analysieren, neue Investment-Ideen sammeln, eigene Unternehmensstudien schreiben und ihre Performance mit anderen Mitgliedern […]

Die Finanz-Community myratings (www.myratings.de) erblickt mit leichter Verspätung das Licht der Online-Welt. Bei der Cyber-Plattform können Nutzer Aktien bewerten und analysieren, neue Investment-Ideen sammeln, eigene Unternehmensstudien schreiben und ihre Performance mit anderen Mitgliedern vergleichen.

“Natürlich kann man auch wie bei herkömmlichen Foren Aktien diskutieren, Blogbeiträge schreiben und mit anderen Mitgliedern in Kontakt treten”, schreibt Geschäftsführer Jörn Grunert im Unternehmensblog. Er hofft aber, dass bei “der Fokussierung auf Empfehlungen mehr sachgerechte Diskussionen entstehen, sauberer argumentiert wird und das Mitglied mit den besten Empfehlungen die Anerkennung bekommt, die ihm zusteht”. Mit einer Werbekampagne in verschiedenen finanzaffinen Medien will der Frankfurter demnächst für myratings trommeln und so Nutzer gewinnen.

Artikel zum Thema
* myratings öffnet bald die Tore
* Brokr für 75.000 Euro versteigert
* Erster Blick auf Tradingbird
* Tradingbird fliegt 2008 los
* Stockjaeger.de setzt auf Aktien
* sharewise legt los
* About Change Ventures steigt bei sharewise ein

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.



  1. Jessica aus Düsseldorf

    Ich frage mich immer warum Gründer sich trauen, solche Unternehmen zu gründen.

    Brokr,
    Tradingbird
    Sharewise

    Meiner Meinung nach ist der Markt bereit gesättigt für einen Eintritt von myratings.de

    Ich wünsche das Team dennoch Viel Erfolg



  2. Oliver

    Frag ich mich auch wenn schon Seiten wie http://www.stockjaeger.de alle anderen in den Schatten stellt :-)



  3. Markus

    Also Oliver, nach so einem Kommentar musste ich mir auch noch einmal Stockjäger angucken.

    Traurig. Die meistdiskutiertesten Empfehlungen sind allesamt Pennystocks. Besonders viel diskutiert wird im Übrigen auch nicht. Daneben ist es auch keine gut konzeptionierte Plattform für Daytrader. Die Eigenbeschreibung von Stockjäger schwankt zwischen Grundschulniveau und Unverständlichkeit. Welcher Daytrader weiß mit dem Begriff Stylesheet etwas anzufangen?

    “Stockjaeger.de ist die neue Aktien-Community aus Deutschland. Hier können registrierte Mitglieder eigene Aktien-Empfehlungen veröffentlichen und mit anderen Mitgliedern darüber diskutieren. Jedes Mitglied hat die Möglichkeit auch an anderen Diskussionen teilzunehmen, außer es handelt sich um eine Gold-Diskussion, die nur Gold-Login-Stockjaeger nutzen können. Jedes Stockjaeger.de Mitglied verfügt über ein Profil, welches er individuell per Stylesheet gestalten kann.”

    Weiterhin verfolgt Stockjäger ein anderes Modell als z.B. Sharewise und Tradingbird. Warum Stockjäger und externe Kommentatoren dann ständig einen nicht zu gewinnenden Vergleich aufnehmen wollen ist mir unverständlich.

    MyRatings macht schon einen besseren Eindruck. Letztlich werden aber alle bis auf Tradingbird an der Kurs- sowie Produktqualität scheitern. Aber das sind so kleine Details für die “echte Gründer” keine Zeit haben – Hauptsache online :))



  4. Juliana

    @Markus

    Du hast den Kern des Problemes genau getroffen:-)



  5. Andre

    Die Überzeugung hinter der Idee ist einer der wesentlichen Erfolgsfaktoren, neben fundamentaler Marktkenntniss und einer rationalen Einschätzung der Marktopportunität.
    Der Zielmarkt bietet den Anbietern große Zielgruppe von 10, 5 Millionen Aktionären und Fondsanlegern.
    Im Vergleich liegt Deutschland auf den hinteren Rängen, was die Größe der Aktionärsstruktur betrifft.
    Die Marktstruktur, im Bereich der Web 2.0 basierten Finanzdienstleistungen, kann man als ein oligopolistisch definieren. Der gesamte Web 2.0 Markt bietet noch sehr viel Wachstumspotential. Im Gegensatz zu Amerika und anderen Nationen liegt Deutschland im Vergleich auf den hinteren Plätzen, was die Anbieterstruktur betrifft. Die Anbieter in der Branche der Finanzdienstleistungen sind sharewise.com, brokr.com, stockjaeger.de, myratings.de und bald tradingbird.de. Wo kann man hier von einer Sättigung sprechen?



  6. Oliver W.

    @Markus
    Daneben ist es auch keine gut konzeptionierte Plattform für Daytrader.
    Antwort: falsch

    Die Eigenbeschreibung von Stockjäger schwankt zwischen Grundschulniveau und Unverständlichkeit.

    Antwort: Ist doch gut, dann versteht es jeder. LOL

    Zwischenkommentar:
    Das Prinzip Sharewise und Myratings sind dem Stockjaeger Prinzip ähnlich. Und wie ich auch weiß, war Stockjaeger.de zuerst, vor allen anderen, online. ;-)

    Warum Stockjäger und “externe Kommentatoren” dann ständig einen nicht zu gewinnenden Vergleich aufnehmen wollen ist mir unverständlich.

    Antwort: Weil es Spaß macht gerade solche Leute, wie dich, zu ärgern. LOL :-)

    Es grüßt
    Oliver W.



  7. Oliver W.

    MyRatings macht schon einen besseren Eindruck. Letztlich werden aber alle bis auf Tradingbird an der Kurs- sowie Produktqualität scheitern. Aber das sind so kleine Details für die “echte Gründer” keine Zeit haben – Hauptsache online :))

    Antwort: Wie geil, wenn ein Großer Angst vor den “Kleinen” hat. Da kommt der Herr Marketing-Leiter von OnVista ins Schwitzen. Hohohohhooo. OnVista könnte doch alle drei(Stockjaeger.de, Sharewise.com und Myratings.de) schlucken, dann braucht sich der Herr Marketing Fuzzi nicht so ins Hemd machen. LOL



  8. Christian

    lol das stockjaeger musterdepot mit 30% in der miese…
    naja wengistens erhlich sind sie…

  9. Pingback: Brokr für 75.000 Euro versteigert :: deutsche-startups.de

  10. Pingback: Verschlossene Türen bei myratings :: deutsche-startups.de

Aktuelle Meldungen

Alle