Madsack steigt bei meinSport.de ein

Die Verlagsgruppe Madsack steigt über ihre Tochter Madsack MediaLab beim noch jungen Sport-Netzwerk “meinSport.de” bzw. bei der realis.communities GmbH ein. “Mit der Beteiligung durch die Verlagsgesellschaft Madsack können wir \’meinSport.de\’ in der breiten […]

Die Verlagsgruppe Madsack steigt über ihre Tochter Madsack MediaLab beim noch jungen Sport-Netzwerk “meinSport.de” bzw. bei der realis.communities GmbH ein. “Mit der Beteiligung durch die Verlagsgesellschaft Madsack können wir \’meinSport.de\’ in der breiten Masse bekannt machen. Dabei hilft die regionale Stärke von Madsack – man sucht seinen Sportpartner schließlich vor Ort und nicht deutschlandweit” sagt Karsten Wysk, Gründer und Geschäftsführer beim “meinSport.de“-Betreiber realis.communities. Gemeinsam mit Madsack will er nun “richtig Gas geben”. Große Chancen sieht er in der Verknüpfung des Sport-Netzwerkes mit den professionellen Inhalten der Verlagsgruppe. Die Größenordnung der Beteiligung – zu der auch Medialeistungen gehören – verrät Wysk nicht.

Das Verlagsgesellschaft Madsack gibt in Niedersachsen und Hessen zwölf Tageszeitungen (unter anderem “Hannoversche Allgemeine”, “Neue Presse” und “Wolfsburger Allgemeine”) heraus und ist zudem an der “Leipziger Volkszeitung” und den “Dresdner Neuesten Nachrichten” beteiligt. In den vergangenen Monaten machte die stille Verlagsgruppe durch mehrere Übernahmen auf sich aufmerksam und sicherte sich bespielsweise die Mehrheit am Fernsehunternehmen AZ Media TV sowie am Offenbacher Anzeigenblattverlag “Blitz-Tip”. Im April hoben die Hannoveraner das Madsack MediaLab aus der Taufe. Die Tochter soll “innovative mediennahe Produkte und Dienstleistungen” ausbrüten und nach geeigneten Beteiligungen Ausschau halten. Zum Unternehmen gehört bereits eine Beteiligung an der “jobdoo.de“, einem Online-Marktplatz für Handwerks-Aufträge und Dienstleistungen.

Artikel zum Thema
* Die Beteiligungen von Madsack MediaLab im Überblick
* Mountain Partners steigt beim Sport-Netzwerk sportme ein
* Anpfiff für Spielerkabine.net
* Wettkampf der Sportnetzwerke
* Startschuss für sportme
* meinSport.de sprintet los
* Ubag investiert in Champions World
* sportme steht in den Startlöchern

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.